Fahrschule - Motorrad "springt" kleines Problem?

4 Antworten

Wenn du das Gas zuerst wegnimmt und erst kurz danach die Kupplung ziehst hast du kurz die Motorbremse bis die Kupplung trennt, daher das ruckeln.

Am besten erst Kupplung ziehen, gleich darauf Gas weg nehmen, hochhalten und beim Einkuppeln ein bisschen weniger Drehzahl als davor geben.

Ist Übungssache, spätestens bei deiner eigenen Maschine bekommt du ein Gefühl dafür wie du sauber und ohne Ruckeln schaltest :)

Übungssache, frage aber auch den Fahrlehrer. Wobei zuerst Gas weg und dann Kupplung ziehen, eine Sache sein dürfte, die man eher gleichzeitig macht aus meiner Sicht. Und beim Runterschalten wäre nach dem Kuppeln das Gas eher leicht zu erhöhen bevor man wieder mit niedrigerem Gang einkuppelt um die Drehzahl anzupassen.

Wenn du die Kupplung loslässt und kein Gas gibst, dann setzt die Motor Bremswirkung ein und das Motorrad wird schlagartig langsamer. Dann kommt es zu einem kurzen ruckeln. Kommt oft bei niedrigen Drehzahlen vor. W

Wenn ich im bei meinem Motorrad den ersten Gang hochdrehe und dann in den zweiten gehe, aber kein Gas gebe, kommt das Ruckeln nicht.

Wenn ich aber bei niedrigen Drehzahlen bin (ca. 2500) dann bremst das Motorrad beim Auskuppeln stark ab.

Das Ruckeln kommt eigentlich nur von der Motor Bremswirkung.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
....dann bremst das Motorrad beim Auskuppeln stark ab.

Bringe bitte das Moped sofort in die Werkstatt!

2

Mann,er hat sich doch nur verschrieben.

Er meint natürlich beim Einkuppeln.

Der Fragesteller ist totaler Anfänger. Wie soll er " nur verschrieben" erkennen?

0

Mit wem kommunizierst du jetzt?

0
@deraltealte

"Zwirbel" reagierte auf die Antwort von "deraltealte"..........................."superantwort" kommentierte die "Zwirbel"-Reaktion...................so hat's "superantwort" jedenfalls aufgefasst ;-)

0
@superantwort

Es ist möglich, dass "Zwirbel" mich meinte (momentan ist hier ALLES möglich...),

Aber "Superantwort" schreibt von dem Fragesteller. Ich hingegen habe die (wirre) Antwort von "Janw240" kommentiert...

0
@deraltealte

:-) Bin mir sicher, dass "zwirbel" auf "deraltealte" antwortete (anstatt einen Kommentar zu setzen) und damit den "Janw240" für dessen Verschreiben in Schutz nehmen wollte.

"superantwort" wiederum kritisierte den "Zwirbel", weil der totale Anfänger namens "n381a2" fachlich doch noch gar nicht erkennen kann, ob sich jemand nur verschrieben hat.

0

Was möchtest Du wissen?