125ccm Lifan Motor cdi springt nicht mehr an!

2 Antworten

Wenn es eine 2-Takter wäre, würde ich auf einem Loch im Kolben tippen. Bei Deiner 4-Takter ist es zwar nicht unmöglich, aber unwahrscheinlicher. Das die fehlende Kompression mit dem Ölwechsel zusammenhängt, sehe ich als Zufall an. Bei fehlendem Öl hättest Du einen Kolbenklemmer, das heißt, der Motor wäre fest. Woher bist Du Dir sicher, dass kaum Kompression vorhanden ist? Kerzen raus und Kompression prüfen. Manchmal hilft auch ein Trick: Trete den Kickstarter mehrmals durch und ein Bekannter versucht festzustellen ob irgendwo etwas "abbläst". Öleinfüllschraube öffnen und Daumen drauf. Kickstarter durchtreten. Solltest Du einen Druck verspüren, geht die Kompression durch den Motor. Vermutlich sind die Kolbenringe gebrochen, oder das Bike hatte wirklich einen Kolbenklemmer (unbemerkt) und nun sind Riefen im Zylinder. Dann ist die Kompression weg. ----

Auf jeden Fall würde ich auf Garantie bestehen. Sage aber nicht, dass Du vieles "festgezogen" und "überprüft" hast. Ist Sache der Werkstatt im Garantiefall. ---- Warum Du eine sachliche Antwort bekommen hast? Du hast vernünftig gefragt und Dir bei der Frage Mühe gegeben. So wie es reinschallt, so schallt es raus. Viel Erfolg und berichte mal, was die Testungen gebracht haben. Gruß Bonny

und Gabotz

wenn es ein Zweitakter ist, kann es durch einen Ölwechsel (Getriebe) niemals einen Motorschaden geben. Beim Viertakter wäre es was anderes.

2

Hey Gabotz, ich finde, du hast dein Problem bis auf ein paar 'Kleinigkeiten' gut formuliert, und es zeigt sich auch, dass du echtes Interesse hast, fein! Floyd fragt ganz richtig nach der Garantie, wie stehts denn damit? Ein kleiner Datenabgleich ist sinnvoll, bitte korrigie- re, falls nötig: dein Bike hat nen 4-T-Motor (Hondalizensiert, wow! ;-) mit Luftkühlung, Kon- taktlos-CDI, 4-Gang + Kickstarter, ja? Bringt 8,5 kW bei 9.500 U/min und V-max von 8,8 Nm bei 7.500 U/min. Bitte bestätigen, dann folgt mehr! Gruss Jayjay ;-)

Danke für den Zuspruch :)

Das mit der Garantie hat sich erledigt als ich dem Verkäufer gesagt habe das ich erst nach der ersten Tankfüllung einen ölwechsel vorgenommen habe. Der Verkäufer auf einmal ,,somit wars das mit der Garantie´´. Das war nur ein Transportöl! War aber für mich nirgends erlesbar.

Ganz genau das ist der Motor. Wäre echt super wenn du noch ein Paar Infos für mich hast.

3
@Gabotz

Die Antwort habe ich leben erst gelesen, nachdem ich geantwortet habe. --- Was meinst Du, "mit der Garantie hat es sich erledigt"? Wenn damit gemeint ist, dass Du keine Garantie bekommst, trete den Verkäufer auf die Füße. Er hat Dir ein fahrfertiges Bike verkauft. Dazu gehört auch, die Schrauben festzuziehen und die üblichen Überprüfungen zum gefahrlosem Gebrauch zu machen. Hat er versäumt das Transportöl zu wechseln, ist es sein Problem. Es sei denn, er hat es Dir schriftlich gegeben, dass das Bike noch nicht fahrfertig im Auslieferungszustand war. In jedem Fall mit rechtlichen Konsequenzen drohen und die auch gegebenenfalls durchziehen. Nicht nur ein Anwalt, sondern auch eine Verbraucherschutzorganisation sind da gute Ansprechpartner. Viel Glück und laß es Dir nicht gefallen. Berichte mal, wie es weiter gegangen ist. Gruß Bonny

7
@Bonny2

"Hat er versäumt das Transportöl zu wechseln, ist es sein Problem" - Das sehe ich genauso! Dem Fragesteller würde ich raten seinen Vater Mal mit dem Händler reden zu lassen. Erwachsene werden nicht so schnell abgespeist und für dumm verkauft. Die Schuld liegt wohl ziemlich eindeutig beim Verkäufer. Hoffentlich hat der Vater eine Rechtschutzversicherung - das würde ich vor dem dem Verkäufer dann auch erwähnen...

1

Was möchtest Du wissen?