Wer von Euch hat seinen Reifen bis auf die letzte Kante gefahren?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Oje,diese Frage musste mal kommen, nun gut. Also ich fahre meinen Hinterreifen auf der Strasse bis zur äussersten Kante und den Vorderreifen bis auf einige Millimeter runter. Auf der Rennstrecke ist das ohnehin kein Thema, aber ganz ehrlich gesagt ich finde Angststreifen auf einer Speed Triple peinlich. Mit meiner neuen Speedy bin ich erst zweimal richtig auf "freier Wildbahn" gewesen und habe jedesmal im Verkehr gesteckt oder es hat geregnet und daher habe ich noch so 4 mm Angststreifen hinten und so 1 cm vorne, das stört mich persönlich ganz gewaltig und bei nächster Gelegenheit werde ich die endlich mal abrubbeln. Das hat überhaupt nichts mit rasen zu tun, ist allein die Freude an Schräglage !

Einige haben's ja schon erklärt. Der Streifen am Rand (oder auch nicht) hängt von vielen Faktoren ab.

Der Tiger ist mit BT020 ausgerüstet. Die fahre ich schon recht gleichmäßig ab. Kommt aber eben von den vielen Kurven in meinem Revier.

Was geht konnte ich beim Fahrsicherheitstraining wieder ausloten. Und es ginge noch mehr, aber ich bin noch nie ausgerutscht und will das gar nicht unbedingt nachholen ...

Kreis M. gedrückt - (Reifen, Fahrweise, Rand)
my666 04.05.2009, 12:58

Cooles Bild - unglaublich was so geht, oder?!

0

Also wenn ich Motorradfahre denke ich an alles nur nicht an das,den viele haben da eh die falsche Meinung davon. Wie schon beschrieben hängt die Felgengroße und Reifengroße davon ab ob der Reifen breit oderRundlicher ist wovon sich dann das laufbild gibt. Das ganze hängt noch von der Motorrad/Fahrwerkseinstellungen selber ab,der große und Gewicht der Fahrer ab. Sowie der Straßenzustand und Temperatur,und wenn dann der Reifen richtig aufgerieben ist und anlauffarben hat dann kann man sagen der Reifen wurde beansprucht. Wenn 2verschiedene Motorräder hintereinander herfahren kann es sein das der mit dem kleineren Reifen,einen großeren Angsstreifen hat als der mit dem Breiteren Reifen. Der Streifen hat so gut nichts zusagen,der Reifen arbeitet halt auf der Felge,aber man ist deshalb noch lange nicht am limiert des Reifens.

Den Reifen bis zur letzten Kante abfahren? Ich nicht, dazu hänge ich zu sehr am Leben. Außerdem: Wenn ich mir die Haut runterledere, tut es mir sehr weh. Wenn meiner Trude die Haut runter geledert wird, tut es meiner Trude sehr weh. Mein Bike lebt und ich liebe sie. Daher achte ich darauf, dass es uns beiden immer gut geht und wir gesund bleiben (Trutschen und ich). Gruß Bonny2

Dies ist oft eine überflüssige und falsch interpretierte Diskussion am Motorradtreff.

Ein Beispiel:

Eine 5,5 Zoll Felge lässt sich mit einem 170´er einem 180´er und auch einem 190´er Reifen ausstatten. Der 170´er Reifen sitzt am Besten auf der Felge und wird recht schnell bis zum Rand sein Tragbild zeigen. Je breiter der Reifen wird umso schwerer und auch schon fast unmöglich wird das werden den Reifen bis an den Rand zu fahren. Da aber viele gerne auf dicke Hose machen muss der geneigte Motorradfreund nun entscheiden ob er lieber nen dicken Reifen mit Angststreifen oder die etwas schmalere Version ohne Angststreifen fährt.... die Qual der Wahl .....

Mir persönlich ist das völlig egal.... der Reifen wird benutzt wie es kommt. Da ich nicht auf großem Fuss lebe benutze ich auch den ganzen Reifen. Eine "Aussage" kann man da aber nicht wirklich von ableiten....

triplewolf 03.05.2009, 22:33

Ich denke mit einem breiten Hinterreifen muss man bei gleicher Kurvengeschwindigkeit wesentlich weiter umlegen als mit einem schmalen Reifen, möglich dass ich mich irre.

0

Auf der Straße niemals. Auf der Rennstrecke wird das vorne mit einem 125 auch ganz schön schwierig...:)

Also, ich habe hinten noch einen etwa 1,5 mm breiten nicht angerauhten Rest bis zur Kante. Dadurch fühle ich mich aber nicht etwa als ein schlechterer Fahrer, sondern als ein umsichtigerer.

frschilling 04.05.2009, 10:18

Ups! Gemeint waren 1,5 cm! Der Fahrtrichtungspfeil ist angekratzt.

0

Ich fahre den Hinterreifen eigendlich immer bis auf die Kante ab, vorne ist noch etwas "Luft".

Ja ansgar Du Nordmann, ich fahre mit Reserven, die möchte ich für den Notfall behalten. MfG 1200RT

Wenn Du, wie ich auch, im normalen Strassenbetrieb diesen "Angststreifen" hast, dann sehe diesen Streifen doch bitte als "eiserne" Reserve für den Notfall.

Der Vorderreifen Brigdestone BW 501 auf F 800 GS

Fragen ?

Sturzfreie Grüße

f 800 gs  Brigdestone BW501   - (Reifen, Fahrweise, Rand)
Endurist 04.05.2009, 12:56

Schönes Bild, haste juut gemacht, ist aber auch eine gute Maschine! ;-) Gruß T.J.

0
jarrodf800gs 05.05.2009, 09:10
@Endurist

Haben im Bergischen aber auch ideale Bedingungen um der Gs den nötigen Auslauf zu gewähren.

Hinzu kommt das der BW ein Reifen mit super Handling und fast endlosen Reserven ist.

Sturzfreie Grüße.

0

Macht so weiter,dann baue ich an mein Moped noch einen Mast und fahre im Trapez !!!

1200RT 03.05.2009, 22:16

Bei Deinem Gewicht?

0
ulrich 03.05.2009, 22:54
@1200RT

Mit Reitgurt komme ich da auf 78°Schräglage !!!

0

Auf der Straße mit Angststreifen, auf der Renne ohne...

Was möchtest Du wissen?