Reifenspanner, Position und Lage?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also unter den aktuellen Sportenduros haben die Betas und KTMs den Reifenhalter ca 40° neben dem Ventil.
Dagegen haben sie TM Racing, SWM, Yamaha  und GasGas gegenüber auf ca 150° (5 Uhr).  

Von der Handhabung im Wettbewerb würde ich zu nah am Ventil eher als störend empfinden.
Was du nicht machen darfst ist genau 6 Uhr. Damit schaffst du eine Schwachstelle in der Felge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pimpolek
15.01.2017, 13:36

Danke für die Info mit den 180*. Interessant ist, daß es die großen Hersteller unterschiedlich machen... Bei KTM sind nach dem Ventil 3 Felder frei und dann kommt der Spanner. Das ergibt dann die 40* bei 36 Loch. Ich denke so mach ich das auch. Danke!

0

Brauchst du die wirklich? Bringen tun die nur was, wenn du mit reduziertem Reifendruck fährst. Bei der Position musst du darauf achten, dass du hinterher das Rad auch noch auswuchten kannst. Wenn du 3 Reifenhalter verwenden willst dann haben wir die immer im Abstand von 120° verteilt, wobei einer gegenüber vom Ventil eingesetzt war. Bei 36 Speichen klappt das in der Regel. Bei 40 ist das schon schwieriger. Wenn wir nur 2 verwendet haben, dann gegenüber und um 90° gegen das Ventil versetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pimpolek
15.01.2017, 13:32

Also 3 Spanner kommen nicht in Frage. Einen brauche ich allerdings, möchte das Moped ja auch fahren und im Gelände sind das bei trockenem Wetter eben so um die 1 bar herum. Bei schlechtem eher weniger...

0
Kommentar von chapp
16.01.2017, 07:22

Meine Kenntnisse stammen aus dem Trial Sport.

0

Was möchtest Du wissen?