Universelle Montageständer?

2 Antworten

Dann kommt ja fast nur ein Scherenmotorradmontageständer in Frage. Ich habe so ein Teil seit Jahren in Gebrauch. Besser als die "Radanheber" vorne oder hinten.

Da ich auch andere Motorräder mal "aufbocken" muss, gab es manchmal ein Problem mit der Ölablassschraube. In dem Falle lege ich zwei Holzbrettchen neben der Schraube. Bei hohen Enduros kommt ein dicker kurzer Holzbalken auf den Heber. Bisher war der Heber immer zu verwenden. 

Bei der Ölkontrolle den Heber mal schnell unter das Motorrad geschoben und mit der Hand soweit ausgefahren, dass das Motorrad senkrecht steht (wenn man keinen Hauptständer hat, oder mit dem Hauptständer nach vorne oder hinten kippt). Gibt es übrigens bei Louise. Gruß Bonny 

 - (Montageständer, Montageheber)  - (Montageständer, Montageheber)

Hi Bonny,

hmmmm, erstmal schon nicht schlecht, aber die Frage wäre tatsächlich ob ich nachher bei allen Mopeds nen Ölwechsel machen kann.

Und nicht alle Mopeds sind unten planeben, nicht?

Wie oder womit fixierst Du Dein Motorrad, damit es nicht herunterrutscht?

Gruß

0
@much2fast4u

Wenn man einen Montageständer bauen kann der für alle Motorräder passt, könnte man viel Geld damit verdienen. Dieser Scherenheber hat aber bisher an allen Motorrädern an denen ich Reparaturen ausgeführt habe gepasst. Natürlich kann man mit einem Scherenheber keinen Motor wechseln.

Ob er bei Deinen Motorrädern passt, kann ich nicht sagen, da ich nicht "Buch" über die Wartungsarbeiten der Motorräder von Bekannten führe. Wenn der Motor mal etwas schräg sein sollte, klemmt man einen Holzkeil dazwischen. Abgerutscht ist noch nie ein Motorrad. Auf dem Ständer ist eine Gummiauflage. Allerdings ist es bei Enduro auf Grund der Bodenfreiheit (Scherenheber höher ausfahren, eventuell mit einem Holzbalken erhöhen) etwas wackliger als bei einem Sportler, Chruser oder Chopper. Bei vielen "Reifenbuden" ist so ein Heber im Einsatz.

Am einfachsten geht es, wenn man das Moped mir einem Flaschenzug an die Decke hebt, oder wie ein Fahrrad umdreht und auf den Lenker bzw. Sattel stellt. ;-) ---- Sieh Dir Deine Motorräder unten an, dann weißt Du ob es passt. Bonny

0

Ach ja, fast vergessen, an den Schwingen der vorhandenen Bikes sind KEINE Gewinde zur Aufnahme eines Stehbolzens.

:o )

Was möchtest Du wissen?