Yamaha XJ 600N Bj 1997 von 50 auf 61Ps steigern?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mein erstes Bike war jene Diversion, also die verkleidete Version von deiner Maschine.

Ich weiß nicht mehr was die Entdrosselung damals gekostet hatte, jedoch war ich ziemlich enttäuscht. Zwar ist die Höchstgeschwindigkeit leicht gestiegen, aber ansonsten kein Aha-Erlebnis.

Wenn du Dich nicht gerade genau in dieses Modell verliebt hast, würde ich eher zu einem anderen Fahrzeug raten, welches nichts das Gefühl der Untermotorisierung aufkommen lässt. Dies könnte z.B. eine Honda Hornet 600 oder 900 (hatte ich mal) sein, die kaum jemand auf dem Suchradar hat oder eine Suzuki Bandit, die es massenweise gibt.

Persönlich würde ich jedoch gerade bei Soziusbetrieb auch noch nach mehr Hubraum schauen und auch nach mehr Leistung.

19ht47 24.10.2017, 19:57

Die PS-Frage ist natürlich auch eine Frage des Fahrstiels. Mir persönlich sind meine 46 PS vollkommend ausreichend (muss auch nicht alle vor mir fahrenden überholt haben).

0
geoka 25.10.2017, 06:57
@19ht47

Natürlich ist auch der Fahrstil entscheidend, aber mit 2 Personen und womöglich auch noch Bergpassagen, wo es schon eng wird nur einen Trecker zu überholen?

Der TE ist führerscheinmäßig nicht begrenzt, warum sollte er sich also derart selbst beschränken, wenn er nicht auf diese Fahrzeugklasse festgenagelt ist?

Bei mir war schon nach der ersten Ausfahrt in die Eifel klar, dass da bald mehr kommen muss. Die XJ war da z.B. gegenüber einer Transalp klar im Nachteil.

0

Was möchtest Du wissen?