Wird ein Vierzylinder eigentlich generell schneller warm?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei dieser Frage sollte man doch von etwa vergleichbaren Motoren ausgehen und nicht von Ölmengen/Ölkühler/... sprechen.

Dann wird ein Vierzylinder schon schneller warm. Er hat viel mehr bewegte Teile (mehr Lager), also mehr Reibung. Und wird in den allermeisten Fällen mit mehr Drehzahl bewegt, auch schon im kalten Zustand (hängt alleine schon an der Untersetzung, weil er für viel höhere Drehzahlen ausgelegt ist). Außerdem muss das Kühlwasser durch einen viel breiteren Zylinderkopf, bis es wieder raus darf und in den Kühler kann.

Was möchtest Du wissen?