Was tun wenn man nicht weiß welcher Kolben in welchem Zylinder war?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Speedy!

Was mich ein wenig wundert, das ein Vierzylinderreihenmotor schon nach 30tkm zerlegt ist ?!? Normalerweise sind die für 100.000km gut, und bei schonender Fahrweise packen die locker 150.000km. Ich hatte den Vorgänger deines Motors aus der Katana 1100, und da hatte ich bei etwa 70.000 km den Motor zum tunen auf. Die Kolben hatten geringe Laufspuren, die Kolbenringe hatten vom Stossspiel her kaum Verschleiß, und ih hätte alles weiter verwenden können, bohrte aber auf 1280ccm auf, weshalb die Kolben im Regal landeten. Wenn Du alles sauber vermessen tust, und die Stoßspiele nicht über das zulässige Toleranzmaß gehen, dann spricht normalerweise nichts dagegen, wenn Du die alten Ringe weiter verwendest. Ich würde allerdings den Zylinder dann leicht honen lassen, damit sich die Kolben/Kolbenringpaarung wieder gut einläuft. Wenn Du das Geld investieren willst, dann ersetze die Kolbenringe vor dem Zusammenbau, Wie gesagt, hängt immer vom Verschleiß ab. Aber der dürfte bei 30tkm kaum zu messen sein :-)

Viel Erfolg

Klaus, nicht an Dich direkt: ... ich verstehe nicht, warum nicht gefragt wird, warum die Kolben ausgebaut waren. Sollten die Kolbenhemden nur mal frische Luft bekommen?

0
@deralte

Das wundert mich ja auch gerade, die Susi Motoren sind normal unkaputtbar........

0

Also zerlegt wurde der Motor laut Vorbesitzer zu Tuning-Maßnahmen. Schäden konnte ich an dem Motor auch keine feststellen und für den Preis für den Motor war die Ursache eigentlich egal ;)

Das Problem ist halt jetzt, dass die ganze Sache auch ne Kostenfrage ist, ich brauche den Motor nicht unbedingt funktionsfähig, da es nur ein Ersatzmotor / Ersatzteillager sein sollte. Die Kolbenringe (2 Kolbenringe und 1 Ölabstreifring) gibt es nur im Pack zu kaufen, würde mich bei 4 Kolben ca 160€ kosten. Dafür bekommt man für das Modell bei Ebay leider schon fast nen unzerlegten gebrauchten Motor. Deshalb ist es schwierig zu entscheiden ob ich das Geld da jetzt investieren soll. Wäre aber natürlich nicht schlecht wenn ein funktionsfähiger Zweitmotor bereitstehen würde.

Leider habe ich auch kein Messwerkzeug für den Innendurchmesser der Zylinder.

Das Stoßspiel hingegen könnte ich mal messen. Das Verschleissmaß liegt bei 0,5mm. Leider ist kein Mindeststoßmaß angegeben.

Ich bin jetzt am überlegen ob ich das Stoßspiel messe und wenn dieses überall noch in Ordnung ist und am besten weit weg vom Verschleissmaß würde ich wohl die Kolben einfach so einbauen ohne weitere Maßnahmen. Ich denke im schlimmsten Fall würde sich irgendwann ein höherer Ölverbrauch einstellen. Evtl würde bisschen mehr Öl durch die Kurbelgehäuseentlüfung in die Airbox geblasen werden (Durch mehr Blow-By-Gas).

Aber wie schon gesagt ich schätze bei so einer Laufleistung werden die Ringe wohl noch alle in Ordnung sein. Das Modell(SRAD) hatte eh eher Probleme mit Steuerkettenspanner, Zylinderkopfdichtungen und Hauptlagerschäden.

Ich könnte ja auch wenn der Motor zusammengebaut ist mal die Kompression messen, wenn die passt kann man denke ich erst Recht ruhig schlafen.

Vielleicht erwische ich von den 24 Möglichkeiten die Kolben einzubauen ja auch die richtige und die Kolben sind da wo sie schon die letzten 30.000km eingebaut waren :D

0
@SpeedyGonzales

Wie Dir Bonny auch schon schrieb, ist es egal , wo die Kolben später sitzen. Wenn du nur leicht aushonst, kannst Du die alten Ringe ruhig auch vertauschen. Wenn das Verschleißmaß 0,5mm ist, dann hast Du doch das Mass! Wenn es drunter liegt, ist doch alles ok! Es gibt recht günstig Honvorrichtungen für die Bohrmaschine, was anderes mache ich auch nicht, dann baust Du die Maschine wieder zusammen, und alles ist Paletti!

Viel Erfolg!

1

Kolben werden nicht passend für den jeweiligen Zylinder hergestellt. Dafür gibt es die Kolbenringe (u.a.). Kolben und Zylinder "schleifen" sich auch nicht ein. Mach neue Kolbenringe drauf und es sollte funktionieren. Ich habe schon öfter neue und sogar gebrauchte Kolben in alten Zylindern eingebaut. Bisher ohne Probleme. Die Kolbenringe aber auf jeden Fall erneuern. Gruß Bonny

Was möchtest Du wissen?