Was muß bei LED-Blinkern an der Elektrik geändert werden ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Haben die Ori- Blinker 21 Watt? Es gibt dann passende Widerstände, z.B. bei Polo &Co., die nicht wirklich zu heiß werden. Einfach zum Blinker dazwischenklemmen, hinter der Verkleidung verstecken - da kommt dann üblicherweise auch genug Luft dran.

Lastunabhängiges Blinkerrelais: Sieh' Dir erst Dein Ori an: Hat es zwei oder drei Pole. Das wirst Du beim Kauf nämlich gefragt werden (zumindest bei uns...). Das zweipolige kann auch benutzt werden, wenn Ori dreipolig war (sollte in der Anleitung stehen), umgekehrt geht's nicht.

LED Blinker aus dem Zubehörhandel wie Louis oder Polo sind bereits für 12V ausgelegt. Da jedoch ein LED Blinker wesentlich weniger Strom zieht als die Original 21Watt Blinkerbirne, wird das elektronische Relais eine sehr hohe Blinkfrequenz zeigen. Man mogelt dann durch einen 9 Ohm Widerstand einen größeren Strom vor. Dieser wird parallel zum LED Blinker angeklemmt. 9 Ohm Widerstände passend gibt es auch von Louis und Polo und sind so groß dimensioniert daß sie nicht zu heiß werden. Dann "glaubt" das Relais daß eine Birne dran hängt und blinkt wieder mit normaler Blinkfrequenz.

LED Blinker benötigen auf Grund des geringeren elektrischen Widerstandes ein Lastunabhängiges Blinkerrelais oder müssen mit Vorwiderständen über das Originalrelais geschaltet werden. Die Widerstände können allerdings sehr heiss werden und müssen dementsprechend verbaut werden.

my666 12.07.2009, 10:45

Kleine Korrektur: Der Widerstand der LED ist nicht niedriger als der von Glühlampen sondern höher. Aus dem Grund wird ein Widerstand parallel geschaltet um den Stromfluss durch eine Glühlampe zu simulieren. Der Gesamtwiderstand in der Parallelschaltung ist kleiner als der kleinste Einzelwiderstand. Den benötigten Widerstand kannst Du nach U=R * I bzw. P=U * I berechnen.

0
triplewolf 12.07.2009, 13:27
@my666

Bist Du da ganz sicher ? Leuchtdioden reagieren sehr empfindlich auf einen zu großen Durchlassstrom. Deshalb darf eine Leuchtdiode niemals direkt an eine Spannung angeschlossen werden. Es wird zwingend ein strombegrenzender Vorwiderstand in Reihe zur Leuchtdiode benötigt. http://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/0201111.htm

0

Ein Relais einsetzten ist möglich, oder die einzelnen LED-Blinker mit Widerständen ausrüsten. Ziel ist, jeweils die Erhaltung der Blinkfrequenz

Was möchtest Du wissen?