Wie bestimmt man die tatsächliche Ventilsitzbreite?

1 Antwort

Ergänzend zu iceman währe noch erwähnenswert das der korrekte Ventilsitz (ca. 45°) mit einem Korrekturfräser mit einer anderen " Winkelform " zB. 70° angepasst wird. Erst danach wird mühsam geschliffen. http://www.motorlexikon.de/?I=6672&R=V

30

Hallo triplewolf, erkärst du das bitte mal etwas genauer? Danke.

Wenn der Ventilsitzwinkel am Ventil 45° beträgt, muss der Sitz auch mit 45° gefräst werden. Keinesfalls mit 70°. Oder habe ich da etwas falsch verstanden? In einer Serienfertigung wäre "mühsames" Schleifen auch nicht möglich. Und auch beim späteren Erneuern der Ventile sollte das nicht sein. Wenn die Winkel so unterschiedlich wären, könnte man auch "jahrelang" schleifen, es würde nie passen.

Jedenfalls habe ich im "Motorlexikon" schon so manchen Blödsinn gelesen. Nicht alles, was dort steht, muss automatisch stimmen.

0

Was möchtest Du wissen?