Wie viel kostet ca. ein Klasse A Führerschein bei bereits Klasse B vorhanden?

2 Antworten

Hallo,

1500-2200 sind realistische Vorstellungen. Aber viel Geld ist nicht gleich bessere Ausbildung. Denk daran, dass du ggf. deine eigene Ausrüstung kaufen musst. Also unbedingt Preise vergleichen.

Da es von Standort zu Standort unterschiedlich ist was die Kosten für eine Fahrstunde angeht,werden dir die Fahrstunden vor Ort die beste Auskunft geben können.

Bike gesucht für Pers. mit 1,93m

Moin.

Wie der Titel schon sagt, bin ich wohl bald auf der Suche nach einem geeigneten Motorrad.

Kurz zu mir. Bin 26, habe 2 Kinder und seit 8 Jahren nen Auto-Führerschein. Bin also verantwortungsbewusst genug... Ich bin auf der Suche nach einer schicken Rennmaschine. Sowas alà Suzuki GSX-R.. Die gefällt mir optisch sehr gut.

Nur, da ich Fahranfänger sein werde (wenn ich den Lappen gemacht habe :-) ) will ich nicht gleich ein Motorrad mit 120+ PS. Sondern würde gerne eher so bei ca. 75 PS einsteigen wollen...

Wenn ihr Tips für mich habt, welches Motorrad bei meiner Körpergröße auch noch "gut aussieht".. (Ich hab mal Probehalber auf so 'ner 125er Aprillia RS gesessen... und das sah aus wie ein Gorilla auf nem Kinder-Fahrrad :-Þ ) bin ich für sämtliche Tips dankbar.

Oder gibt es auch die Möglichkeit ne Suzi GSX entsprechend zu drosseln?! Zumindest für die ersten 1-2 Jahre evtl?! Will mich halt nicht direkt mit so nem Supersportler in die Leitplanken setzen o.Ä. Hoffe ihr wisst was ich damit meine.

Über infos welches Bike zu mir passen "könnte" wäre ich sehr dankbar. Kenne mich leider nicht so gut mit den ganzen Typenbezeichnungen aus. Daher fällt halt die Google suche immer etwas schwer...

Danke und Gruß

...zur Frage

Geschwindigkeits-Phobie

Interessant alles! Einiges überschneidet sich mit meinem Problem. Ich habe eine sehr umfangreiche Autobahn-Panik. Neuerdings. Mache nach 26 Jahren (bin schon 46)zum 2. Mal den motorradführerschein. (war mal vor ca 20 Jahren weg). Auslöser der Panik sind: Visier vom Helm, dadurch das Gefühl der Abgeschlossenheit (bin gewohnt, seit ca. 15 Jahren frisierte "Schwalben" mit offenem Jet-Helm zu fahren) empfinde alles wie einen Film, selbst eingesperrt in einen Plexiglas-Kasten. Dann die Windgeräusche, dann das Kopfkino: "was wäre, wenn ich jetzt mal kurz mit dem Lenker eine falsche Bewegung mache?"(Tod, Querschnitts-Lähmung etc.), dann Angst vor -sich von hinten nähernden - LKWs, Angst vor so vielem, was einem die Geschwindigkeit und das ungeschützte Ausgeliefertsein bewusst macht. Diese Angst geht mittlerweile - auf Autobahn extrem - aber schon beim Verlassen geschlossener Ortschaften los, wenn man mehr als 50 fahren darf und soll. Mein Fahrlehrer hatte mich schon längst zur Prüfung angemeldet, weil er meint, dass ich gutes Handling für das Motorrad habe. Bevor ich mit dem Motorrad-Führerschein anfing und meine letzte Schwalbe verkaufte, bin ich damit - und früher mit 250er u 500er Enduros kamikaze-mässig rumgeheizt, nichts war Problem. Wenn mir jemand weiterhelfen kann, wie man die Angst knopfdruck-mässig ausschalten kann, wäre ich sehr sehr dankbar!

...zur Frage

Suche ein neues motorrad

Hallo :-) bin neu hier. Nun erstmal zu mir ich werrde in ein paar tagen 20, habe mit 18 den. Motorrad Führerschein gemacht, gespart und jetzt bzw Frühjahr 2015 soll das erste motorrad folgen. Ich fuhr bereits 125er. Eine ktm 125 exc :) abartig geil, ich weiß das war nicht das optimal e für die Straße aber naja...

Die Marke hat mich geprägt, ich möchte gerne wieder eine, die 690 smc sagt mir zu. Aber wie ist es mit der laufleistung..? Ich fahre liebend gerne, mit der 125er ca. 20000 km in 1 3/4Jahren.

Nun ist es so viele raten mir ab, einzylinder, mit 20tkm ist Schluss ect..

Natürlich da ich erst ausgelernt habe sind 6-7000 Euro (meine grenze) ein Haufen Geld und ich möchte keinen Schrott.

Was meint ihr ist es das richtige motorrad? Ich stehe total auf supermotos. Alternative Naked bikes.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?