Tips gegen drückende Brillenbügel ?

2 Antworten

Hallo Genussfahrer ! Mir ging es lange so wie dir und Sensenmann. Brille beschlagen, Bügel drückten, Bügel verbogen sich vom dauernden rein- und rausdrücken usw. Irgendwann hatte ich die Nase voll und bin komplett auf Kontaktlinsen umgestiegen. Und : Es ist tausendmal besser. Nicht nur beim fahren, auch sonst im Alltag. Ich würde es mir an deiner Stelle mal überlegen ! Notfalls kann man ja immer eine Brille dabei haben.

Also, wenn die Brille drücken tut tut, äh drückt und dass nur unter dem Helm, dann kann es nur der Helm in Schuld sein, oder? Vielleicht könntest Du ein wenig von der Polsterung mit nem Messer rausschneiden, so dass die Bügel frei liegen. Versuchs mal.Ciao, THLUE

hatte das selbe Problem als mein Helm neu war, irgendwann hat sich wohl das Polster dort geweitet oder ich hab mich einfach daran gewöhnt. Mein Tip: Ignorieren oder auf Kontaktlinsen umsteigen!

Es gibt spezielle Sportbrillen mit superweichen Bügeln, einige schauen aus wie früher die Gasmaskenbrillen, erkundige dich mal.

Was möchtest Du wissen?