Was kostet ein motorradführerschein wenn man schon nen PKW-Schein hat?

1 Antwort

Ich habe am 30.06.2006 den Klasse A unbegrenzt nach 2xliger prüfung von Teorie und Praxis im alter vom 38 Jahren mit erfolg bestanden , es war nicht leicht, aber ich musste 1350 € zahlen und heute fahre ich stolz einen 125 er Piaggio Hexagon seit 14.11.2008 zum üben und drinne bleiben und im nächsten jahr kommt dann eine 600 Honda mit ABS ( warum ABS , Weil ABS den Verkehr sicherer macht )

ich hoffe ich konnt helfen Gruß aus den Rheinland

 - (Kfz)

Hallo ich habe am 30.06.2006 den Klasse A unbegrenzt nach doppelten prüfungen von Teorie und Praxis mit 38 Jahren bestanden und habe dafür 1380 € bezahlt, in Niedersachsen!!!

ich habe als absolute anfängerin auf dem gebiet ca 1800,-euro für den führerschein bezahlt. eine bekannte zahte nur 800,-. wichtig ist aber denke ich das die ausbildung korrekt läuft, dann zahle ich lieber mehr. ungefähre kosten kann dir aber jede fahrschule mit teilen

Motorradführerschein habe im Alter von 38 Jahren in einer Woche nachgemacht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis war ok. Alle Kosten für den Intensiv Motorradführerschein kann man unter http://www.bikers-school.de nachlesen.

Kommt auf die nötigen Fahrstunden drauf an.Kalkuliere mal 6 Übungsstunden + 12 Sonderfahrten +Grundgebühr+Prüfungsgebühr da kommst du locker auf 1.500,-€.Vergleiche dazu:1x Moped in den Acker geschmissen kommst du locker auf 2.000,-€

Will heissen,der Führerschein ist das relativ Billigste an der Sache:-)))

0
@ulrich

das mit dem in acker schmeissen wollt ich eigentlich vermeiden...

0
@moto1

Dann kuck nicht nach billigen Fahrstunden,sondern nach einem engagierten Fahrlehrer der nicht nur "rumfährt" sondern dir was vormacht/zeigt,d.h. er sollte mit dem Moped mitfahren- dann ist jede Stunde mit ihm ihr Geld wert

0

Was möchtest Du wissen?