Bremsbeläge verbogen - wie kann dies passieren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Möglich ist, daß die Kolben in der Zange nicht gängig sind. Dann kann genau so etwas passieren. An Bremsen lasse ich schrauben wenn ich auch nur den geringsten Zweifel an meinen Fähigkeiten habe!

Bremsbeläge müssen in den Bremszangen wo sie geführt werden leichtgängig sein, sonst können sie sich verkanten und dadurch einseitig abgefahren werden.

Defekte Bremse - Arglistige Täuschung ?

Mal angenommen, ich kaufe ein Bike. Besichtigung ist eher eine Funktionsprobe mit um den Block rollen. Fahrzeug gekauft und am nächsten Tag festgestellt, das der vordere Bremsschlauch bis auf das Gewebe runter ist und mit Lenkerband dekorativ geflickt wurde. VK behauptet, er wüsste von nichts und es wäre ihm nie aufgefallen, trotz 3000 gefahrener Kilkometer, Lenkkopfwechsel, Simmeringtausch und Vorderradwechsel. Anscheinend will er es auf den Vor-Vorbesitzer abwälzen ... oder hat es nie mitbekommen. Wenn nun der Vor-Vorbesitzer sagen würde, der Schlauch sei bei ihm noch ok gewesen, würde der Verkäufer ihn ja hintenrum als Lügner bezeichnen. Und umgekehrt. Also Frage ist, ob ich Anspruch auf Nachbesserung hätte und durch wen ? Die Sachmängelhaftung wurde ausgeschlossen, was ja aber bei arglistiger Täuschung nicht greift, soweit ich mich schlau machen konnte.

...zur Frage

Wie wird ein defektes Nockenwellenlager instand gesetzt?

Die Welle läuft bei den meisten Motorrädern im blanken Alu. Ist direkt ein neuer Zylinderkopf fällig, wenn ein Lager kaputt geht oder wird per Schweißung Material aufgetragen?

...zur Frage

Wie kann man eine Alufelge kaputt machen ?

Normalerweise kann doch da nichts passieren oder ? Kann eine alufelge brechen ?

...zur Frage

Wie kann ein defektes Pleuel nach nur 1700km zustande kommen?

...zur Frage

Lichtmaschinendefekt - gibt es für die Bol d´Or eine Abhilfe?

Einer meiner Youngtimer ist einen Honda CB 900 F Bol d´Or. Leider ist immer wieder die Lima defekt. Woran kann das liegen?

...zur Frage

Mz125sm Kuppel plötzlich nicht mehr aus!?

Hallo,

ich bin mit meiner 125er früh zur Arbeit gefahren. Berg runter ging ein mal der Motor aus, mit dem E-Starter ist sie nicht gleich wieder angesprungen, also habe ich einfach gleich danach die Kupplung mit Gas kommen lassen um es wieder anzulassen. Ganz unten am Berg kam dann eine rote Ampel, also musste ich anhalten. Plötzlich könnte ich nicht mehr auskuppeln, durchs Bremsen ist es dann verreckt. Beim Versuch es wieder anzulassen hat sich dann das Motorrad natürlich ruckartig mitbewegt, weil es ja nicht richtig ausgekuppelt war. Also nächster Versuch, Motorrad in den Leerlauf geschalten, erfolgreich angelassen, Gang eingelegt, natürlich sofort verreckt. Kupplungsseilzug überprüft und Stellschraube am Kupplungshebel bis zum Anschlag nachgestellt, ging immernoch nicht. Meiner Vermutung nach müsste da ja was im Motor sein.

Weiß vielleicht jemand von euch was das Problem sein könnte? Danke für jeden Tipp im voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?