Wer von Euch hat seinen Reifen bis auf die letzte Kante gefahren?

4 Antworten

Den Reifen bis zur letzten Kante abfahren? Ich nicht, dazu hänge ich zu sehr am Leben. Außerdem: Wenn ich mir die Haut runterledere, tut es mir sehr weh. Wenn meiner Trude die Haut runter geledert wird, tut es meiner Trude sehr weh. Mein Bike lebt und ich liebe sie. Daher achte ich darauf, dass es uns beiden immer gut geht und wir gesund bleiben (Trutschen und ich). Gruß Bonny2

Oje,diese Frage musste mal kommen, nun gut. Also ich fahre meinen Hinterreifen auf der Strasse bis zur äussersten Kante und den Vorderreifen bis auf einige Millimeter runter. Auf der Rennstrecke ist das ohnehin kein Thema, aber ganz ehrlich gesagt ich finde Angststreifen auf einer Speed Triple peinlich. Mit meiner neuen Speedy bin ich erst zweimal richtig auf "freier Wildbahn" gewesen und habe jedesmal im Verkehr gesteckt oder es hat geregnet und daher habe ich noch so 4 mm Angststreifen hinten und so 1 cm vorne, das stört mich persönlich ganz gewaltig und bei nächster Gelegenheit werde ich die endlich mal abrubbeln. Das hat überhaupt nichts mit rasen zu tun, ist allein die Freude an Schräglage !

Einige haben's ja schon erklärt. Der Streifen am Rand (oder auch nicht) hängt von vielen Faktoren ab.

Der Tiger ist mit BT020 ausgerüstet. Die fahre ich schon recht gleichmäßig ab. Kommt aber eben von den vielen Kurven in meinem Revier.

Was geht konnte ich beim Fahrsicherheitstraining wieder ausloten. Und es ginge noch mehr, aber ich bin noch nie ausgerutscht und will das gar nicht unbedingt nachholen ...

Kreis M. gedrückt - (Reifen, Fahrweise, Rand)

Cooles Bild - unglaublich was so geht, oder?!

0

Was möchtest Du wissen?