Bremsbeläge anrauen?

2 Antworten

Hi, duc996 hat Recht mit der Kupferpaste. Sie ist ein Wundermittel gegen das Quietschen. Früher hat man die Bremsbeläge tatsächlich angerauht, sollte gegen Verglasung schützen. Muss aber gekonnt sein, gleichmäßig und nicht zu rauh.

Die Kupferpaste dient eigentlich nur zur Wärmeleitung in Kombination mit dem kleinen Bremsblech. Was das anrauen der Beläge angeht glaube ich nicht, dass das etwas bringt. Das Material ist sehr hart und bestimmt nicht einfach mit Schmirgelpapier zu bearbeiten. Ein Verglasen der Bremsbeläge kann diese ruinieren, optimieren kannst Du diese durch langsames einfahren, also anfangs vorsichtig bremsen.

Danke für die Antwort, Thlue!

0

Die Kupferpaste dient nicht der besseren Wärmeabfuhr (ist eigentlich hinderlich), sondern dient nur dazu, dass das Blech am Bremskolben nicht frist (z.B. Korrosion) und wirkt als "Wundermittel" gegen Quietschen.

0

Vorderradremse ruckelt nach Bremsbelagwechsel?

Hi, Letzte woche wurde im Rahmen der TÜV-Untersuchung bei mir neben dem Vorderreifen auch die Bremsbeläge vorne gewechselt. Mir ist nun aufgefallen, dass erstens der Bremsflüssigkeitsstand im Behälter höher ist, und 2. dass bei Fahrtbeginn bei den ersten malen kräftig bremsen die Bremse seltsam ruckelt, etwas ähnlich als würde das ABS einsetzen (was ich nicht habe), was ich vorher nie bemerkt hatte. Ist das normal, da es nachdem man ein paar mal kräftig gebremst hat wieder normal ist, benötigt der Bremsmechanismus also eine kurze "Aufwärmphase"? Oder ist es ein anzeichen dass irgendwas nicht stimmt, z.B. dass die Bremsflüssigkeit gewechselt werden sollte? Vielen Dank

...zur Frage

Kann Bremsenrubbeln auch an den Belägen liegen?

Kann es sein das Bremsrubbeln mit dem Verschleißgrad der Beläge schlimmer wird bzw. bei wechsel auf neue Beläge verschwindet?

...zur Frage

Kawa - Lenker ruckelt beim Bremsen

Habe beim Bremsen ein ruckeln im Lenker, war anfangs nur schwach, wird aber stärker. Habe erst auf die Bremsbeläge getippt. Habe neue verbaut doch geändert hat sich nix. Bremsscheiben habe ich noch nicht gewechselt. Kann das daran liegen?

...zur Frage

ABS erst ab 10 Km/h?

Ich habe die CBF eines Freundes kurz probe gefahren. Er hat darauf bestanden, weil ich mich ein wenig über ihn lustig gemacht habe. Zu Unrecht, das Motorrad ist echt ein guter Allrounder. Zwar nichts für mich, aber ganz ok. Was mich wirklich interessiert hatte, war das ABS, da ich noch nie auf ein solches System vertrauen durfte. Deswegen habe ich auch gleich mal eine Vollbremsung beim Übergang von Asphalt auf Schotter beim Parkplatz hingelegt, wo besagter Freund bangend wartete ;) Was mir auffiel: Zuerst regelte das ABS sehr gut, um kurz vorm Stillstand das Rad doch noch blockieren zu lassen! So rutschte ich den letzten halben Meter. Ist das normal, wirkt ein ABS erst ab ca. 10 km/h?

...zur Frage

Wie weit sollte man Bremsbeläge auf der Rennstrecke max. abfahren?

Im Straßenbetrieb nutzt man den Belag ja ziemlich weit aus, aber wie sieht es auf der Rennstrecke aus? Kann man das da genau so handhaben, oder gibt es da eine Faustregel?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?