Wie geht man am besten mit einem Lackstift um ?

5 Antworten

Hallo Lackkratzer,

wenn du nur wirklich kleine Lackpunkte oder ganz schmale Kratzer ausbessern möchtst, ist es am besten, wenn du nicht den Pinsel am Lackstift nutzt, sondern irgend einen spitzen Gegenstand. Eine Aufgebogene Büroklammer eignet sich dafür super. Also mit dem Pinsel einen kleinen Lackklecks auf das Ende der Büroklammer geben und damit dann den Steinschlag oder Kratzer ganz fein austupfen. Eine gute Anleitung dazu findest du auch im Netz, dazu hier einfach einen Lackstift auswählen, in der Beschreibung findest du dan neine Anleitung: http://www.teileon.com/Farben-Lacke/Auto-Lacke/Lackstifte:::6_39_30.html

Viel Erfolg!

Die sache mit den Lackstiften ist die,das die meisten sich einfach net die Zeit nehmen die sache ordentlich ohne Zeitdruck anzugehn... Nach dem Lackstift und der sauberen ausbesserung sollte man unbedingt noch Klarlack darübergeben, den man dann ebenfalls, dünn am besten 2-3mal vorsichtig aufpinseln. Sollte man es perfekt haben wollen kann man einfach ein nassschleifpapier ca.P 1500 holen und ganz fein drüberschleifen. anschliesend mit polierpaste dann mit etwas polisch drübergehn und die sache müsste perfekt ausschaun polierpaste und polish am besten mit watte auftragen...gibt weniger krazer als mit dem softesten lappen. Das ganze material kriegt man in den meisten lackiererein oder karroserien für lau GRÜSSE MIKE

Hi,

das hat natürlich auch immer etwas mit Übung zu tun. Als ich das erste mal mit einem Lackstift gearbeitet habe, sah das Ergebnis auch sehr bescheiden aus. Vielleicht hast du ja ein altes Metallteil zum Üben, damit du erstmal etwas "Gefühl" für den Lackstift bekommst? Ein weiterer Tipp von mir ist es, nicht den Pinsel zu benutzen, der im Lackstift oft integriert ist, sondern bei kleinen Beschädigungen einen Zahnstocher zu verwenden. Mit diesem kannst du feiner arbeiten und den Lack gezielter auftragen. Eine gute Anleitung findest du unter http://www.lackstift.net/lackstift-anwendung

Ich hoffe ich konnte dir helfen! Werner

Warum geht das Bremslicht nicht aus?

Nach einer Winterpause ist bei meinem Bruder an der Maschine ein Problem aufgetreten. Als er seine Maschine anmachte ist das Licht forne und Hinten an gewesen, was auch normal ist. Aber als wir das Licht mit den Lichtschalter aus machten war immer noch das Rücklicht an. Also war uns klar das es dass Bremslicht sein muss. Beide Bremsen waren nicht angezogen und deswegen vermuten wir dass der Bremslichtschalter oder ein Relais defekt ist. Falls es ein Relais gibt. Kann mir Jemand sagen wo diese liegen oder irgendwie anders helfen??? Es handelt sich um eine Suzuki GSX 600 F, Baujahr 1992 Mein Bruder hat vorher die Kette gewechselt also auch die Hinteren Bremsen ausbauen Müssen. kann es vielleicht damit zusammen hengen? Vieleicht kann mir auch direkt jemand sagen wie das ganze mit den Bremsen und dem Bremslicht funktioniert. wo wird das Bremslicht geschaltet?

...zur Frage

Womit reinigt ihr eure Felgen vom Dreck der ganzen letzten Saison?

Muss zugeben das ich etwas faul war.. aber nun muss alles runter.. Womit geht man da am besten an die Felgen ran?

...zur Frage

Ist ein Lackstift besser als die Sprühdose zum Ausbesseren von Steinschlag-Stellen im Lack?

Leider ist meine lackierte Kunststoff-Bugverkleidung von kleinen Steinen ziemlich mitgenommen, viele kleine Stellen, an denen der Lack ab ist. Der richtige Farbton ist auf jeden Fall schwer zu finden, aber ist dann ein Lackstift besser, weil man tupfen kann? Oder doch eine Sprühdose und eine Schablone, damit man nur auf die kleinen Stellen sprüht?

...zur Frage

Motorrad geht während der Fahrt aus (Batterie)?

Also mein Motorrad (Beta RE 125) hatte ein Problem und zwar nachdem ich von einer Fahrt kam. Und sie aus machte dreht der Anlasser nach, auch wenn ich die Zündung ausmachte. Nach einer kurzen Zeit war die Zündung platt. Dachte es liegt irgendwie am Anlasser. Haben dann die Batterie von einem Kollege dran gemacht. Dann ging wieder alles Hupe,Blinker etc außer der e starter da er festgeklemmte war und nicht ging. Mit Kickstarter ging sie ohne Probleme an. Am nächsten fuhr ich eine Runde und nach ca 30min ging sie plötzlich aus Licht wurde schwacher dann aus genauso wie vorher und der Anlasser hat dann gedreht als ich die Zündung ausgeschaltet habe. Danach war die Batterie wieder Platt. Denke es liegt vieleicht an der lichtmaschine das sie zuwenig Strom gibt oder das irgendwas z.b e starter Zuviel Strom zieht. Was soll ich am besten tun?

Danke

LG

...zur Frage

Vmax 2LT 1200 - Einlassrohr Wasserpumpe

Kann mir jemand sagen ob ich das Wasser ablassen muß, um das Wasserpumpen-Einlassrohr bzw. den Kühlwasserbogen (der vorne in das Wasserpumpengehäuse geht) zu demontieren. Dieses ist bei mir etwas undicht (einige Tropfen auf dem Boden nach jeder Fahrt) und braucht wohl einen neuer O-Ring. Schon mal besten Dank und viele Grüße

...zur Frage

Blinkgeber bei vn800 classic entfernen. Habt Ihr einen Tipp für mich wie es am besten geht? Ganz vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?