Wie transportiert ihr Öl für unterwegs ?

2 Antworten

Was soll das für einen Sinn haben? Beim tanken einfach nach Öl sehen. Wenn der Aktionskreis für den Spritverbrauch ca. 250 km ist und jedes Mal eine Büchse Öl nachgefüllt werden muss, habe ich andere Probleme als eine Büchse Öl unter dem Sitz mitzunehmen. Eine Büchse Reserveöl bringt nur bei einem 2-Takter Sinn. Wenn man ohne Benzin liegen bleibt, von einem freundlichem Auto/Motorradfahrer etwas Sprit bekommt, braucht man das Öl. Gruß Bonny2

Mein Moped verbraucht so gut wie kein Öl und daher brauche ich keines mitnehmen, aber es gibt bei Louis und Polo so kleine 0,5L Kunststoffbehälter für Benzin oder Öl die fast unter jede Sitzbank passen, die sind absolut dicht. Mit einem Moped das so viel Öl verbraucht das so ein kleiner Behälter nicht reicht würde ich grundsätzlich nicht auf Tour gehen.

Sicherheitshalber hätte ich es gerne dabei, nicht weil dich davon ausgeh das ich es auf jeden Fall brauche.

0

Suzuki SV 650 AV - Bj 2002 - Startprobleme. Was kann das sein?

Hallo, ich fahre meine Susi nun seit Februar. Sie stand wenigstens seitdem, wenn nicht gar immer, draußen, wird aber gut gepflegt. Mittlerweile bin ich knapp 3.000Km mit ihr gefahren und habe zwischendurch ein seltsames Phänomen bemerkt: Beim blinken flackerte das Licht im Takt des Blinkers.

Zunächst habe ich mir nichts dabei gedacht. Als ich dann letztens Nachts auf der Bahn unterwegs nach Hause war, fiel kurzzeitig, nach einem kleinen Hukel (-> kleine Erschütterung) das Licht vorne aus. Die restliche Elektrik war noch da. Wenn ich dann auf Fernlicht geschaltet habe, dann ging das Licht wieder an. Auch, als ich es dann wieder zum Abblendlicht geändert habe, blieb das Abblendlicht an.

Und das schlimmste ist nun, dass ich seit einem Tag die Susi nicht mehr starten kann. (Seit der ominösen Nachtfahrt bin ich noch drei Mal, in Summe ca. 120Km, gefahren)

Wenn ich sie anmache, dann ist manchmal die Elektrik sofort tot und springt auch nach 10 Sekunden nicht an.

Wenn ich Glück habe und die Elektrik anspringt, dann sehe ich das an dem Licht des Neutralen Ganges, der Öllampe (Ja, genug Öl ist drin) und der kurz aufblinkenden Tankleuchte. Genug Benzin ist auch drin. Killswitch ist es auch nicht.

Wenn ich also Glück habe und starten will, dann ist sofort alle Elektrik tot. Auch die Kilometeranzeige ist weg. Sozusagen ein totaler Stromausfall. Wenn ich im Glücksfall nicht starte, sondern das Licht einschalten will, dann ist wieder alle Elektrik tot.

Ich bin kein Elektroniker und daher etwas überfordert. Ich werde am Wochenende die Spannung der Batterie prüfen, wenngleich da alles okay sein dürfte, die ist erst im März komplett neu geladen worden und eine ca. 1/2 Jahr alte Gelbatterie.

Ansonsten sind meine Vermutungen: -Fehler im Lichtsystem (Eine der drei Leuchten an der Kanzel vorne eventuell mit Wackelkontakt) -Fehler in der Elektrik irgendwo (nur wo?!) -Fehler am berühmten "grünen Schalter" obwohl ich eine Knubbel bj. 02 habe und bei der ersten kleinen Suche keinen solchen Schalter entdeckt habe.

Eine Idee noch: In den letzten Tagen hat es hier stark geregnet und es war eine hohe Luftfeuchtigkeit. Kann es sein, dass das irgendetwas damit zu tun hat?

Vielen Dank schon mal für die Mühe, diesen Roman da oben durchzulesen. Und im Voraus schon mal Danke für konstruktive Antworten. :-)

Grüße, Christoph

...zur Frage

Motorrad nach Überschlag auf dem Kopf

Hallo Liebe Community,

hatte vor ca. einer Woche einen kleinen Unfall mit meiner Honda CBR 600f pc35 Bj. 2002.

Während einer Tour musste ich an einer Ampel eine kleine "Notbremsung" einlegen, da ich sonst auf meinen Vordermann gefahren wäre.

(War eine hektische kleine Aktion, da wir vorher durch einen an uns vorbeifahrenden Krankenwagen irritiert wurden, und mein Kollege zügig noch nach links abbiegen wollte - Ampel rot, anhalten.)

Schließlich stand er plötzlich da und ich packte vor Schreck nur noch in meine Bremse. Dabei blockierte meine Vorderradbremse und mein Hintern richtete sich auf. Ich machte einen Satz über den Lenker und meine Maschine kippte vorne über, landete auf dem Rücken und blieb auch so "stehen". Hab nicht mitbekommen ob sie direkt aus ging. Aber sie hat etwas Öl verloren.

Mein/e Händler/Werkstatt hat sich die Maschine angeguckt, um sie wieder fahrbereit zu machen kostet mich die Geschichte 2.500€, da der Motor "fest sitzt".

Mich würde nur interessieren ob, und wie das passieren kann. Und ob dieser Preis gerechtfertigt ist.

Vielen Dank im vorraus für Eure Hilfe und Posts.

Mfg

...zur Frage

Kann ich bedenkenlos 10/40´er Öl mit 20/50´er Öl mischen?

Ich habe 10/40 Öl drin. Seitdem verbraucht mein Bike Öl. Wie mir hier schon gut erklärt wurde, ist 20/50´er besser. Hatte ich vorher, kein Ölverlust. Nun meine Frage: Kann ich zu dem 10/50 Öl bedenkenlos 20/50 dazugießen, oder muss ich ein Ölwechsel vornehmem? Gibt es Nachteile? Ich mache sonst immer meinen Ölwechsel im Winter, bei meiner Jahresdurchsicht. Ich kann unter Stöbern nichts finden. Gruß Bonny

...zur Frage

Meint Viskosität von Öl nicht das Gleiche wie Dick- bzw Dünnflüssigkeit?

Ist Viskosität nicht das Fremdwort, das die Dickflüssigkeit bzw Dünnflüssigkeit von Öl beschreibt? Was bedeutet es dann?

...zur Frage

Motor wird plötzlich sehr schnell heiß

Hallo ihr Lieben,

ich melde mich nach langer Zeit mal wieder mit einer Frage. Ich habe an meiner YZF-R125, vor etwa 1000km das Öl wechseln lassen und bei der Gelegenheit wurde auch die Kühlflüssigkeit ergänzt. Mein Problem wofür ich um eine Lösung bitte ist folgendes, seit dem Ölwechsel und dem nachfüllen der Kühlflüssigkeit leuchtet schon nach wenigen Kilometern (etwa 10km) die Kühlflüssigkeitstemperatur-Warnleuchte, diese leuchtet dann etwa 5 Sekunden und erlicht dann wieder. Ich habe vor am Dienstag zur Fachwerkstatt zu fahren, jedoch habe ich eine Tour übers Wochenende geplant und möchte so nicht antreten. Habt ihr eine Idee was es sein kann? Kann es daran liegen das zu viel Kühlflüssigkeit nachgefüllt wurde?

Liebe Grüße Selim

...zur Frage

Seid ihr bei längeren Touren mit einem Benzinkanister unterwegs?

Das Tankstellen-Netz ist ja total dicht, habt ihr bei einer Tour trotzdem einen Benzinkanister dabei?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?