125ccm welche? e.t.c.

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die CBR hat doch keine guten Ruf? Wenn du A1 erst machst solltest du dir eins aussuchen, dass 15 PS hat. Die CBR hat ja nur 11 und wer macht schon A1 und darf 15 PS fahren und kauft dann ne Maschine mit 11 PS? Also Auch wenn ich bei deiner >Größe eher ne Sumo oder ähnliches nehmen würde, sag ich dir jetzt mal ein paar Sportler. Yamaha YZF-R 125, Derbi GPR 125, Aprilia RS4 125, Rieju RS3 125, Megelli Supersport 125. Das wars. 2-Takter sind nach deiner Aussage nix für dich. Wenn du was speziell zu einer wissen willst, dann schreib ein Kommi.

Es ist doch völlig egal ob 11 oder 15 ps oder? Wenn du komplett offen fahren darfst dann müssen es ja auch keine 200ps sein oder irre ich mich da? Er soll die nehmen die ihm zusagt wenn er sie probegefahren hat und nicht pur auf Daten schauen denn so funktioniert Motorradfahren nicht!

1
@Wuroiz

Die oben genannten sehen schon so aus wie eine die ich gerne fahren würde, allerdings bekommt man die gebraucht auch nicht für 1500 oder weniger.

Trotzdem danke. :)

0
@Wuroiz

Ja aber oben schreibt er: " Ich möchte mit ihr eigentlich nur auf Straßen fahren...und diese schnell". Deswegen dachte ich, er will was stärkeres du Clown. Ich hab ihm nur ein paar Vorschläge gemacht. Und ein Kumpel von mir ist die CBR gefahren und er hat damit keine guten Erfahrungen gemacht. Ich hab nur meine Meinung dazu gesagt. Ich schau nicht pur auf Daten aber wer schnell fahren will braucht Leistung. So ist das nunmal.

0

Grüß Dich!

Ich kann die Versuchung (wegen der sportlichen Optik) gut verstehen! Aber...! Bei einer 125´er ist das "Fahrzeugvermögen" doch sehr beschränkt. Nimm das bitte nicht als "Angriff" oder so!

Einem Anfänger würde ich doch eher zum normalen Lenker mit einer normalen aufrechten Sitzposition raten als zu einem Stummellenker bewehrten Fahrzeug. Da lernst Du einfach besser Situationen, die Du heute noch gar nicht kennst... aber erleben wirst... zu meistern!

Ich bin auch nicht gerade ein Schmalhans und auch nicht von geringer Größe... dennoch habe ich einmal meiner Leidenschaft nachgegeben und mir eine Yamaha SZR 660 zugelegt. Diese Mopete ist mit einer 125/250´er Sportmaschine bzgl. der Dimensionen vergleichbar und mit Stummeln bewehrt. Als erfahrener Fahrer hatte ich damit einen heiden Spass! Darüber hinaus ist sie auch für Anfänger durchaus sehr gut geeignet. Aber Komfort und lange Wegstrecken legt man dann doch besser mit einer stärkeren oder auch bequemeren Maschine zurück! Das Revier dieser zierlichen und feinen Geräte ist gerade die enge und ausgesprochen kurvige Landstrasse und niemals die Autobahn oder Schnellstrasse! Ob Du gequält auf einer Gebückten mehr oder weniger untermotorisiert bei den Freunden 10 Minuten früher oder später ankommst ist doch wirklich egal... oder?

Gerade wenn Du Spass am besonders zu lernendem Handling mit dem Stummel hast sollte bei so einer leichten Maschine die enge Landstrasse Dein Revier sein ;-)

Das bereitet Dich dann auch vor für künftige "Projekte"... und immer fein im eigenen Wohlfühlbereich unterwegs bleiben! Und da kam dann doch mein Herz für den Gebückten durch :-) Vernünftiger ist aber anders ;-) aber welcher Mopedist ist schon vernünftig ;-) Also gib Deiner Versuchung nach! Es ist das einzige Mittel ihr Herr zu werden ;-)

Ach ja... eine durch und durch "unvernünftige" Mopete in dem Segment ist und bleibt die Aprila 125 RS oder Cagiva Mito oder Sachs 125 XTC ... ein Bild der weitesgehend unbekannten und raren Sachs?! ;-) http://www.motorstown.com/images/sachs-125-02.jpg

Ich will Dir aber keine Flausen in den Kopf setzen! ;-) Aber etwas süchteln und anfixen darf erlaubt sein ;-) Die von Dir erwähnte Honda ist da schon ein sehr "vernünftiges Motorrad" und würde Dir gerade bzgl. Deiner optischen Vorliebe doch gerade ein guter Kompromiss sein! ;-)

2
@kobaia

Jepp die Sachs ist schon lecker! Habe ich ihm eben auch vorgeschlagen und dann erst deinen Kommentar gelesen. Ich denke das heisst schon was wenn wir alten Haudegen die beide vorschlagen Heinz. ;-) Beste Grüße T.J.

1

Hallo SanchezZ,

bei deinem Etat bis 1.600 Euro und deiner Aussage "Ich möchte mit ihr eigentlich nur auf Straßen fahren (schnellstraßen, keine Landstraßen) und diese schnell" empfehle ich dir die Sachs XTC 125 mit Halb- oder Vollverkleidung s.

http://kuerzer.de/KSqesJdma

Gruß T.J.

@kobaia: du vergisst da aber was: mit 16 fährt ist Optik wichtig, nicht Komfort. Auch dass die Sozia auf nem Sportler eher schlecht sitzt ist mehr oder weniger egal. Was zählt ist die Optik und die vollen 15 PS. Und von der Optik her ist die Yamaha (YZF) R125 fast unschlagbar. Auch Aprilia und Rieju machen schöne Sportler, einfach mal anschauen. Ich würde kaufen was mir gefällt. Komfort braucht man ab 40.

.... Man kann es aber trotzdem bald nicht mehr lesen! Jeden Tag die gleiche Frage!

Mach dir erstmal klar was du damit machen willst. Sportlich unterwegs sein? Reisen? Offroad? Alles weitere dürfte dann hier

http://www.125er-forum.de/

besser beantwortet werden können ;-)

lg Wuro

Was möchtest Du wissen?