Unregelmäßiges Rasseln Yamaha r6 (2001) was könnte das sein?

4 Antworten

Mit Geräuschen ist es wie mit dem Ozean. Das Feld ist groß und weit, kann reichen von einer schlagenden Antriebskette, über einen Steuerkettenspanner im Grenzbereich zur nächsten Rastung, ein Lagerschaden.

Manchmal ist es auch das normale Betriebsgeräusch, was bei dem Modell anscheinend nicht sooo selten vorkommt, wenn man sich die diversen Foren ansieht.

Tritt dieses Geräusch auch im Stand auf und/oder nur im Fahrbetrieb?

Würde mir genau notieren, wann du in der Werkstatt warst und die Sache reklamiert hast, denn wenn das Problem sich verschlimmert hast du es bereits innerhalb der Garantiefrist moniert. (gehe mal davon aus, es ist eine Händlergarantie). Würde trotzdem noch eine längere Tour machen um zu schauen, ob es sich verschlimmert, falls ja, kannst du ja noch mal reklamieren, wenn nicht, wird es wohl eher harmlos sein.

Könnten übrigens auch die Kupplungsfedern sein, falls die Kupplung nicht offensichtlich "fertig" ist (d.h. durchrutscht) , wäre das eher harmlos. Steuerkette wäre eigentlich auch meine erste Wahl gewesen, die hat der Händler ja aber wohl ausgeschlossen.

0

Fahr doch mal zu einem anderen händler und hole eine zweite Meinung ein.  das wird zwar was kosten, doch kannst du dann beruhigt schlafen.

Nachdem meine Shiver in diesem Jahr einige Macken gezeigt hatte und ich hinter jedem Ruckeln einen Motorschaden vermutet habe, hab ich mir auch eine zweite Meinung geholt. Meinem Händler, der sagte es sei völlig normal, wollte ich nicht glauben. Jetzt bin ich ein paar Euro ärmer aber auch wesentlich beruhigter.

Ferndiagnose werden wohl nix bringen, da kann man auch eine Kristallkugel befragen.

Kupplung kaputt?

Hallo! Bei meinem Moped (Yamaha YZF R125) macht die Kupplung oder das Getriebe ein ziemlich komisch kreischendes Geräusch, wenn ich beim Ausrollen in einen niedrigen Gang schalte, mit gezogener Kupplung. Ist das normal?

...zur Frage

Roller (Yamaha Aerox) springt nicht an. Was tun?

WAS könnte ich vergessen haben / WAS könnte ich Falsch gemacht haben / Bzw WAS würdet ihr mir raten? 

Servus erstmal,

Folgendes Problem: habe eine Yamaha Aerox (Bj 2001) die eine Kolbenfresser hatte und was weiß ich noch komplett auseinander gebaut, und verändert/erneuert/eingebaut 

- Rms 50ccm Zylinder Blue Line

- Kupplung und Vario spielen glaube ich keine Rolle

- 17,5mm PHBN Tuning Vergaser ( standard 95 HD )

- Ori Luftfilter mit Malossi Luftfiltereinsatz

.... schon im Roller verbaut waren ^Stage 6 pro replica^, ^CDI Motoforce Racing^ und ne ^Zündkerze NGK BR7HS^. Nach gefühlten 100 Stunden abwechselndem Kicken ohne Zündung und ziehen am Unterdruckschlauch und dann kicken mit Zündung, ging der Roller irgendwann so an , dass er an blieb und man minimal Gas geben konnte...mehr war aber nicht rauszuholen..sobald man mehr oder gar vollgas gegen hat, ist der Roller sofort aus gegangen..

Das hieß für mich, entweder zu wenig Sprit, bzw zu unausgeglichenes Verhältnis zwischen Luft und Benzin...und/oder zu wenig Funken 

Thema Funke: Umgetauscht wurden ^CDI^, ^Zündgeber^und Zündkerze auf ^NGK BR8HS^...muss mich zwingen den Finger an die Zündkerze zu halten, mit anderen Worten Funke ist meines Erachtens sehr Gut.

Thema Sprit: Neuer ^20 mm ASS^ und ^Membranblock^... von ^95 HD^ auf ^102 HD^.

Stand der Dinge: Roller Springt nicht (mehr) an. Habe zwar noch lange nicht so lange getreten/versucht wie davor, aber ist es Normal , dass man so lange treten muss, bis er angeht???? will mich da nicht mehr abquälen, wenns was technisches ist, das ich lösen muss.

WAS könnte ich vergessen haben / WAS könnte ich Falsch gemacht haben / Bzw WAS würdet ihr mir raten? 

Randinformationen: am Unterdruckschlauch gesogen, kommt Benzin aus dem Benzinschlauch,,,Schwimmerkammer voll mit Benzin,,,Zündkerze gaaanz leicht feucht wenn ich sie raushole ;) mit Benzin denke ich, riecht zumindest so....Zündkerze raus, Daumen Dran gehalten und gekickt, scheint mir genug Druck vorhanden zu sein, Habe nichts zum Messen..Kolben auch richtig rum drinne für Die die es interessiert.

Vielen Dank für jede Hilfe im Voraus..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?