Welches ist ein cooles Funbike aber auch trotzdem "total" reisetauglich?

3 Antworten

CBF 1000, damit daraus ein "cooles Funbike" wird, braucht es aber hinten ein längeres Federbein (Wilbers!) ... ein Unterschied wie Tag und Nacht zur "Normalversion", damit kann man wunderbar rumfetzen. Und zum Reisen oder Einkaufen kommen dann eben die Koffer und das Topcase drauf und man fährt ganz artig mit Warnweste ;-)

Kann mit dem Begriff wenig anfangen, aber ich glaub, die KLE 500 wurde auch so bezeichnet. Mein Kumpel war davon begeistert, und mit dem war ich in den Vogesen, Schwarzwald, auf Rügen, in Wales und sonstwo noch.

Honda Dax, nach 3 Tagen darauf wirst du nie wieder aufstehen wollen. (wenn du an den Schmerz dabei denkst)

Es währe noch wichtig zu wissen ob du mit gepäck mit Spzius oder einfach nur so fährst.

Im grunde sind alle Maschinen reisetauglich die mindesten 500ccm haben.

Damit hat man immer genügend Kraft und kann auch mal sportlich unterwegs sein.

Sind die Straßen meist in Ordnung oder gibts auch mal Schotter oder sogar gänzlich Schlamm/Einöde. Dann eher etwas grobstolligeres wie ne Tenere.

Soziale :P (soziustaugliche) Maschinen währen Honda Goldwing Burgmann 800 600 400 etc pp Kawasaki gtr und vielelciht noch alte Ledersofas.

AntiSozius mit Gepäck: Fazer, xj6 ninja, kawasaki klr, Suzuki dr 800 und meine geliebte Hosentaschen (honda)Dax

Ausserdem sollte noch die Frage offen sein wie dein Fahrstil ist, Drehzahlking? Kurvenräuber? Weltenbummler? Stoßstangenkuschler?

Was möchtest Du wissen?