Öl im Zylinder

2 Antworten

Das ist sicher ein Zweitaktmotor und Du kannst ruhigen Gewissens mal den Zylinderkopf runterbauen und nachsehen wie es da drinnen aussieht, das kann so gut wie nichts schiefgehen. Du brauchst nur eine neue Zykinderkopfdichtung. Den Zylinder selber ausbauen ist auch keine Hexerei, da läuft nur ein Kolben drinnen mit Kolbenringen die beim Einbau nicht zerbrechen dürfen.

kann passieren das du den nicht mehr zusammen bekommst in einem Zylinder ist immer ein Kolben drinne.Sagt dir OT und UT etwas?? Wenn nicht lasse da lieber die Finger von weil du auch die STeuerzeiten neu einstellen musst und so. Gruß Matze

bei mir wars der simmerring

Hehe, wir haben alle mal so angefangen, nur keine falsche Bescheidenheit. Öl im Zweitakter könnte auf einen defekt am Kurbelwellensimmering zum Getriebe hin deuten. Auf alle Fälle ist das Öl nur schädlich für die Zündkerze. Du kannst hin gehen, und ein klein wenige Zweitaktgemisch ins Zündkerzenloch schütten, und das Mofa ohne Zündkerze mit nem Lappen auf dem Kerzenloch im Stand kräftig durchkurbeln, und dann sollte das auch gut sein. Wenn du jetzt nach dem Starten keine verölte Zündkerze mehr hast, ist alles OK! Prüfe bitte unbedingt, ob genügend Öl im Mofagetriebe ist, wenn nicht, könnte ich mit meiner Vermutung richtig liegen, dann müsste der Simmering neu.

Was möchtest Du wissen?