DARF MAN Sich einen mofaanhängerselberbauen? wenn wie kann ich das machen und auf was muss ich achte

2 Antworten

Hallo Blaukatze, wir können es alle nachvollziehen, dass Dir die Zeit bist Du das Alter für eine Mofa erreicht hast, endlos lange vorkommt. Das haben die Meisten von uns auch mal durchgemacht und leiden mit Dir. Viele von uns haben auch Kinder, die in Deinem Alter sind und haben auch Verständnis für Dein Interesse, aber Deine Fragen nehmen jetzt aber eine Form an, die nicht mehr realistisch ist. Es gibt sicherlich noch unendlich viele Fragen, die man stellen kann. Wenn Du die paar Jahre überstanden hast, bis Du Dein Mofa fahren darfst, werden einige auf Deine Fragen sicherlich nicht mehr antworten. Nur dann werden es sicherlich Fragen sein, die für Dich sehr wichtig werden. Mein Vorschlag: Suche Dir ein „Mofa-Forum“, da können Dir die Fragen noch besser beantwortet werden, weil da nur „Mofa-Experten“ sitzen. Gruß Bonny

Hallo Balukatze, für Mofa ist es zulassungsfrei, muß aber den Regeln für Fahrradanhängern entsprechen.

Wenn Du das Teil später am Mopped oder Motorrad ziehen willst (bis 60 km/h erlaubt) dann gelten wesentlich schärfere Vorschriften. Ich habe mir meinen Surfbrett- und Sportgeräteanhänger 1986 gebaut - und fahre seit dem problemlos damit zum Surfen bzw. später mit einem Banana-Boot zum angeln.

Schau mal hier: http://www.bmw-einzylinder.de/Start/tips/berichte/thomasfreund/anhaenger01.php

vg Thomas

Meine BMW R34/4 (ehem. R25/3 Bj.1953) mit Bananaboot-Anhänger am Edersee (2009) - (anhänger, mofaanhänger)

Sieht gut aus, da haste nur keinen Stauraum um am See/Meer was abzuschließen. Gruß T.J.

0

Was möchtest Du wissen?