Spezielles Drift-Motorrad

2 Antworten

Siehst du bei 0:16 das riesige Kettenrad? Mit solch einer Übersetzung kriegst du auch mit deutlich weniger Leistung das Hinterrad schnell zum Durchdrehen. Für alles andere braucht man aber echtes Können....:)

Rennmaschine ohne Verkleidung, weiterem Lenkeinschlag und anders übersetzt.

Yamaha FZ1 N - Soziustauglich?

Hallo Allerseits,

Ich bin Wiedereinsteiger nach ein par Jahren Pause... Damals fuhr ich eine Kawasaki Z750 Jg05. und ich war verliebt ;-)

Nun möchte ich mir wieder ein Motorrad zulegen und Liebäugle mit der FZ1 N. Nun is es so, das ich gerne öfter mein Mädel mitnehmen würde und von der Z750 weis ich das die fussrasten brutal hoch liegen... :-(

Rein Optisch liegen die bei der FZ1 N bissl tiefer, müsst sie aber wohl trotzdem noch verlängern... (lange Beine sind halt ned NUR vorteilhaft ^^) Hat da jemand Erfahrung mit? Gibts da was im Handel erhältlich oder muss ich basteln? Und isses dann damit getan? Erledige so Tagestouren zwischen 200 und 500 Km. Dass sollt schon drinliegen ohne das sie gleich Invalidenrente beantragen muss!

Oder hat wer Erfahrung mit anderen Nakedbikes? (bin nach (fast) allen Seiten offen) Ausser Ducati und Aprillia kann ich mir eig. alles vorstellen was bischen Bums aufs hinterrad bringt...

Danke schon mal Für die Ratschläge!

...zur Frage

Motorrad Kawasaki Import Fahrzeug?

Hallo Motorradprofis!

Ich möchte mir eine Kawasaki z750 zulegen. Im Vertrag steht folgendes: "Der Verkäufer verkauft hiermit an den Käufer das nachstehend beschriebene Import - Fahrzeug in gebrauchtem Zustand"

Was heist das jetzt genau? Ist das jetzt kein deutsches Fahrzeug? Mit welchen Schwierigkeiten (Garantie) kann ich rechnen oder gibt Kawasaki eine Europagarantie? (Das Fahrzeug ist 8 Monate alt).

Könnte ich evtl. noch was am Verkaufspreis machen wenn es sich nicht um ein deutsches Fahrzeug handelt?

Bitte um eure Einschätzungen, vielen Dank!

...zur Frage

Welches neue Motorrad sollte ich mir zulegen? Tipps?

Möchte mir ein neues Motorrad zulegen. Kann mich aber nicht für ein Modell entscheiden?

Kann jemand was empfehlen?

LG

...zur Frage

Ein par totale Anfängerfragen zum Motocrosssport...

1) Welches Motorrad bzw. welche Motorräder (evtl. Marke) sind am besten zum Anfangen geeignet? Am liebsten würde ich sofort mit einer 125er Vollcross anfangen, weil ich jetzt seit ca. drei Jahren schon 125er Dirtbike gefahren bin... diese haben aber von der Leistung her natürlich fast ein Viertel weniger PS als eine "richtige" 125er Motocross...ist der Umstieg auf eine Vollcross jetzt sehr schwierig...muss ich also quasi wieder bei Null anfangen? ------ 2) Was ist eigentlich der Unterschied zwischen 2- und 4-Takter? ------ 3) Spielt die Körpergröße im Motocrosssport auch eine wichtige Rolle? / Denn die Sitzhöhe von KTM, Suzuki, Yamaha,...beträgt ja meist ca. um die 95 cm...und ich bin knappe 1,70 m... ------ 3) Auf was sollte man beim Kaufen der Schutzkleidung achten...genügt es, wenn ich Kleidung kaufe, die jetzt nicht so teuer ist...aber natürlich auch nicht das billigste und könnt ihr mir preisgünstige + sichere Schutzkleidung (/Marken, Shops oder am Besten Onlineshops) empfehlen?

...zur Frage

Beratung zu welchem Motorrad

So, Hallo erstmal... etwas zu mir: 1.88m Groß 76 KG Schwer 18 Jahre (-> dh. auf 34PS)

Nun die Frage: Ich war nun beim Händler um mich zu erkundigen welches Motorrad zu mir passen würde, als erstes in die Augen gefallen sind mir die Kawa Z750 und ihre Schwester die Z1000, Mir wurde empfohlen die Street Triple R zu fahren, von der ich gehört habe sie soll für große Leute nicht geeignet sein :( wie auch die Z750, da die Fußrasten zu hoch angesetzt sind.

Lediglich die Z1000 passt, aber ist das nicht zuviel ccm für den Anfang, trotz Drossel? Und hat irgendjemand von euch Erfahrung mit diesen Motorrädern?

Ich muss dazu sagen, ich war nicht im Besitz von einem A1 Führerschein, aber wie dumm es auch klingen mag, ich bin sicher ich würde auch keine Probleme mit einer 1000er haben ( auch wegen den 34PS)

Vielen Vielen Dank schon mal im Vorraus!!!

Gruß dalass

...zur Frage

Yamaha YZF R125 für Anfänger...

Hey, ich bin jetzt 15,5 Jahre alt und fange bald mit meinem A1er an. Jetzt möchte ich mich schonmal erkundigen was für mich später in Frage kommt, die Yamaha YZF R125 ist mein persönlicher Favorit, ich bin auch kein Klotz, bin so groß wie alle anderen 15-16 Jährigen und wiege 50Kilo. Wäre die R125 denn geeignet für mich als Anfänger? Bin noch nie ein Motorrad/Roller/irgendwas mit 2 Rädern außer Fahrrad gefahren. Hier der Link zur YZF R125:

http://www.yamaha-motor.de/de/products/motorcycles/125cc/yzf-r125-wgp-50th-anniversary.aspx?view=explore

Danke für die Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?