Bremsbeläge anrauen?

2 Antworten

Hi, duc996 hat Recht mit der Kupferpaste. Sie ist ein Wundermittel gegen das Quietschen. Früher hat man die Bremsbeläge tatsächlich angerauht, sollte gegen Verglasung schützen. Muss aber gekonnt sein, gleichmäßig und nicht zu rauh.

Die Kupferpaste dient eigentlich nur zur Wärmeleitung in Kombination mit dem kleinen Bremsblech. Was das anrauen der Beläge angeht glaube ich nicht, dass das etwas bringt. Das Material ist sehr hart und bestimmt nicht einfach mit Schmirgelpapier zu bearbeiten. Ein Verglasen der Bremsbeläge kann diese ruinieren, optimieren kannst Du diese durch langsames einfahren, also anfangs vorsichtig bremsen.

12

Danke für die Antwort, Thlue!

0
7

Die Kupferpaste dient nicht der besseren Wärmeabfuhr (ist eigentlich hinderlich), sondern dient nur dazu, dass das Blech am Bremskolben nicht frist (z.B. Korrosion) und wirkt als "Wundermittel" gegen Quietschen.

0

Welche Rahmengeometrie verringert das Aufstellmoment beim Bremsen?

N'Abend zusammen, welche Rahmengeometrie vertreibt bei den Rennmaschinen am ehesten das Aufstellmoment beim Bremsen? Ich hab nun schon mehrfach gelesen, dass dadurch das Bremsen bis in den Scheitelpunkt der Kurve erleichtert wird. Klar, es hat auch mit der Reifenkontur zu tun. Ist das Aufstellmoment bei diesen Maschinen wirklich nahezu komplett weg?

...zur Frage

Wie kontrolliert man Schlag der Bremsscheiben?

Der Schlag der Bremsscheiben soll bei meinem Bike maximal 0,1 bis 0,15mm groß sein steht in der Reparaturanleitung. Nun wüsste ich aber gar nicht, wie ich das messen sollte! Man müsste eigentlich das Rad drehen und eine Messuhr daran halten, oder? Habt ihr das schon mal gemacht? Braucht man Spezialwerkzeug oder habt ihr euch was gebastelt?

...zur Frage

DOT 5.1 bei jeder Bremsanlage?

Hallo Leute! Ich habe – so glaube ich – den Unterschied zwischen DOT 5.0 und DOT 5.1 verstanden: DOT 5.0 hat sehr gute Eigenschaften, ist aber nicht für alle Bremssysteme geeignet. Da ich bald den ersten Bremsflüssigkeitwechsel meines Lebens veranstalten will ;) suche ich noch die richtige Flüssigkeit. In der YZF 125 R ist noch DOT 4.1 drin, darf ich dann auch DOT 5.1 einfüllen? Ich habe irgendwo gelesen, dass bei anderer Flüssigkeit die Betriebserlaubnis erlöschen kann, stimmt das? Dankeschön für eure Tipps schon einmal!

...zur Frage

ABS erst ab 10 Km/h?

Ich habe die CBF eines Freundes kurz probe gefahren. Er hat darauf bestanden, weil ich mich ein wenig über ihn lustig gemacht habe. Zu Unrecht, das Motorrad ist echt ein guter Allrounder. Zwar nichts für mich, aber ganz ok. Was mich wirklich interessiert hatte, war das ABS, da ich noch nie auf ein solches System vertrauen durfte. Deswegen habe ich auch gleich mal eine Vollbremsung beim Übergang von Asphalt auf Schotter beim Parkplatz hingelegt, wo besagter Freund bangend wartete ;) Was mir auffiel: Zuerst regelte das ABS sehr gut, um kurz vorm Stillstand das Rad doch noch blockieren zu lassen! So rutschte ich den letzten halben Meter. Ist das normal, wirkt ein ABS erst ab ca. 10 km/h?

...zur Frage

An welcher Bremszange entlüften ?

Komme grade aus dem Werkschuppen und habe eine kurze Frage : Werden, wenn die vordere Bremse zwei Zangen und Scheiben besitzt, eigentlich beide Zangen einzeln, oder nur eine der beiden Zangen entlüftet ? Ein Freund von mir ist gerade dabei und meint, die "linke" würde reichen, da die Bremsflüssigkeit und die Luft eh durch den gesamten Schlauch kommen würde. Stimmt das so ? Ich dachte, man entlüftet beide Zangen ? Gruß, Cebele

...zur Frage

Werden beim Bremsscheibenwechsel auf Garantie die Beläge ebenfalls auf Garantie ersetzt?

Meine Bremsscheiben rubbeln und müßten eigentlich auf Garantie ersetzt werden. Wenn neue Scheiben montiert werden sollten meines Wissen in jedem Fall die Beläge mit gewechselt werden. Wird das wechseln der Beläge ebenfalls auf Garantie erledigt oder muß man die Beläge selbst bezahlen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?