Wer hat eine Tipp für wasserdichte Motorradstiefel?

1 Antwort

Ich fahre seit einiger Zeit Feurwehrstiefel aus dem Dienstkleidungsbedarf. Da ich kein Racer bin, sind die für mich optimal: Schneller Ein- und Ausstieg, hoher Schaft, total rutschfeste Sohle, auch mal für Spaziergänge geeignet, robust, mit Stahlkappe und absolut wasserdicht. Kostenpunkt im Werksverkauf ( z. B. Baltes http://www.baltes-schuh.de/ - es gibt sicher auch andere Anbieter ) knapp 200,- EUR.

 - (Stiefel, Motorradstiefel)

Wenn du einmal vernünftig investierst - so um die 300€ - und dir Stiefel von Daytona zulegst, hast du ausgesorgt. Meine Erfahrung und Meinung, zu der ich stehe ( obwohl mir Daytona leider nicht gehört und ich auch keine sonstigen finanziellen Vorteile von meiner "Werbung" habe )

Daytona, Sidi oder andere Hersteller mit Gore Membrane!

Auch mal was aus dem Low-Budget-Segment: Ich habe seit längerem wasserdichte Stiefel von ProBiker für knapp 80€. Für mich reichen sie allemal, wenn es um Sicherheit und Dichtheit geht. Klar können sie mit 300€-Teilen nicht mithalten, aber vielleicht reicht dir das ja schon. Zu bekommen bei der großen..

Was möchtest Du wissen?