Zündung tot nach putzen?!

1 Antwort

Hi! Ich achte schon immer darauf, den Wasserstrahl nicht auf empfindliche Stellen zu halten, aber auch bei mir gibt es immer wieder Probleme. Beispiele: Die Blinker, die Neutralleuchte und die Warnblinkanlage geben nach jeder Wäsche den Geist auf und funktionieren nach dem Verdunsten des Wassers wieder einwandfrei ;) Hilft nur noch vorsichtigeres Waschen oder mehr Schutz der Kontakte..

Größte Wattiefe und Folgen bei Enduro?

Ich habe einen Bericht über Hardenduros gesehen, auch eine Wasserdurchfahrt war dabei. Dort sind die Bikes fast bis zur Sitzbank kurz im Wasser gewesen! Sah zumindest so aus, in Wirklichkeit war das vielleicht die Bugwelle und gar nicht soo tief. Trotzdem interessiert mich, wie tief eine Enduro eigentlich ins Wasser eintauchen kann, ohne zu Schaden zu kommen? Bis zum Luftfilter, der oft unter der Sitzbank sitzt, oder? Und wie bekommt man eigentlich ein Motorrad wieder ohne Werkstatt flott, das via Luftfilter Wasser gesaugt hat?

...zur Frage

Putzt ihr euren Helm - oder nur das Visier?

Würde mich mal interessieren ob ihr neben dem Visier auch euren Helm putzt.

...zur Frage

Motorrad geht während der Fahrt aus (Batterie)?

Also mein Motorrad (Beta RE 125) hatte ein Problem und zwar nachdem ich von einer Fahrt kam. Und sie aus machte dreht der Anlasser nach, auch wenn ich die Zündung ausmachte. Nach einer kurzen Zeit war die Zündung platt. Dachte es liegt irgendwie am Anlasser. Haben dann die Batterie von einem Kollege dran gemacht. Dann ging wieder alles Hupe,Blinker etc außer der e starter da er festgeklemmte war und nicht ging. Mit Kickstarter ging sie ohne Probleme an. Am nächsten fuhr ich eine Runde und nach ca 30min ging sie plötzlich aus Licht wurde schwacher dann aus genauso wie vorher und der Anlasser hat dann gedreht als ich die Zündung ausgeschaltet habe. Danach war die Batterie wieder Platt. Denke es liegt vieleicht an der lichtmaschine das sie zuwenig Strom gibt oder das irgendwas z.b e starter Zuviel Strom zieht. Was soll ich am besten tun?

Danke

LG

...zur Frage

Nanoversiegelung

Hat von Euch jemand Erfahrungen gesammelt mit der Nanoversiegelung auf dem Moped?

...zur Frage

Motorrad geht/ging nicht an, was ist/war das?

Hallo, folgendes Problem: Meine Yamaha yzf 125r bj 2008 mit 30.000km hatte ich zuletzt am Freitag ca. 7km kurz gefahren. Dann am Montag, heute, wollte ich ganz normal fahren. Sie sprang auch an, lief aber nur ca. 5 sekunden und ging langsam aus. Dann zündete ich erneut und sie ging schon nach einer Sekunde wieder aus. Und danach, 3. mal, drückte ich die Zündung bestimmt 10Sekunden und es kam immer nur dieses Zünd Geräusch und sie ging nicht mehr an.

Dann probierte ich es mit vollgas gleichzeitig beim zünden und dann ging es, dann bin ich ca. 10 min. direkt danach gefahren bin. Jetzt geht soweit wieder alles, aber WAS WAR DAS? Kann mir das jemand erklären??? Danke im vorraus !!!

...zur Frage

Motorrad springt nicht an, Batterie?

Guten Tag,

ich habe folgendes Problem.

Mein Motorrad (suzuki dr 800 big) springt nicht mehr an.

Ich wollte im Oktober 2017 mein Motorrad in die Garage fahren um es dort für den Winter unterzustellen.

Da ging es schon los. Es wurde seit 2 Monaten nicht gefahren und ist somit nicht angesprungen (Licht funktionierte aber noch). Anrollen funktionierte auch nicht.

Nachdem ich es in die Garage geschoben habe, habe ich die Batterie ausgebaut und sie geladen. Vorgestern (07.03.2018) dann habe ich die Batterie noch einen ganzen Tag aufgeladen und wollte ne runde fahren.

Als die Batterie eingebaut war ging wieder nur das Licht an. Beim Versuch zu starten gab es nur ein leisen klick. Der Motor blieb aber aus.

Ein Kabel (denke mal es könnte für die Griffheizung sein?!) ist nicht an der Batterieangeschlossen. Könnte es vielleicht daran liegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?