Wer hat schon Erfahrung mit dem Michelin Pilot Power gemacht?

1 Antwort

Ein super Reifen, wenn man so einen sportlichen überhaupt braucht. Für hinten tuts in allen Lebenslagen (ausser extrem auf Rennstrecke) der Pilot Road 2 2CT, der in der Mitte wesentlich länger hält. Wenn Du den Reifen an den Flanken zuerst abfährst, bringt der Pilot Road 2 2CT auch nichts. Beim Pilot Power musst Du wenn er an der Verschleißgrenze ist aufpassen, da wird er oft giftig und geht unvermittelt weg. Den Pilot Sport schlägt er auf jeden Fall in allen Disziplinen um Welten!! Alternative ist der M3 von Metzeler, aber höhere Laufleistung bringt der auch nicht.

Suzuki DR650 oder Honda NX650 Dominator?

Hey, bin momentan auf der Suche nach einer günstigen Dual-Sport. Bin auf die Dr (SP44) und NX gestoßen, weil sie beide um die 1000€ (NX650) bis 1500 (DR650 SP44)€ zu bekommen sind.

Bin mir aber noch unschlüssig, welche ich nun lieber möchte. Die Haltbarkeit ist mir sehr wichtig, vorallem vom Motor (Da ich noch nie an einen Motor gearbeitet habe und mir das momentan noch nicht zutraue. Alles andere wäre Ok dran zu arbeiten)

----------------------------------------------------------------

Hab gehört der Motor von der Dominator soll robuster sein (~70000km+ Motorrevision), bei der DR kann es schon nach 40000km der Fall sein :/

Optisch gefällt mir die DR natürlich besser, aber um die Funktionalität kommt es ja drauf an ^^

-----------------------------------------------------------------

Was ich mir vorstellen könnte, dass bei der Dominator die Ersatzteile teuer sind. Bei der DR kann man gebraucht auf Ebay Sachen kaufen, bei der Domi ist da relativ wenig verfügbar (Ersatzteile gibts neu trotzdem, hab schon geschaut).

Vor allem in einer Auslandtour kann ich mir vorstellen, dass man Teile für die Domi schwerer bekommt.

Im Endeffekt weiß ich nicht, welche billiger kommt :/ + Welche mehr Spaß On-/Offroad macht.

-------------------------------------------------------------

Andere Vorschläge sind gerne gesehen. Suche:

  • Motor soll tourentauglich sein/Robust
  • Dual-Sport Setup
  • nicht all zu hoch (bin 1,70m DR und NX würde ich mit den Zehen auf den Boden kommen :D) (sprich TT600 wär z.B. zu hoch)
  • Ersatzteile verfügbar
  • Sollte nicht über 2000€ kosten

Anderes Moped, das ich mir noch vorstellen kann wäre die XT600. Leider ist die aber meist "meiner Meinung" überteuert, da es momentan so wenige zu verkaufen gibt.

(ist bei der DR und NX nicht anders, aber da gibts schon die ein oder anderen Deals, die ich gesehen habe)

...zur Frage

Suche agiles und alltagstaugliches Bike (ab 600ccm)

Hi

Ich fahre derzeit eine FZ6-Fazer mit 98 PS. Ein Freund von mir spitzt schon länger auf das Mopped und da er ab nächster Saison offen fahren darf könnte ich mir vorstellen ihm die Maschine abzutreten.

Daher bin ich nun auf der Suche nach etwas neuem wobei ich noch sehr unschlüssig bin was es denn eigentlich werden soll. Folgende Überlegungen:

Mit der Leistung bin ich eigentlich soweit zufrieden - sie dürfte aber vor allem von unten etwas stärker andrücken - die FZ braucht ja deutlich über 6k damit was weiter geht. weniger Leistung sollte es nicht sein.

Die Verkleidung ist nett wenn man längere Zeit schneller unterwegs ist aber da ich eher dazu neige im ordnungswiedrigen Bereich unterwegs zu sein ist etwas mehr Fahrtwind evtl gar nicht so schlecht - Autobahn fahre ich auch nicht viel.

Von der Alltagstauglichkeit ist die FZ vorbildlich - Verbrauch hält sich in Grenzen (5-6l), Tank ist ausreichend groß, Motor ist schnell warm und überhitzt auch im Stadtverkehr mit Stop/Go nicht. Serviceintervalle sind mit 10000km auch ok. In dem Punkt will ich keine Abstriche machen.

Was wünsche ich mir nun was die FZ nicht hat? Vor allem eines: Agilität! die FZ ist doch schon ein etwas größeres Mopped und die Verkleidung scheint das zumindest gefühlt noch zu verstärken. Sie ist sicher nicht träge aber letztens stand eine Monster daneben und die kam mir zumindest optisch deutlich handlicher vor - probefahrt möchte ich unbedingt mal unternehmen.

Soziustauglichkeit währe auch noch nett - die FZ ist in dem Bereich ganz ok - bei der Monster bin ich mir da nicht so sicher. Zumindest 100km sollten mit Sozia gelegentlich möglich sein.

Also irgendein schlankes Nakedbike - so in die Richtung Monster eben(bei der stört mich eigentlich nur dass es a) eine Duc und b) eine luftgekühlte ist). Preislich möchte ich mich jetzt mal nicht festlegen da ich jetzt auch noch nicht genau weis wie es mir im Herbst gehen wird - es kommen auch sowohl neu als auch gebrauchte Maschinen in Frage aber bitte nichts älteres als 2005 Hat jemand Ideen?

lg Alex

...zur Frage

auf 125ccm Enduro umsteigen nach KTM Duke?

Hallo liebe Community :) Ich (w16) hoffe, dass ihr so eine Standardfrage noch beantwortet, aber ich habe mir jetzt schon länger und auf mehreren Foren verschiedene 125er angesehen, jedoch ist das bei mir alles nicht so einfach...

Also ich bin letztes Jahr 16 geworden und habe mir eine Ktm duke gekauft, weil ich die super für den Anfang fand. Nach ziemlich kurzer Zeit ist das alles jedoch schief gegangen und ich hatte einen Unfall.. Dadurch hatte ich dann kein Moped mehr und ein gebrochenes Becken.. Jetzt möchte ich jedoch einen zweiten Versuch starten und nochmal von 0 anfangen. Ich hätte ziemlich Spaß an einer Enduro, würde sie aber trotzdem täglich auf dem Schulweg etc auf der Straße nutzen wollen. Weil ich viel fahre ist 4t wsh sinnvoller. Ich bin fast 1,80 mit 90cm Innenbeinlänge, deswegen schätze ich dürften die Meisten auch von der Sitzhöhe passen.. Meine duke war auch eigentlich zu klein. Und ich würde gerne die vollen 15PS/11Kw nutzen. Mein größtes Problem ist jedoch, dass meine Eltern mir eine zweite Duke praktisch aufzwingen, weil sie die für die sicherste 125er halten. Ich muss aber ganz ehrlich sagen, dass ich jetzt ein bisschen schiss vor ihr habe und das abs hat mir im Ernstfall auch nicht genützt. Ich finde momentan die Beta RR 125 lc und die Husqvarna TE 125 interessant. Allerdings ist die Husky mit ihren über 7k Neupreis deutlich zu teuer... Mein Budget wären ca 4k €, da ich sie selbst zahle..

Um mal zum Schluss zu kommen (sry für den Roman): Welche 125er könntet ihr mir empfehlen, die qualitativ hochwertig ist? Lg :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?