Vollsynthetisches mit Teilsynthetischem Öl mischen?

1 Antwort

nein das macht auf keinen fall etwas du kannst das ruhig zusammen tun aber ich würde sagen das die zündkerze nicht vom öl verkrustet ist weil volsynthetisches öl besser ist als teilsynthetisch die zündkerze könnte verkrustet sein wenn zu wenig öl kommt oda durch etwas anderes aber dann könnte man sie schnell mit stahlwolle eben sauber putzen... wie gesagt das kanste ruhig mischen is kein problem. lg mathias

Verkrustet durch ZUWENIG Öl?? :-o

Bist Du dir da GANZ sicher ? ;-)

0

Kann ich bedenkenlos 10/40´er Öl mit 20/50´er Öl mischen?

Ich habe 10/40 Öl drin. Seitdem verbraucht mein Bike Öl. Wie mir hier schon gut erklärt wurde, ist 20/50´er besser. Hatte ich vorher, kein Ölverlust. Nun meine Frage: Kann ich zu dem 10/50 Öl bedenkenlos 20/50 dazugießen, oder muss ich ein Ölwechsel vornehmem? Gibt es Nachteile? Ich mache sonst immer meinen Ölwechsel im Winter, bei meiner Jahresdurchsicht. Ich kann unter Stöbern nichts finden. Gruß Bonny

...zur Frage

Aprillia sx50 zu mager?

Hey,

ich habe seit kurzem das Problem das wenn ich mein Moped für längere zeit(paar Stunden) abstelle es schwer bzw. gar nicht anspringt! Muss es dann immer mit choke starten! Habe dann auch immer ein sehr niedriges Standgas! Sobald ich aber ein bisschen gefahren bin geht alles ganz normal auch das starten... bei der Zündkerze ist die mittlere Elektrode an der Spitze weiß der rest ist grau!

hoffe jmd von euch weiß was da los ist! Danke im Voraus!!

...zur Frage

Kann man im Notfall das Motoröl im Motorrad mit Auto-Motoröl mischen?

Hintergrund meiner Frage: ich möchte keine Literflasche Motoröl mitnehmen. 1/2 Literflaschen Motorradmotoröl Mineral gibt es nicht, bzw. ist mir nicht bekannt. In kleinere Flasche umfüllen und Öl im Gepäck mitnehmen möchte ich auch nicht so gerne.

Sollte auf einer größeren Fahrt Motoröl fehlen, für das Auto kein Problem, gibt es an der Tankstelle. Manche Tankstellen haben auch Motorradmotoröl, aber leider nur vollsynthetisches. Bei meiner Trude rutscht damit die Kupplung, also ungeeignet. Ich gehe mal davon aus, dass ich im Juli über 1.500 Km (eher 2.000 km) fahren werde. In meiner Trude habe ich 2,3 Liter Öl. Einen hohen Ölverbrauch habe ich nicht, aber man weis ja nie. Tritt nun der Fall ein, dass ich 1 Liter Öl nachfüllen muss, kann ich auch mineralisches Autoöl nehmen und damit noch 500 km fahren? Der Motor wird natürlich nicht gleich davon Schaden nehmen, aber langfristig gesehen möchte ich kein Risiko eingehen. Natürlich gibt es nach der Fahrt dann einen Ölwechsel.

Wie ist es, wenn ich vollsynthetisches Öl mit meinem Mineralöl im Verhältnis 50:50 % mische. Habe ich dann teilsynthetisches Öl? Ehrlich, ich habe mich damit noch nie befasst und überlege jetzt hin und her. Sicherlich gibt es hier einige, die mehr Ahnung davon haben als ich. Gruß Bonny

...zur Frage

Austauschmotor eingebaut Moped läuft nicht?

Haben bei unserer Aprilia SX 50 einen Austauschmotor eingebaut sie springt nun kurz an säuft dann ab, was könnte es sein?

...zur Frage

Wie viel ÖL zu viel ist tolleranz und stinkt Kühlflüssigkeit???

Moin mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass meine Erna anscheinend zu viel ÖL beim Wechsel bekommen hat. Da es ja nicht gesund ist, habe ich etwas mit ner Benzinpumpe abgepumpt, da war es dann zu wenig und ich musste noch was nachschütten. Heute ist mir aufgefallen, dass da jetzt wieder zu viel drinne ist also manchmal über max Markierung und manchmal sogar das ganze Fenster. Kann aber nur minimal zu viel sein, da ich insgesamt knapp über 3 Liter eingefüllt habe und nach Filterwechsel auch 3 Liter rein sollen (laut Handbuch) und abzüglich des ganzen hin und her pumpens dürfte es eigentlich passen. Kann es sein, dass nur ein paar Milliliter zwischen min. und max. Markierung liegen? Und was würde bei minimal zu viel ÖL (ich sag mal im worst case 200ml) passieren?

Außerdem hat sie mal wieder etwas Kühlwasser aus dem Überlauf rausgedrückt, was ziemlich gestunken hat, als ich dran gerochen habe. Ist das normal oder sollte das gewechselt werden?

...zur Frage

GSX 600F, Leerlauf bei kaltem Motor nicht zu finden

Bei der Suzi meiner Frau ist das Problem, dass wenn der Motor noch kalt ist, der Leerlauf so gut wie nicht zu finden ist, jedenfalls nicht im Stand. Wenn sie noch rollt, geht er relativ sauber und leicht rein.. Ist sie erstmal ein paar Km gefahren, flutscht er sauber rein.

Im Moment hab ich das Gerecke "Hausöl" drin. Kann es am Öl liegen?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

So, hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?