wie oft Ölwechsel

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Servus gtr125,ja ja die Sache mit dem Ölwechsel!Ich fahre eine 1200'er Guzzi, da passen 3,6 Liter Motoröl rein. Sollte nach Vorschrift alle 10000 km gewechselt werden. Ich geh immer 5000 drüber, hat bisher nicht geschadet. Wenn das "Motörle" aber nur 1,5 Liter Öl im Kreislauf hat, würde ich mich schon eher an den vorgegebenen Wechselintervall halten.

Hm, lass mich raten, bei Chinamopeds nur einmal, wenn´s sich bis dahin nicht schon erledigt hat.

BMW´s müssen akkurat nach Wechselintervall bewegt werden. Vergiss man da nen Ölwechsel rechtzeitig durch zu führen, dann kommt sofort die Rache der Bajuwaren auf Dich zu.

Reiskocher aus Japanesien nehmen das nicht so eng, da kann man mal 3-4 Ölwechsel ausfallen lassen, da fahren die immer noch.

Bei Italienerinnen ist das ganz besonders wichtig, die wollen sorgsam gestreichelt werden zwischen den Ölwechseln, sonst versagen sie den Dienst.

Russische Mopeds brauchen gar keinen Ölwechsel, was meinst Du wie das Öl bei minus 35 Grad aussieht ?  Das hängt gefroren in der Ölpumpe, daher füllen die Genossen immer ein bisschen Wodka nach ;-)  das reicht.

Jetzt kannste Dir was aussuchen........   viel Spaß!

Bei Italienerinnen ist das ganz besonders wichtig, die wollen sorgsam gestreichelt werden zwischen den Ölwechseln, sonst versagen sie den Dienst.

Muss aber nicht das Kaltgepresste sein  - oder?

0

Ich würde dir raten, einfach auf den Ölwechsel zu verzichten. Du sparst dir Arbeit, Sauerei und Geld. Und - mega Vorteil - du brauchst bald gar nicht mehr so hoch zu drehen.

Dann fährst Du noch mit Teer und Bitumen das macht jedem Motor den Gar aus  und bringt den SCHWARZEN TOT 

0
@fuji415

Korrektur: "Schwarzer TOD"...die anderen Fehler überlese ich ...

3

Was möchtest Du wissen?