120er Reifen auf 3.50 Felge?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Reifen würde natürlich auf die breitere Felge passen aber wahrscheinlich würde sich die Reifenkontur verändern und nicht mehr so " spitz " sein was das handling verschlechtern könnte und womöglich die " Eigendämpfung " des Reifens beinflussen / verschlechtern würde.

Abgesehen von den rechtlichen Konsequentzen im Falle eines Unfalls.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entschuldigung, habe ich vergessen! Es handelt sich um das Vorderrad einer Suzuki Gsx-r 1000 K7.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von geoka
22.04.2017, 20:40

Vielleicht liefert ein Anruf bei einem der deutschen Vertriebspartner nähere Erkenntnisse oder alternativ z.B. bei Metzeler?

Deutschland
Car Tyres
Cooper Tire & Rubber Company Deutschland GmbH
Otto-Hahn-Str. 46
63303 Dreieich
+49 (0) 6103 - 96076 - 0
Email: aorhan@coopertire.com
RK Racing Scholl Motorentech
Am Helgenhaus 14, 35510 Butzbach
Motorcycle Tyres
Robert Rost
Cooper Tire & Rubber Company Deutschland GmbH
+49 (0) 171 6549726
Email: rrost@coopertire.com

1

Die erste Hilfestellung die du selbst geben kannst, wäre z.B. die Nennung des Fahrzeugmodelles und Baujahres ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zitat:"Geschwindigkeitszulassung 149 mp/h (240 km/h) für alle Modelle"

http://www.avonreifen.com/motorrad/roadrider

Abgesehen davon, dass die Pelle nicht auf die Felge passt, ist der Schlappen bis 240 km/h limitiert.

Bist du ein Witzbold, oder was willst du mit deiner Frage bezwecken?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SpaceSloth
22.04.2017, 20:03

Ich denke schon das ich ganz witzig bin, aber die Frage war Ernst gemeint. Ich verwende nur die Gabel einer Gsx-r bei einem Umbau einer etwas älteren Motorrads. Da dies nur so um die 150 Km/h schafft ist die Geschwindigkeitsbegrenzung egal. 

0

Was möchtest Du wissen?