Welches ist ein cooles Funbike aber auch trotzdem "total" reisetauglich?

3 Antworten

CBF 1000, damit daraus ein "cooles Funbike" wird, braucht es aber hinten ein längeres Federbein (Wilbers!) ... ein Unterschied wie Tag und Nacht zur "Normalversion", damit kann man wunderbar rumfetzen. Und zum Reisen oder Einkaufen kommen dann eben die Koffer und das Topcase drauf und man fährt ganz artig mit Warnweste ;-)

Honda Dax, nach 3 Tagen darauf wirst du nie wieder aufstehen wollen. (wenn du an den Schmerz dabei denkst)

Es währe noch wichtig zu wissen ob du mit gepäck mit Spzius oder einfach nur so fährst.

Im grunde sind alle Maschinen reisetauglich die mindesten 500ccm haben.

Damit hat man immer genügend Kraft und kann auch mal sportlich unterwegs sein.

Sind die Straßen meist in Ordnung oder gibts auch mal Schotter oder sogar gänzlich Schlamm/Einöde. Dann eher etwas grobstolligeres wie ne Tenere.

Soziale :P (soziustaugliche) Maschinen währen Honda Goldwing Burgmann 800 600 400 etc pp Kawasaki gtr und vielelciht noch alte Ledersofas.

AntiSozius mit Gepäck: Fazer, xj6 ninja, kawasaki klr, Suzuki dr 800 und meine geliebte Hosentaschen (honda)Dax

Ausserdem sollte noch die Frage offen sein wie dein Fahrstil ist, Drehzahlking? Kurvenräuber? Weltenbummler? Stoßstangenkuschler?

Kann mit dem Begriff wenig anfangen, aber ich glaub, die KLE 500 wurde auch so bezeichnet. Mein Kumpel war davon begeistert, und mit dem war ich in den Vogesen, Schwarzwald, auf Rügen, in Wales und sonstwo noch.

Macht ihr Fitness fürs Motorradfahren?

Wie sieht es bei euch aus? Macht ihr Fitness bzw. Sport damit ihr beim motorradfahren fit seid?

...zur Frage

Suche einen neuen Auspuff (Sportauspuff) für eine Triumph Speed Triple 2009?

Wer hat einen Tipp?

...zur Frage

Ein par totale Anfängerfragen zum Motocrosssport...

1) Welches Motorrad bzw. welche Motorräder (evtl. Marke) sind am besten zum Anfangen geeignet? Am liebsten würde ich sofort mit einer 125er Vollcross anfangen, weil ich jetzt seit ca. drei Jahren schon 125er Dirtbike gefahren bin... diese haben aber von der Leistung her natürlich fast ein Viertel weniger PS als eine "richtige" 125er Motocross...ist der Umstieg auf eine Vollcross jetzt sehr schwierig...muss ich also quasi wieder bei Null anfangen? ------ 2) Was ist eigentlich der Unterschied zwischen 2- und 4-Takter? ------ 3) Spielt die Körpergröße im Motocrosssport auch eine wichtige Rolle? / Denn die Sitzhöhe von KTM, Suzuki, Yamaha,...beträgt ja meist ca. um die 95 cm...und ich bin knappe 1,70 m... ------ 3) Auf was sollte man beim Kaufen der Schutzkleidung achten...genügt es, wenn ich Kleidung kaufe, die jetzt nicht so teuer ist...aber natürlich auch nicht das billigste und könnt ihr mir preisgünstige + sichere Schutzkleidung (/Marken, Shops oder am Besten Onlineshops) empfehlen?

...zur Frage

Welche Allwetter Kombi?

Hallo Leute! Ich möchte meine Garderobe verschlanken und suche daher die "Universal-Bekleidung", sprich: eine zweiteilige Leder- oder Textilkombi, die ich sowohl im Sommer als auch im Winter tragen kann (Ganzjahresfahrer). Wichtig: Damenschnitt!

Wer kann mir so eine eierlegende Wollmilchsau empfehlen?

...zur Frage

Wer hat schon länger Erfahrung mit China Crossern

Habe mir vor 4 Wochen einen China-Crosser mit 250 ccm zugelegt. Bin schon mehrfach mit dem Teil auf Feld - und Waldwegen sowie in Kiesgruben gefahren. Ich werde mit dem bike nicht auf Rennstrecken fahren und auch keine Riesensprünge unternehmen. Dafür denke ich ist das Motorrad nicht unbedingt zu verwenden. Mir macht das Teil jedenfalls total Spaß. Wer hat schon länger Erfahrung mit solch einem Bike. Ich habe eine Cenkoo XB-31 H mit Wasserkühlung.

...zur Frage

Ist Lanzarote für einen Motorrad-Urlaub geeignet?

Auf Gran Canaria bin ich schon mit dem Motorrad gefahren und fand es genial. Dieses Jahr möchten wir mal nach Lanzarote. Ist die Insel für einen Motorrad-Urlaub geeignet? Oder ist es doch eher langweilig, da die Insel eher klein und flach ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?