Was ist die billigste Variante als Privatperson Motorsport zu betreiben?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Falls du mit MOTO Cross Hardenduro oder Trial was anfangen kannst, dann empfehle ich dir eine dieser 3 Arten. Wobei Trial zu der günstigsten Motorsportart zählt. Du hast kaum Verschleiss am Motorrad, verbrauchst wenig Sprit, der Reifen hält min. 1 Jahr. Bei Stürzen geht wenig bis nix kaputt. Vielleicht reißt dir der hintere Kotflügel ab, den bekommst du zBsp. für GasGas um läppische 28.- Euro. Das Motorrad selbst ist verhältnismässig günstig zu haben.

Probiers aus, wird dir Spass machen LG

Hallo Tommi, Motorsport ist immer teuer. Neben Fahrtkosten/Übernachtungen für Team bedeutet mehr PS/besseres Fahrwerk/bessere Reifen auch immer ein dickes Konto.Wenn man denn Meisterschaften fährt. Der günstigste Einstieg ist derzeit Geschicklichkeitsturnier-Sport und Motorrad-Slalom. Ich habe bereits beides gemacht (Hochachtung vor den Turnier Cracks), und will jetzt den Bereich MOTORRAD-SLALOM in 2010 in NRW verstärkt fahren. Hierbei kann man mit seinem angemeldeten Zweirad, - von Roller bis BigBike -, einen Parcour (ähnlich wie Rundstrecke, Weg wird jedoch von Pylonen vorgegeben)ohne großes Budget (Startgeld 7-15€)mit dem eigenen Moped in Leistungsklassen eingeteilt, schnellstmöglich und fehlerfrei umrunden.Hat Dir meine Antwort weiter geholfen?Wenn ja melde dich mal, wenn nein schreib mir auch mal. Mfg R.E.

Slalom in Werl 2009 - (Kosten, Motorsport, Privatperson)

Meinst du jetz Fahren auf z.B. Rennstrecke usw. oder allgemein das Hobby Motorradfahren? Egal wie, den Vorsatz billig wegzukommen finde ich da ganz und garnicht angebracht. Ich meine, es gehört nunmal dazu, eine Top Ausrüstung in punkto Schutzkleidung zu haben und diese ist trotz Angeboten auch nicht immer ganz billig. Dazu kommen Dinge, die eben auf einen Motorradfahrer drauf zu kommen und in die man auch investieren sollte wie z.B. Fahrsicherheitstrainings, auf der Strecke Rennstrainings und und und... Ist doch alles net ganz billig, das ganze Hobby nicht. Anschaffung, Pflege und mögliche Reperaturen bleiben auch nicht aus... Also diese Frage wäre für mich damit beantwortet.

Was möchtest Du wissen?