40 PS A2 Motorrad auf 15 PS A1 Motorrad drosseln?

3 Antworten

Kurze Antwort: Nein.

Zu deiner Erinnerung, da du ja schon vor ewig langer Zeit die Fahrerlaubnis Klasse A1 erworben hast: Krafträder (Leichtkrafträder) - Zweiräder, auch mit Beiwagen - mit einem Hubraum mit nicht mehr als 125 cm³, einer Motorleistung von nicht mehr als 11 kW und einem Verhältnis der Leistung zum Gewicht (Leermasse) von max. 0,1 kW/kg.

Ich gehe davon aus, dass das von dir angesprochene Zweirad ("Cafe Racer") mehr Hubraum besitzt als dein Führerschein dir zugesteht.

So,

ab 2019 fang ich eine Strichliste an, wie oft im Jahr die Fragen

  1. Bin ich zu groß bzw. zu klein für das Motorrad? und
  2. Kann ich 3000 PS für den A1 drosseln?

kommen.

Bitte gebt jetzt Eure Stimmen ab; in ca. 13 Monaten gebe ich dann den glücklichen Gewinner bekannt.

18

Und ich führe eine Liste mit Fragestellern, die für Rechtschreibung und Satzaufbau zu blöd sind und Unverschämtheit ganz oben auf ihrem Plan steht.

1
6

So findet jeder mal eine sinnvolle Beschäftigung...

1
2

ich schätze circa für

1) 87

2) 3000 erscheint mir etwas unwahrscheinlich aber ich tippe tdm mal auf ca. 145

habe jedoch noch eine frage, wenn ich schonmal jemanden mit so viel ahnung treffe. möchte mir eine honda grom kaufen die finde ich wegen der aggressiven supersportler optik super. bin jedoch ca 2,34 meter gross. bin ich zu groß? weil ich bestimmt ein bisschen wind fange dachte ich ich kauf mir dann die grom weil die hat ja ca 3000 ps und dann hab ich ja viel leistung die gegen den wind kämpft, aber ich kann ja nur a1 fahren, kann ich die drosseln?

0
15
@KisteKnattert

Natürlich kannst Du die Grom für den A1 drosseln. Soweit ich mich erinnere, ist das sogar der günstigste Drosselsatz im Universum, wenn man es mit anderen Mopeds vergleicht. Und das mit der Größe sollte auch kein Problem sein; lege einfach ein Stück Pappe, das mehrmals gefaltet ist, unter.

Leider kommst Du noch nicht an die Wall Of Fame, da es immer noch 2018 ist.

0

Wenn dein 40PS A2 Motorrad schon ab Werk nur 125ccm hat und du dafür eine amtlich anerkannte Drosselung auf 15PS findest, wäre dies möglich.

Da aber Bedingung a und b nicht erfüllbar bzw. vorhanden sind, wird das also nichts.

Eure Kurvenbewältigung \ CBR 600 RR 48 PS

Schönen guten Tag,

ich bin 22 Jahre alt und seit letzten Sommer Besitzer eines A2 Scheins. 1. Ich habe letztes Jahr eine GS500E günstig erstanden und war auch als Anfängermotorrad sehr zufrieden mit dem Moped.Leider kommen jetzt sehr hohe Reparaturkosten auf das Motorrad zu die den eig Wert weit übersteigen. Daher habe ich mich dazu entschlossen mir ein etwas moderneres Motorrad zu kaufen und dies zu Drosseln. Meine Wahl viel auf die CBR 600 RR PC 37 oder 40 weil sie mir am besten gefällt und einen relativ ''bequemen'' , robusten und zuverlässigen Ruf hat. Nun würde ich gerne wissen ob es ratsam ist ein solches Motorrad auf 48 PS zu drosseln? Mir kommt da immer der Gedanke als würde man einem Motor die ''Luft'' abschneiden. Was meint ihr Erfahrenen dazu?

  1. Mir fällt ständig auf wie unterschiedlich alle ihre Kurven bewältigen. Insbesondere die komplette Körperhaltung ist sehr unterschiedlich. Wie sollte man eurer Meinung nach seine Haltung trainieren um seine Kurven sicher zu bewältigen. Vielleicht etwas sportlich aber trotzdem mit genug Reserven. Ich möchte mir nicht am Anfang ein schlechte Fahrweise angewöhnen.

Danke im Voraus Gruß

...zur Frage

Welches Motorrad mit 48 PS?

Da ich in Kürze achtzehn Jahre alt werde und in die nächste Kategorie aufsteigen kann (A2 - 35Kw), halte ich schon Ausschau nach einem Motorrad, das ich für zwei oder mehr Jahre fahren werde. Ich wohne in der Schweiz und da gibt es das Antitampering-Gesetz (noch) nicht.

Was ich bereits weiss, ist, dass ich keine Drossel aus dem Ausland zum Beispiel von (AlphaTechnik) einbauen darf. Ich hätte gerne ein Motorrad, das nicht teurer als 6000 CHF (~5300€) ist. Wichtig ist mir, dass ich auch bei niedriger Drehzahl genug Drehmoment habe und deswegen denke ich, dass ich wenigstens 450 ccm Hubraum haben muss (dabei denke ich an die Honda CBR 500R). Persönlich gefallen mir vor allem Motorräder mit Vollverschalung, ansonsten mag ich auch Naked Bikes.

Schutzkleidung besitze ich schon, ich brauche nur noch Motorradstiefel und eine Motorradhose. Den Führerausweis für die Kategorie A1 habe ich schon. Mit dem Lernfahrausweis habe ich kurz nach meinem sechzehnten Geburtstag gehabt und bin seitdem fast immer gefahren. Habe seither rund 10000 Kilometer gemacht. (Es ist nur eine 50ccm - Yamaha TZR50).

Jedenfalls werde ich, sobald ich achtzehn bin, sofort ein paar Motorräder probefahren gehen. So stellt sich mir aber jetzt schon die Frage, welches Motorrad ich nehmen sollte. Für mich kommen momentan nur Supersportler oder Naked Bikes in den Sinn.

Das Motorrad sollte vom Jahrgang her nicht älter als 2012 sein und weniger als 30000 Km haben. Es kann ein Einzylinder, ein Zweizylinder, ein Dreizylinder oder ein Vierzylinder sein, wichtig ist einfach, dass ich damit Spass haben kann.

Schlussendlich wäre ich Euch allen um Eure Vorschläge oder Eure Bemerkungen/Meinungen dankbar. Sagt mir doch einfach, was Ihr mir für Motorräder zum Probefahren empfehlt.

PS: Falls Ihr noch mehr Informationen benötigt, stellt mir einfach Fragen und ich versuche sie zu beantworten.

Ein paar Fragen noch von meiner Seite:

  • Soll es ein neues Motorrad sein oder lieber eine Occasion?
  • Drosseln mit 48 PS oder offen mit 48PS?
  • Naked Bike oder Supersport?
  • Ein-, Zwei-, Drei-, oder Vierzylinder?
  • Ist meine "Erfahrung" nach zwei Jahren hilfreich oder ist das Ganze etwas komplett Neues? (Damit meine ich das Fahren auf einem 48 PS Motorrad)
  • Welche Motorräder soll ich auf jeden Fall probefahren?

Ich denke, das ist fürs Erste genug.

...zur Frage

A2 klassische Optik?

Hallo Zusammen,

meine A1 Zeit ist mittlerweile vorbei und meine 125er wird jetzt in Zahlung gehen. Ich suche allerdings (natürlich) jetzt nach etwas mit ein wenig mehr Dampf ;)

Und da könntet ihr mir vielleicht helfen. Konkret suche ich ein Motorrad bis ca. 6000€, ab ca. 400ccm, bis 95 PS (um sie dann zu drosseln), klassischer Optik (vielleicht so in die Richtung Bonneville/Thruxton, die natürlich viel zu teuer sind).

Ich persönlich habe recht viel Fahr- und Schrauberfahrung, ich komme aus dem Trialsport und bin die letzten Jahre NSU Fox gefahren. Ich habe also keine Angst, auch mal selbst Hand anzulegen.

Vielen Dank und liebe Grüße

Freaky

...zur Frage

Motorrad mit <96PS auf 48PS drosseln bei A2?

Hallo! Ich machs kurz: Möchte/werde mir eine Yamaha FZ6 kaufen, muss sie jedoch leider noch ein jahr beschränkt fahren. Zur neuen Regelung (A2) ab '13 finde ich jedoch leider nur wiedersprüchliche Aussagen.

In den EU-Papieren steht wohl "Krafträder bis zu 35 kW/48 PS und einem Leistungsgewicht bis zu 0,2 kW/kg, die nicht von einem Fahrzeug mit mehr als der doppelten Motorleistung (also 70 kW/96 PS) abgeleitet sind."

Aus anderen Quellen, zum Beispiel dem Motorrad-Wiki erfährt man, dass die Regelung mit der doppelten Leistung in Deutschland nicht angewendet wird: "Die EU-Regelung, dass eine A2-Maschine nicht von einem Fahrzeug mit mehr als der doppelten Motorleistung (also 70 kW/96 PS) abgeleitet sein darf, wird in Deutschland vorraussichtlich nicht umgesetzt. Es dürfen also auch stärkere Maschinen gedrosselt werden. ".

Da ich mir über den Winter das Motorrad kaufen möchte, würde ich gerne mal Gewissheit haben ob ich sie auf 35kW drosseln "darf" oder bei den alten 25kw bleiben muss.

Nebenbei: Wenn man so einen Scheiß liest, braucht man sich über Nachwuchssorgen nicht wundern. Eine Regelung die alle Motorräder mit 98PS ausschließt aufgrund von 2 PS zu viel? Welche Lobbygruppe oder welcher EU-Sesselfurzer kommt auf so einen Mist?

Ich bedanke mich im Vorraus für jede hilfreiche Antwort! :)

...zur Frage

Honda CBR 500 R als Fahranfänger

Also ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt mir einen Motorradführerschein, inklusive Motorrad zuzulegen und mich nun, mit meinen 20 Jahren dazu entschlossen es zu tun und stecke jetzt mitten im Führerschein, kurz vor der ersten Fahrstunde, kenne also quasi nur die Theorie, aber habe bis auf das Fahren mit einem Roller noch keinerlei Erfahrung. Das also bitte beachten, bei der Beantwortung meiner Frage, zu der ich jetzt kommen werde.

Ich mache den Führerschein A2, also bin ich beschränkt auf Krafträder bis zu 35 kW/48 PS und einem Leistungsgewicht bis zu 0,2 kW/kg. Ich habe mich somit ein wenig umgesehen, nach Motorrädern in diesem Bereich, obwohl ich auch kleinere Maschinen, z.B. 125er und 250er angeschaut habe, den Gedanken daran aber dann doch relativ schnell wieder verworfen habe. Worauf ich hinaus will, mir ist die Honda CBR 500 R ins Auge gesprungen, da sie speziell auf den A2 Motorradführerschein ausgelegt ist und auch in meinem Preisniveau liegt und laut dem was ich gelesen habe auch technisch gut verarbeitet ist und die wichtigsten Komponenten eines Motorrads erfüllt, obwohl es dadurch, dass sie erst dieses Jahr erschienen ist, ja leider nicht sehr viel Material zu ihr gibt. Da käme ich dann mit Führerschein (ca.1200-1400 Euro), einer angemessenen Schutzausrüstung (wie ich gelesen habe um die 1000€) und dem Motorrad an sich, mit ca. 6200 Euro auf = 8600 Euro. Die Finanzierung wäre möglich, da liegt nicht das Problem, meine Frage bezieht sich eher darauf, ist die CBR 500 R geeignet für einen Fahranfänger? Ist ein Supersportler überhaupt geeignet für einen Fahranfänger? (Sowohl im Thema Fahrverhalten etc. als auch Sturzschänden, die man ja leider ankalkulieren muss) Sind 48PS vielleicht zu viel? Ist es sinnvoll ein Motorrad neu zu kaufen? Wo liegen die Alternativen? Und für mich eine wichtige Frage.. ich nehme mir jetzt vor so "sicher" wie möglich zu fahren, einem Fahranfänger entsprechend und natürlich gemäß der STvO, insofern möglich, aber ist dieses Vorhaben überhaupt realistisch oder (wie mein Vater und einige Bekannte meinen) für einen Motorradfahrer gar nicht möglich, weil man der Leistung bzw. den Möglichkeiten verfällt, wenn man erstmal auf dem Motorrad sitzt? Wobei man vielleicht mit 20 Jahren auch nochmal eher leichtsinnig ist, als mit 40+ Jahren, sowie natürlich unerfahrener.

Ich hätte gerne einfach mal konstruktive und bedachte Antworten/Kritik zu dem Motorrad, sowieso zu den aufgeschriebenen Fragen und falls euch noch Aspekte einfallen, fände ich es gut auch diese einzubringen.

Im Vorraus Danke :)

Gruß, Snib

...zur Frage

Ab wann muss man eine Maschine drosseln?

Hallo, ich würde gerne wissen ab wann man wenn man einen A1 Führerschein macht seine Maschine drosseln muss. Also wenn man sich eine Yamaha Mt 125 oder eine Suzuki Gsx s125 holt muss man diese dann drosseln ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?