Wo ist der Wasserhahn bei der Aprilia SX 50?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast keinen Manuell verstellbaren Benzinhahn, sondern Lediglich einen Unterdruckhahn der nur das Benzin durchlässt wenn der Motor läuft oder du mit dem Mund an saugst. Wenn trotzdem Benzin läuft auch wenn der Motor aus ist, dann ist deine Membran im Unterdruckhahn kaputt. Zur Reperatur kannste Google benutzen.

Motorschaden?

Hallo zusammen

ich habe versehentlich reines Benzin in meine Puch maxi gefüllt und bin damit ca 9km gefahren.

Ich habe jetzt den tank geleert und das Benzin aus dem Filter vom Vergaser gelassen.

jetzt das problem: meine Pch hat jetzt gar krine Kraft mehr und fährt extrem langsam woran kann das liegen?

...zur Frage

aprilia sx 50 2 fragen

Hey, Also ich hab mir vor 2 monaten eine gebrauchte aprilia sx 50 bj. 2009 zugelegt sie hat jetzt 4500 km ( davon bin ich ca. 500 km gefahren). Und die 1. Frage: Ohne choke stirbt si sofort ab wenn ich stehe und wenn ich fahre nimmt sie nicht immer gleich das gas an. Was kann ich machen? 2. Frage: Vor 2 tagen war ich beim moped händler der sagte größere düße und das problem wäre erledigt ( dort hab ich auch ne zündkerze gekauft) Zuhause wechselte ich die züdnkerzen und düsen... Aber ich hatte eine 102 er drinnen und der händler verkaufte mir eine 82 er düse Ich habe sie desdotrotz ausgewechselt aber es war wieder das selbe problem er stirbte ohne choke einfach ab. Dann wechselte ich wieder die alte rein (zuvor ich zum 2. Mal gewcheselt habe verstellete ich die standtgasschraube) Und seit dem brauch ich ca. Doppelt so viel benz wie zuvor ( jetzt 8l/km) habe die schraube aber wieder zurückgedreht!

Wie kann ich den verbrauch wieder reduzieren?

...zur Frage

Wo kann ich Benzin „alt“ (ca. 4 Monate) gegen neues Benzin tauschen?

Immer wieder lese ich hier, dass Ratschläge gegeben werden, weil das Benzin über die Wintersaison seine „Zündfreudigkeit“ verliert. ---- Sollte ich daran denken mir einen unterirdischen Tank mit einer „Umrührfunktion“ zu bauen?

Mal im Ernst: Wenn das Benzin 10 Jahre steht, könnte ich mir das vielleicht vorstellen, aber bei wenigen Monaten eigentlich nicht. Ist das Benzin so viel schlechter geworden? Früher hatte ich immer ein oder zwei Reservekanister mit Benzin stehen. Die standen schon mal 5 Jahre. Dann in den leeren Tank und das Motorrad/Auto ist trotzdem ohne Probleme angesprungen. Ich selber bin aus den „bekannten Gründen“ vor nicht langer Zeit fast ein Jahr nicht mit dem Motorrad gefahren. Der Tank war halb voll und das Motorrad stand „unangetastet“ fast ein Jahr in der Garage. Nachdem die Batterie geladen wurde, sprang sie sofort an. ---

Ich habe zwar schon die „schaurigsten Geschichten“ über „veraltetes Benzin“ gelesen, aber weder selber noch irgendjemand in meinem Bekanntenkreis hat so etwas je erlebt. Immerhin blicke ich auf eine über 50 jährige Motorraderfahrung zurück. Mich würde mal interessieren, wer wirklich mit „veraltetem Benzin“ seine Erfahrung gemacht hat. Nicht vom „Hören-sagen“, sondern „erlebt“. --- Ich werde dann wöchentlich mit einem „Quirl“ im Tank das Benzin umrühren. ;-) Gruß Bonny

...zur Frage

Hat das Öl/Benzingemisch beim Zweitakter Einfluss auf das Zündkerzenbild?

Da das Zündkerzenbild meiner 125 Yamaha sehr dunkel/russig war, habe ich die Zweitaktermischung Öl/Benzin verdünnt von 1/50 auf 1/60 oder so. Müsste die Zündkerze dann heller aussehen oder ist dies eine Frage der Vergasereinstellung?

...zur Frage

Honda CBR125 startet nicht Anlasser dreht?

Hallo an alle,

Ich (mittlerweile 21 und im Besitz einer  6Jahre alten CBR 125R JC50 und einer CBR650F) habe eine Frage bezüglich meines oben genannten Problems.

Kurze Erklärung:

Dienstag Abend einkaufen gefahren (keine 5km hin und Rückweg) problemloser Start.

Mittwoch Früh (ca -5Grad) Schlüssel gedreht das typische fiepen der Benzinpumpe kam, Anlasser läuft, Licht etc auch.

Na 4-5Malen probieren hab ich es gelassen und dachte mir na gut jetzt wird sie so oder so abgesoffen sein also 1h gewartet wieder probiert; selbes Problem.

Nachdem ich (ideot) es nochmal 6-7x probiert habe hab ich die Batterie natürlich gekillt.

Nun heute mit Starterkabel angelassen ließ sich nach 5-6x orgeln mit etwas Gas anstarten (normalerweise geht sie problemlos ohne Gas an)

Nochmaliges anstarten war wieder schwierig obwohl sie warm gefahren war (10min Stand und 20min gefahren)

Alle die ich gefragt habe meinten es sei die Zündkerze also heute eine neue ZK gekauft aber noch nicht ausgetauscht.

Da ich nächste Woche mit der kleinen weg fahre und sie 1 Woche draußen steht bin ich mir etwas unsicher ob sie dann wohl noch angeht.

Vllt kann mir jemand helfen bin leider kein Mensch der sich mit Autos oder Motorrädern auskennt.

Danke schonmal für eure Hilfe

EDIT: ist eine Einspritzer falls das zur Frage kommt :)

...zur Frage

Starkes Rauchen nach Kaltstart

Hallo,

mal eine Frage: meine Kawasaki ZR-7 (BJ: 2001) raucht nach einem Kaltstark ziemlich stark. Die Maschine wird täglich ca. 35 KM gefahren. Die Nacht verbringt sie in der Garage (also eigentlich trocken). Jeden Morgen fängt das Motorrad nach ein paar Sekunden so zu qualmen an, dass meine Auffahrt voller Qualm ist. Der Qualm ist weiß und stinkt nicht besonders. Nach ca. 3 KM hört der Spuk dann vollständig auf.

Wie kann das sein? Ist das normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?