Zündaussetzer nach Hochdruckwäsche?!

2 Antworten

Hallo FredNoe

Wenn Du nicht voll draufgehalten hast, würde ich mal Kerzenstecker, Zündkabel und Zündspule checken, ob Dichtungsgummis, oder Kabel rissig sind. Dann würde ich, wenn alles wieder trocken ist, das Ganze regelmäßig mit Sprühwachs versiegeln. Wie Mankalita auch schon schrieb, sollten alle Schalter, auch das Zündschloß nie direkt angespritzt werden. Die Schalter sind nicht wasserdicht und könnten oxidieren. Das gleiche gilt natürlich auch für Sammelstecker und elektronische Bauteile. Schnell findet der Strom seinen Weg und leert Dir den Akku. Sprühwachs ist ein Pflaster, aber keine Heilung

Gruß Nachbrenner

Seit Jahren nutze ich einen Hochdruckreiniger für die "Reinigung zwischendurch" oder zum entfernen des groben Drecks. Natürlich an den empfindlichen Stellen (Elektronik, Bremsen) mit "Gefühl". Bisher habe ich noch nie Probleme gehabt. Trockne mal die Kerzen (wenn Du hast, mit Druckluft) und schon geht alles wieder. Gruß Bonny

Meine xv1100 virago ruckelt als wenn sie Zündaussetzer hat,die linke Zündkerze ist immer verrust ,manchmal läuft sie manschmal beim gas geben ruckelt sie. ?

...zur Frage

Sorgt Polfett dafür, dass sich die Kabelanschlüsse locker vibrieren?

Ich hatte schon zwei Mal Zündaussetzer, weil sich die Kabelanschlüsse an der Batterie locker vibriert haben. Kann es sein, dass das Polfett dafür sorgt, dass die Verschraubung nicht richtig hält?

...zur Frage

Wo geht Ihr hin zum Motorrad waschen?

...zur Frage

125er hat kein leerlauf mehr und hat nurnoch fehlzündungen

Hallo,

Bei meiner letzten Fahrt mit meiner 125er iist die geschwindigkeit aufeinmal auf 80kmh abgefallen und sie hat nurnoch fehlzündungen gehabt und war fast am ausgehen, als ich dann das gas weggenommen habe, hat sie selbstständig gas gegeben und ich habe den Motor ausgeschaltet. Danach war die Maschine sogut wie garnicht mehr zu Starten und ist immer wieder ausgegangen...

Daraufhin haben wir den Vergaser auseinander genommen und saubergemacht... Allerdings läuft die maschine seitdem nurnoch sehr schlecht... Sie springt zwar wieder auf anhieb an, läuft allerdings extrem laut und mit sehr sehr vielen Fehlzündungen... Zusätzlich hat sie seitdem kein Leerlauf mehr... Also wenn ich Gas wegnehme geht sie einfach aus... Jetzt habe ich einen neuen komplettvergaser bestellt der vorraussichtlich Freitag ankommen wird... Meine Frage ist nun: Wird der Vergaserwechsel helfen? Und an was könnten diese Problme liegen?

Zur info; Es ist eine 4 Takt 125er von Shineray mit der Modellbezeichnung XY125GY-6 Sie hat vorher noch nie Probleme gemacht und ist immer zuverlässig gelaufen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?