Was bedeutet eigentlich die Abkuerzung "KTM" eigentlich genau ?

2 Antworten

Wenn du es genau wissen willst: Hans Trunkenpolz hat 1934 in Mattighofen eine Schlossereiwerkstatt unter dem Namen KTM gegründet, was zunächst für „Kraftmaschinen Trunkenpolz Mattighofen“ stand. Drei Jahre später beginnt die Firma mit dem Verkauf von DKW-Motorrädern. Doch Trunkenpolz will ein eigenes Modell bauen. Im Jahre 1953 ist es dann mit der R100 so weit. Da Trunkenpolz für das Projekte Geld brauchte, stieg der Salzburger Kaufmann Ernst Kronreif in das Geschäft mit ein. Seitdem heißt KTM offiziell "Kronreif & Trunkenpolz Mattighofen OhG".

Kronreif Trunkenpolz Mattighofen. Nach den ersten Firmeninhabern

Gebrauchte SM aber welche Marke oder Modell?

Hallo Gemeinde. Ich suche eine Supermoto. Angebote gibt es ne Menge und man blickt nicht so echt durch. Eigentlich ist jeder von seiner im Besitz befindliche das absolute. Andere reden von nicht Autobahnfähig. Und und und.

Durch das viele Fragen und lesen werde ich immer mehr verwirrt. Bin von KTM zu Husaberg gekommen. Dann zu Husqvarna und jetzt hab ich ne KTM Duke angeboten bekommen. Eine Kauf oder Markenentscheidung hab ich immer noch nicht. Vielleicht kann mir hier der eine oder andere einen Tip geben.

ca 5000 Euro möchte ich ausgeben. Ne Supermoto muss es sein. Bin kein Heizer aber hin und wieder möchte ich auch mal den Anzug spüren. Auch mal kurz auf einem Rad fahren. Bin auch am schrauben und mache alles selbst. Zumindest was in der Garage mit Werkzeug so machen kann. Außerdem möchte ich vielleicht 2 mal im Jahr ne Fahrt von ca 200 KM einfach machen. Wäre aber auf der Autobahn. So, vielleicht kann mir der eine oder andere eine Marke oder Modell empfehlen.

Grüsse an alle Biker Hatte hier schon mal diesbezüglich gefragt, wurde aber an Händler verwiesen. Da denke ich, will der Händler dann seine Angebote verkaufen

...zur Frage

Kaufberatung für Supermoto?

Guten Tag,

ich habe den Motorrad Führerschein seit 2011. Nun bin ich auf der Suche nach einer Supermoto, da sie in der Fahrschule ziemlich viel Spass gemacht hat. Nun erhoffe ich mir hier Hilfe.

Ich bin bald 26 Jahre alt und 1,90m gross.

Meine Erwartungen:

  • max. 20.000km ?
  • mind. 500ccm
  • mind. 48 PS
  • E-Starter
  • Strassentauglich (Stadt- und Überlandfahrten)
  • Schmerzgrenze ca. 3.500 €

Ich hab mir schon viele Motorräder angeguckt, vorallem Husqvarna, Husaberg und KTM. Sind auch viele dabei die mir gefallen. Da ich auch in Auto habe würde ich sie nur spasshalber fahren und bei schönem Wetter. Habe aber leider keine Ahnung von den Motorrädern da ich sie nur mal in der Fahrschule gefahren bin.

Zu meinen Fragen:

Wie lange/wie viele km hält eine Supermoto? (angenommen sie wird ordentlich gefahren und gewartet)

Worauf muss man beim Kauf achten?

Wie teuer ist der Unterhalt? (Steuern, Versicherung, Wartung, Service)

Worauf muss man bei der Wartung achten?

Worauf muss man beim Fahren achten? (Keine Autobahn oder keine Fahrten bei anhaltend hoher Drehzahl)

Ist eine Supermoto generell Strassen-/Alltagstauglich, oder sind es eigentlich Sportgeräte?

Fazit: Zu welcher Supermoto würdet Ihr mir raten ?

Mit freundlichen Grüssen Stubenkaiser

PS: Danke schonmal im voraus und wenn Fragen dazu aufkommen beantworte ich sie gerne.

...zur Frage

KTM 690R was könnt ihr mir zu diesem Thema sagen?

Ich habe noch lange Zeit mir zu überlegen welches Motorrad(Enduro) ich mir zu zu meinem A2 Führerschein holen werde. ich hatte schon viele Ideen die es mir angetan haben die sich jedoch schnell als ungeeignet erwiesen haben : / . Von der Yamaha WR 450F bis zur Honda Crf 250L . Da ich feststellen musste das ich die Yamaha sehr stark drosseln müsste ( sportenduro usw :( ) habe ich mir die Honda CRF 250L angesehen. Diese konnte ich mir jedoch auch streichen als ich merkte das ich mit dieser Leistung gleich bei meiner 125ccm bleiben konnte :D . nun habe ich die KTM 690R gefunden. natürlich ist die stufe von 125ccm auf 700 nicht ohne^^. ich habe mir jedoch mehrere Videos dazu angeschaut und herausgefunden das es eigentlich genau das ist was ich suche (alltags tauglich / Gelände tauglich / und mehr als genug Leistung) . manche haben mir die Yamaha XT660r empfohlen. diese schien mir aufgrund des Aussehens und den Daten träge und eher als unpassend. daher wollte ich nach eurer Erfahrung fragen ob es bei der ktm einen haken gibt bzw nachteile. falls ihr vielleicht noch einen anderen Vorschlag habt das sind meine wünsche :D : sportliches aussehen(enduro eben) / recht groß gebaut ( bin kurz vor meinen 2m ) / etwas geländetauglich .

...zur Frage

Fast neue KTM 125 Duke von meiner Fahrschule kaufen?

Hallo Community,

Ich mache gerade den A1 Führerschein und bin jetzt auf der Suche nach einem Bike. Mein Fahrlehrer hat mich dann auch mal gefragt, ob ich schon was in Aussicht hätte. Ich meinte, dass mich die Duke (auf welcher ich auch im Moment Fahrstunden habe) schon sehr angetan hat. Darauf sagte er, dass er evtl. in nächster Zeit seine 2. 125 Duke verkaufen würde.

Diese ist das 2014er Modell mit ABS und Erstzulassung im März. Sie hat keine Sturzschäden und nur ca. 3 000 km aufm Buckel. Es sind 7 Fahrschüler darauf gefahren. Außerdem sind Alu-Handguards verbaut.

Was jetzt jedoch meine eigentliche Frage wäre: Was würdet ihr für die Maschine für einen Preis schätzen, da mein Fahrlehrer im Moment keine Vorstellung vom Preis hat.

Ein Alternativer Gebraucht kauf käme auch nicht so recht in Frage, da im Umkreis von 200 km nur 3 gebrauchte verkauft werden, welche aber alle Unfallschäden haben. --- ich bedanke mich schon mal für alle kommenden Antworten.

Viele Grüße, Felix

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?