Wie schnell darf man mit einem Motorradanhänger fahren?

2 Antworten

Mit Anhänger dürfen Motorräder (ob mit Beiwagen oder ohne ist egal) nur 60km/h fahren. Und zwar in der Stadt (sofern erlaubt) auf der Landstraße oder BAB. Diese Regelung gilt nur für Deutschland. In anderen Ländern gelten andere Vorschriften. Die jetzt hier alle auf zu zählen würde zu weit führen.

Bilduntertitel eingeben... - (anhänger, Höchstgeschwindigkeit) Bilduntertitel eingeben... - (anhänger, Höchstgeschwindigkeit)

Danke für die lustigen Bilder. Der Goldwinger hat ja mehr Gepäck dabei als in meinen Audi passt! ;-) Gruß T.J.

0
@Endurist

Der Fahrer muss aber ein makaberer Typ sein.

Warum zieht er einen Sarg hinter sich her?

Ist es ein Vampir oder heißt er Django?

Hätte aber auch ein Holländer sein können.

;-)) Gruß Bonny

0

Normalerweise dürfen Motorräder mit Anhängern, egal ob ein Rad oder zwei, auf der Autobahn 60 hm/h fahren. So steht es im Gesetz. Ich habe zu dem Ttema nichts anderes gefunden und daher eine ANfrage ans BMfV gestellt. Auf der Landstraße und in der Stadt gibt es meiner Meinung nach keine Einschränkung.

Gibt es eine Möglichkeit einen 50ccm Roller legal schneller zu fahren als 45 kmh ?

ich finde zum beispiel den piaggio nrg cool . diese 50ccm roller dürfen ja aber nur 45 kmh fahren . ohne drossel laufen die aber 70 bis 89 kmh . und tuningteilen und 70ccm sogar 120 bis 130 kmh und mit einer längeren übersetzung sogar 150 bis 160 kmh . die haben ja nur eine betriebserlaubnis . könnte man nicht so einen roller voll auftunen , dann zum tüf damit und sich einen fahrzeugschein ausstellen lassen ? so das man dann ein grosses nummernschild bekommt und auch auf die autobahn darf , weil es dann nicht mehr als roller sondern als motorrad angemeldet ist ? ich finde diese kleinen roller sehen richtig sportlich aus . die big scooter die ja von werk aus so schnell sind , sind überhaupt nicht sportlich . deshalb die frage . und einen fahrzeugschein und das grosse nummernschild braucht man . selbst wenn man den a führerschein hat , darf man nicht einen frisierten roller fahren , aber es muss doch möglich sein .?

...zur Frage

An alle Fahrer Ü 60,macht Euch das Motorradfahren noch Spaß?

Habe meinen Lappen 1974 mit 3 Fahrstunden auf ner Vespa gemacht und hätte damit alles fahren können.Habe mich dann langsam gesteigert,250er,500er,750er,usw. Es gab keine Radarfallen etc.,wenn man mit Licht fuhr,wurde man darauf hingewiesen. Die Helmpflicht wurde eingeführt.Die Autofahrer waren potentielle Mörder,obwohl wir selber welche waren.Wir fuhren zT.Kamikaze.Heute fahre ich einen Chopper mit 50 PS und sehe mit Ausnahmen alles gelassen.Bin jetzt 61,habe mir einen neuen Shoei gekauft,und fahre nur bei schönem Wetter.Wenn mich der Hafer sticht,leihe ich mir bei meinem Händler ein scharfes Bike,und das war es dann für eine Weile. Wie sind Eure Meinungen? Bitte keine Rollerfahrer,Klugsch.etc.Freue mich auf Eure Meinungen.

...zur Frage

Ducati /2 Zylinder - untertourig fahren. Wie schnell beschädige ich Motor/Getriebe

Hallo,

ich bin nach einer längeren Tour in den Bergstraßen leider 2-3x ziemlich untertourig unterwegs gewesen, weil ich zu spät geschalten habe. Dabei hat es mir den Bock für kurze Zeit ordentlich durchgeschüttelt/vibriert. Zusätzlich bin ich dann im 6. Gang für einige Zeit 80/90km/h bei rund 3500-4500 u/min unterwegs gewsen (dabei klang der Motor allerdings "normal" und es war auch keine vibration o.ä. zu spüren).

Muss ich mir trotzdem Sorgen machen ? Hab ein bisschen recherchiert und dabei herausgefunden, dass dieses untertourige fahren und gerüttle auf die Lager (welche Lager sind gemeint?) gehen kann. Kann ich von aussen durch hören etc. feststellen, ob bereits etwas kaputtgeganen ist ?

danke

...zur Frage

Welche Sumo ist für mich am besten geeignet?

Hallo ich mache morgen meinen A1 Führerschein, und werde in 4 Monaten 16.

Und ich habe mir schon überlegt welche Maschine ich kaufen soll.. bin aber verzweifelt, deswegen Frage ich hier.

Zu mir: Ich wiege ca. 80 und bin 1,65 - 1,70 Groß´. Ich würde gerne eine Sumo fahren, da ich auf der Straße fahren möchte und ab und zu Feldwege´..

Ich dachte an eine Husky Sm 125 aber bin mir nicht sicher ob ich mir so eine kaufen soll da es Husqvarna nicht mehr gibt und ich dadurch nur Gebrauchte Maschinen kaufen kann wo mir dann zu viele KM haben.. und die wo zu wenig haben kosten dann schon mal um die 4000€ ..

Wäre nett wenn ihr mir paar gute Maschinen sagen könnt..

Was mir noch wichtig wäre, das ich Bequem sitzen kann und ich keine Rückenschmerzen so schnell bekomme.. würde sie für die Schule benutzen, Ausbildung und Freizeit

...zur Frage

ich mit Motorrad unterwegs, Auto hinter mir fährt bis auf knapp 2m auf!! Was soll das?

Habt Ihr auch schon erlebt, dass ihr von Autos hinter euch bedrängt werdet? Mir passiert dies öfters "innerorts" bei Beschränkung 50km/h, oder auf unübersichtlichen Strecken bei 60-80km/h. Ich fahre zB die erlaubten 53km/h und ein Auto hängt sich an mein Nummernschild. Letzte Woche hatte ich echt 3x Glück bei derselben arroganten Autofahrerin....hätte ich ein viertes Mal heftig abbremsen müssen wegen Fussgängern oder einfach zu schnell einbiegenden Autos, ich sässe nicht mehr auf dem Bike...die Autofahrerin hätte meine Nummer mit Vollgas geküsst! Wie geht ihr damit um? Kann ja nicht sein, dass ich dann immer rechts ran fahren muss im Alltagsverkehr, nur damit meine Knochen heil bleiben!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?