Wie giftig ist Benzin?

2 Antworten

hab mich gestern mit dem enduro überschlagen. das motorrad lag kopfherum über mir und Benzin ist mir in den motocrossstiefel gelaufen. Heute ist die Haut am Schienbein knallrot bis dunkelblau und die Hautspannt wie doll. Also harmlos ist anders!!!

Einen hätte ich da noch: Wenn man Benzin verschluckt und man bekommt dadurch Blähungen, darf kein offenes Feuer in der Nähe sein. Sonst kann man den Spruch: „Habe den Auspuff frei gebrannt“ wörtlich nehmen. Methan-Benzin-Gemisch sollte eigentlich schön knallen. Gruß Bonny

Ein teuflisches Gebräu

0

Hi Bonny, Deine Abgase brennen auch ohne Benzin schlucken sehr gut.

0

Die hier bislang gemachten gesundheitlichen "Erfahrungen" im Umgang mit Benzin kann ich so nicht bestätigen. Längeres Einatmen der Dämpfe führt zumindest bei mir zu Schwindelanfällen und Übelkeit, längerer bzw. intensiver Hautkontakt führt zumindest zum Austrocknen der Haut und zu juckenden Hautreizungen. Geholfen hat dagegen gründliches Waschen der Hände und intensives Eincremen. Es mag ja durchaus sein, dass auch andere Erfahrungen gemacht wurden, der eine oder andere reagiert vielleicht weniger empfindlich darauf. Tatsache ist jedoch, dass Benzin/Benzol in hohem Maße krebserregend ist.

Nachtrag: Insofern irritiert es mich ein wenig, dass scheinbar relativ locker mit den drohenden Gefahren umgegangen wird.

0
@frschilling

Was solls? Der Eine raucht, der Zweite säuft, der Dritte schüffelt eben Benzin! :-) Wir habe alle so unser Laster....

0

Also ich rate dirngend davon ab das in größeren Mengem zu verschlucken, einfach weil es zu teuer ist. Die Flasche Cola kostet weniger und man läuft nicht beim aufstoßen Gefahr das es dich zerreißt wenn du bei ner Moppedpause ne Zigarette rauchst.

Nein ernsthaft das Zeug ist aus welchem Blickwinkel man es auch sehen will einfach nur giftig. Kontakt mit der Haut ist nicht das große Problem wenns nicht viel ist und nicht stundenlang auf der Haut bleibt.

KDriver

Was möchtest Du wissen?