Was heisst dass, wenn ein Kolben eine oszillierende Bewegung ausführt ?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Kolben führt ja nicht nur eine exakt hin und hergehende gleichförmige Bewegung zwischen oberem und unterem Totpunk aus sondern auch eine "seitliche" Bewegung in Richtung der Zylinderachse. Die Hubbewegung und seitliche Auslenkbewegung des Kolbens (Bolzenauge) wird als oszillierende Bewegung bezeichnet. Der Pleuelfuß beschreibt "nur" eine Rotationsbewegung.

Wie straff muss ein guter Helm sitzen, wie viel Bewegungsmöglichkeit durch Druck gegen die Polster ist sicherheitstechnisch in Ordnung?

Zwar gibt es zu dieser Frage viele Antworten im Netz, allerdings sind diese aus meiner Sicht sehr schwammig, a la "der Helm darf bei Bewegung nicht verrutschen, "man darf den angezogenen Helm nicht verdrehen können". Je nachdem wie ruckartig die Bewegung ist, haben auch fest sitzende Helme durch zusammendrücken der Polster immer ein bißchen Bewegung. Aber wie viel ist sicherheitstechnisch in Ordnung?

Konkret: Ich habe einen Kopfumfang von 58cm und habe schon den ein oder anderen Helm anprobiert, wobei Größe L immer sehr eng saß, meine Backen ein gutes Stück zusammendrückte und mir Probleme bereitete meine Brille noch unterzubringen. Nun hat mir ein guter Freund einen nagelneuen Held Travelchamp Klapphelm in Größe L angeboten (er hatte ihn zunächst für sich gekauft und dann bei einem deutlich teureren noch ein Schnäppchen gemacht). Der Helm sitzt angenehmer als alle anderen Helme die ich bisher probiert habe. Alle Polster liegen direkt an, drücken aber nicht. Heißt das nun aber, dass ich in dem Helm weniger Sicherheit habe als bei denen in denen ich Hamsterbacken kriege? Was ich auch feststelle: Wenn ich z.B. mit beiden Händen mit viel Kraft gegen die Kinnpartie des Helmes schräg nach oben drücke, dann kann ich den Helm durch zusammendrücken von Postern so weit zu mir drücken, das mein Kinn das Kinnteil berührt. Ist das normal und ein genau so gelagerter Druck bei einem Unfall unwahrscheinlich?

...zur Frage

Was ist ein Radialkolben im Federbein?

Habe bei einer Beschreibung von Wilbers Federbeinen gelesen, es seien Radial-Kolben verbaut. Das sich im Federbein ein Kolben befindet ist klar, aber was ist ein Radialkolben?

...zur Frage

wie muss das Vorderrad/Lenker bei Schräglage stehen?

Hallo,

habe mir eine KTM superduke R gekauft, dabei ist mir aufgefallen, dass sich das Vorderrad/Lenker bei Linkskurven leicht zur Kurveninnenseite neigt.

Das selbe Spiel auch rechts.

Und jetzt ist meine frage; ist es sinnvoller, dieses mit "Kraft/ Gefühl" zu korrigieren, damit das Rad/Lenker gerade laufen, wie das Hinterrad,

oder ist die Bewegung des Reifens/Lenkers zur Kurveninnenseite "normal" und habe dadurch vielleicht mehr Haftung ?

Und wenn ja/nein würde mich interessieren wieso genau.

Habe sonst gar nichts zu diesem Thema gefunden, und bei meinen Freunden/Motorradkollegen gehen die Meinungen auch etwas auseinander.

Vielen Dank schon mal im Voraus,

Chirs.

...zur Frage

Hallo, habe ein 1 cm großes Loch in meinem Kolben(Dnepr mt11) wiso???????

Was ist passiert? Hat jemand schon ein ähnliches Problem gehabt, wie hast du es in den Griff bekommen? Einfach Kolben tauschen und gut?

...zur Frage

meine piaggio spring immer noch nicht an!!!!

hey hab mir letztens eine gebrauchte piaggio tph gekauft aber das problem ist das ich sie nicht zum laufen bekomme ich habe hir schon öffter gefragt und alles gemacht was gesagt wurde aber sie springt nicht an sie stant ca. ein halbes jahr ohne bewegung also ohne das was gemacht wurde ich habe jetzt an der neues benzin eingefühlt habe den vergaser kontroliert und die zündkerze aber wenn ich den versuche anzumachen dreht er zwar aber geht nicht an ich denke das es daran liegt das bie batterie nicht voll geladen ist aber das ist es auch nicht wisst ihr vieleicht wie man die piaggio kurzschliest oder was man machen kann das er wenigstens mall kurz anschliest und was kann ich machen wenn der ein motorschaden hat???

...zur Frage

Motorrad auf dem Aufnahmeständer hinten ausfahren?

Hallo. Ich werde mir irgendwann mal aufnahmeständer für mein bike kaufen. Ist zb hilfreich beim fetten der kette usw. Aber kann man auch das motorrad darauf voll ausfahren? Also einfach alle gänge ausfahren, oder ist das schädlich für den motor da die luft ja nicht gekühlt wird da ich nicht in bewegung bin. Und wie ist es bei einem wassergekühlten Motor? Ich möchte das zwar nicht ausprobieren doch interessieren tut es mich schon.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?