Suzuki GSX 600 F Bj.1995 nur mit großem Kraftaufwand auf Haupt/Mittelständer zuhiefen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Normaler Weise hilft ein kräftiges treten auf den Hauptständer mit einem gleichzeitigen hochziehen am Rahmen oder ähnlicher Griffmöglichkeit die Maschine aufzubocken.

Das sollte mit ein wenig Übung relativ leicht möglich sein, wenn nicht, machst Du was falsch oder es ist wirklich die "Geometrie" des Mopeds ungünstig verändert worden.

Früher hatten fast alle Mopeds einen Hauptständer und jeder Biker hatte genug Übung um sein Moped hoch zu wuchten, heute sind fast nur mehr Seitenständer in Verwendung und kaum einer kann wegen mangelnder Erfahrung sein Moped aufbocken.

Das sehe ich immer wieder an diversen Treffs und freue mich diebisch wenn ich dann ganz lässig helfen kann.

Vermutlich wurde das Fahrwerk vom Vorbesitzer tiefergelegt. Prüf das mal. Dann stimmt der Hebel nicht mehr und das Aufbocken wird sehr schwer. Kann man nix machen; den Seitenständer kann man wenigstens kürzen. Ggf. kannst Du sie ja wieder auf Normalmaß höher legen oder noch höher; bist ja ziemlich riesig. Dann geht das Aufbocken wieder leichter. Gruß Wolfgang

41

Der "Riese" ist der Stiefvater, nicht der Fahrer...

0

Was ist die Suzuki GSX-R 1100 W noch wert?

Mein Vater muss dringend seine GSX-R 1100 W verkaufen. Erstzulassung 04/1995, Kilometerstand 45212, 149 Ps, Hu 06/2011. Die Maschine besitzt einen Chrom-Sportauspuff 4 in 1, einen polierten Rahmen und Felgen. Sie verfügt über ein eingebautes Navigationssystem (PDA von HP; NP 600 Euro). Da sie wirklich gut gepflegt wurde, weist sie nur normale Gebrauchsspuren auf. Ein kleines Problemchen hat sie jedoch. Der 2. Gang ruckelt ein bisschen. Wahrscheinlich muss der Vergaser mal gereinigt werden. Reifen, Bremsbeläge und das komplette Ketten-Kit sind dafür neu. Das sind die Angaben, die ich von meinem Vater habe. Kann mir jemand sagen, was die Maschine noch wert ist und wo ich sie am besten verkaufen kann? Ist wirklich dringend. Danke fürs Lesen!

...zur Frage

Kaltstartprobleme

Suzuki 600 GSX F Bj.99 Habe das Mopped neulich gebraucht gekauft. Sie springt morgens ohne Startspray nicht an, läuft dann aber warm gut, geht nicht aus, und startet warm ohne Probleme.Stand beim Schrauber im Winterlager mit Batteriepflege. Danke im Vorraus Gruß

...zur Frage

Suzuki Klopfen im Stand?

Hi,

Es geht um meine Suzuki GSX 600 f bj.96 17000km mir ist aufgefallen das wenn ich die Maschine abstelle und einmal noch am Gas ziehe oder an der Ampel anhalte ein ganz leicht Klopfen zu hören ist und wann man im Stand das Gas langsam zieht auch schneller wird aber dann bei ca.4000 Umdrehungen weg ist.

Was könnte das sein?

Vielen Dank im voraus schon mal.

Mfg Markus

...zur Frage

"Mitarbeiter-Rabatt" beim SUZUKI-Händler für normalen Kunden?

Hi, alle Zusammen!

Wir waren am Samstag bei nem SUZUKI Händler in der Nähe und der hat uns ein Angebot unterbreitet bzw. bietet dieses Angebot auch so online und in seinem Laden offen an:

Es geht um eine Suzuki GSX-R 600 L! (also bj 2011), die noch nie angemeldet war bzw. nur ne Tageszulassung hatte oder so. Neupreis bei dem Motorrad liegt eig. bei 12.000€. Er hat jetzt gesagt er verkauft die Maschine für 7.990€. Das ist wie er sagt ein Mitarbeiterrabatt, er würde also eintragen, dass ich da ne Stunde geputzt habe (so hat er sich ausgedrückt) und dann kann ich die Maschine für 7.990€ bekommen. Eine noch nie gefahrene Baujahr 2011 GSX-R 600.

Wie kommt euch das Angebot vor? Über den Händler kann ich sagen, dass er einen guten Ruf hat und auch sehr seriös wirkt. Ist auch kein kleiner Laden, wirkt also alles gar nicht schlecht... Was sagt ihr? Ist das durchaus möglich oder denkt ihr es gibt da einen Haken oder so?

...zur Frage

Welche Supersportler?

Hallo, ich habe vor kurzen meinen A unbeschränkt gemacht und habe schon Erfahrung mit 125ern. Ich würde mir gerne eine 600er SSP hohlen und mein Budget würde bis 7000€ reichen. Kandidaten: -Suzuki Gsx r 600 -Honda Cbr 600rr -Yamaha R6 -Triumph Daytona 675 -Kawasaki ZXr 6

...zur Frage

Brauche Hilfe beim Entdrosseln, wo ist der Gasschieber bei der GSX BJ 1998?

Hallo, versuche grad meine Suzuki GSX 600 F zu entrosseln. Gedrosselt ist sie durch "Einbau von Gasschieber mit Bohrung, Durchmesser 4,0 mm in 37,7 mm Höhe". Ich wollte mir die Bohrung mal ansehen und versuchen zu schliessen. Hab soweit den Tank und den Luftfilterkasten abgebaut sowie die Vergaserdeckel geöffnet. Dachte das ich dann gleich von oben die Bohrung sehen, kann, dem ist aber nicht so. Wo genau befindet sich jetzt dieser Gasschieber? Bestan Dank Orbit

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?