Wie viele Fahrstunden habt ihr für euren Führerschein benötigt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kicher: Ist zwar schon 24 Jahre her, aber wohl immer noch ganz gut. Auto 4, Motorrad 2 Stunden (okay, hatte bereits den damaligen 1B, der brauchte aber auch nur 4 Stunden). Kosten zusammem: DM 560. Heute wird abgezockt ohne Ende, obwohl jeder Fahrlehrer den Spruch kennt: "In der Fahrschule lernen Sie das Fahren eh nicht. Das kommt alles erst während der ersten zwei Jahre." So isses und so bleibt es.

Bei mir gings vor vielen Jahren auch schneller, da gabs noch keine Pflichtfahrten (habe wenigstens keine gemacht). Nach 4 Fahrstunden hatte ich den 1er-Führerschein, also den Motorradführerschein.

Für einen Führerschein der Klassen 2 (LKW) und 1 (Motorrad) habe ich vor langer Zeit insgesamt 7 Stunden gebraucht - 1 PKW, 1 Motorrad, 5 Bus (weil LKW nicht in die Innenstadt durften).

Ich habe erst mit 25 Jahren Auto. und Motorradführerschein gemacht. Für´s Moped brauchte ich nur 16h, wobei 12 Pflichtstunden waren. Hatte auch keinen Mofaschein vorher. Bike on!

Ich frage mich immer wieso die Leute so stolz sind,mit wenig Stunden die Pappe zu kriegen und hinterher das schöne Geld mit Firlefanz am Auto und Moped zu verbauen.Kein Wunder.daß die Unfall-Statistik von 18-25 jährigen angeführt wird.Bei der gehobenen Ausbildung ist man stolz, auf eine Harvard oder Oxford Uni zu gehen,beim Führerschein,wo das Leben auf dem Spiel steht,sucht man nach Billiglösungen in Polen und Pakistan !?!!

Für Klasse 1,2,3 insgesammt 18 Std.

12 Fahrstunden

Was möchtest Du wissen?