Wofür ist der "Bügel" am Hinterrad mancher BMW-Motorräder?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Bügel war "damals" (also 93, als die 11er GS neu raus kam (ab 94 im Handel)) eine Notwendigkeit, wenn man die - spez. bei Enduros - elendlich langen und hässlichen Spritzschutzverlängerungen umgehen wollte.

Damals wurden Motoräder nach nationalem Recht zugelassen. Dabei war vorgegeben, aus welchem Blickwinkel eine Abdeckung des Hinterrades gewährleistet sein musste. BMW erfüllte diese Auflage sehr pfiffig.

Heute sind Motorräder nach EU-Recht zugelassen und deshalb ist der Wurmfortsatz rechtlich nicht nötig. Als Spritzschutz kann man ihn natürlich weiter einsetzen.

D.h. übrigens nicht, das man an seiner alten Maschine den Piddel ohne Eintragungsänderung einfach abschrauben darf (das nur am Rande...).

Es gibt eine Bestimmung, wie hoch das untere Ende des hinteren Kotflügels maximal über der Hinterradachse enden darf. Da diese Bestimmung bei diesen Typen nicht eingehalten werden konnte, dient dieser Bügel quasi als Verlängerung des Kotflügels um dem Gesetz Genüge zu tun. Die Erklärung von kobaia ist korrekt.

Wofür ist der Platzhalter links neben dem Lichtschalter?

Neben dem Lichtschalter links länglich befindet sich ein Platzhalter für irgendwas. Keine Ahnung wofür. Vielleicht kann man da einen Schalter für eine Griffheizung einbauen oder sonst was. Weiss es jemand zufällig wofür der Platzhalter ist?

...zur Frage

Honda und eine neue RC30?

Würde Honda die RC30 noch einmal aufleben lassen, vielleicht mit einem gründlich überarbeiteten VFR-V4 und optisch beim Original belassen, wäre ich der Erste der seine Sachen zusammenraffen und eine kaufen würde. Leider bleibt das wohl ein Wunschtraum, und wer so ein Teil fahren möchte wird wohl einen Sammler darum erleichtern müssen. Findet ihr es abwegig, ein altes Modell mit relativ neuer Technik aber alter Optik wieder aufleben zu lassen und hättet ihr überhaupt Interesse an z.B. einer neuen Honda RC30? Retrobikes gibt es ja genug, wieso dann keine RC30? Einen würdigen Nachfolger habe ich zumindest noch nicht gefunden ;)

...zur Frage

Wieso werden meine Bremsbeläge dicker?

Hallo Leute!

Mal wieder ein kleines Problem mit meinem Moped.

Also, ich habe vor ein paar Wochen neue Bremsbacken gekauft und sie einbauen wollen; das ging nur sehr schwer, weil sie wohl etwas zu dick für die Trommel waren. Also 60er Schleifpapier rausgeholt und jede Menge Belag abgeschliffen.

Bei der ersten Probefahrt schliffen sie dann nur noch ein bisschen und ich dachte mir: "Nach ein paar km werden die wohl wieder OK sein."

Es wurde aber einfach nicht besser, ich erreiche meine Höchstgeschwindigkeit nicht mehr und am Berg bricht sie ein... :-(

Also wieder abgeschliffen, dann musste es ja gut sein.

Denkste, es schliff noch ein ganz kleines Bisschen. Ich dachte mir: "So, jetzt muss sich das aber abnutzen"

Aber es wird wieder mehr!!!

Wie kann es sei, dass meine Beläge quasi "Aufquellen"?

Eigentlich wäre das ja gut und schön, dann muss ich sie nicht so oft wechseln ;-)...

Aber so kann das ja nicht weiter gehen. Ich habe bestimmt schon 7x das Hinterrad (klar, vorne wäre ja zu einfach) ausbauen müssen.

Danke für Eure Hilfe!

Gruß Afbian

P.S. : Achja, die Trommel müsste ich wohl mal ausdrehen lassen, die Beläge (auch die vorherigen) sind nämlich einseitig verschlissen...

...zur Frage

Rückenprotektor unter Textiljacke - sitzt der genauso fest wie unter einer Lederkombi

Sitzt ein Rückenprotektor unter einer Textiljacke genauso stabil und sicher vor Verschieben bei einem Sturz wie unter einer meist enger anliegenden Lederkombi? Die flexiblen Gurte können bei Druck von der Seite ja wohl kaum dagegenhalten?

...zur Frage

Hülse zwischen Radlager – Spiel normal?

Hallo! Ich habe beim Prüfen der Radlager am Hinterrad gemerkt, dass die Hülse zwischen den zwei Radlagern, die wohl die Innenringe festlegen soll, ziemlich viel Spiel hat, sie sich also um einige Millimeter auf jeder Seite herunterdrücken lässt und beim Prüfen der Radlager mitdreht und somit die Drehung erschwert, sodass ich nicht genau weiß, wie gut die Lager noch laufen. Ist das normal? Wenn ja, wie prüft ihr die Lager, ohne sie auszubauen, wenn durch die Hülse auch das andere Lager mitdreht und dann die Drehung sehr schwer von statten geht?

...zur Frage

Warum sind hochbeinige Motorräder (außer Enduros) so selten?

Als 1,93 m Mensch frage mich oft, warum die meisten Motorräder das Gegenteil von hochbeinig sind und für mich zu klein um mich wohl zu fühlen. Einzig BMW hat neben Reiseenduros eine Größe und Höhe, die mir liegt. Warum ist das so? Was spricht für "niedrige" Motorräder. Große Leute gibt es ja jede Menge...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?