Roller geht nicht in den Leerlauf beim ausrollen oder bremsen ...warum nicht??????

1 Antwort

Hallo, wenn Du links an der hinteren Stelle der Fußauflage das kleine Gitter abmachst, dann kannst Du den Vergaser sehen. Da siehst Du zwei kleine Schrauben. Drehe die größere der beiden rechts rum bis zum Anschlag.Dann drehst Du sie links rum wieder zurück und zwar eine volle Umdrehung und eine dreiviertel Umdrehung.Jetzt hast Du die Grundeinstellung gemacht. Nun starte den Motor und stelle VORSICHTIG an der kleineren Schraube die Drehzahl ein. Normal ist 1500 Umdrehungen im Leerlauf. Meiner läuft auf 850 Umdrehungen und geht nicht aus. Ich hoffe es hilft Dir ein wenig weiter. Gruß Marven

Derbi Senda Baja 125 SM geht im leerlauf aus?

Hallo. Ich hätte da mal eine Frage und ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen. Meine 125er geht, wenn ich die Kupplung ziehe oder in den Leerlauf schalte immer aus. Jedoch erst wenn sie schon ein bisschen läuft. Das heißt ich mache sie für ca. 2-3 Min. an, dann wird sie immer wärmer und dann geht sie aus. Danach kann ich diese nicht mehr an machen und muss erstmal ein bisschen warten. Meine Derbi hat einen Vergaser, wodurch ich denke, dass dieser falsch eingestellt ist(Leerlaufgemisch-Schraube). Ich habe schon an dieser immer wieder herum gedreht, also immer 1/4 gedreht wieder angemacht und immer so weiter. Die Maschine wirgt mir jedoch immer nach 2-3 Minuten trotzdem ab. Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir Helfen könntet.

PS: Eventuell könntet ihr mir erklären, wann man genau die schraube rein oder raus dreht also woran es liegt ob das gemisch zu fett oder zu mager ist.

LG Marc

...zur Frage

125 ccm Motorräder

hallo ich habe die frage bereits bei gutefrage.net gepostet weil ich zu dem Zeitpunkt noch nicht wusste das es eine extra Seite für Motorräder gibt dort habe ich nur eine Antwort erhalten und hoffe hier jetzt mehr erfolg zu haben :)

nun zur eigentlichen frage

ich fange mit nem Kumpel gerade meinen A1 Führerschein an und mache mir langsam Gedanken was für ein Moped wir uns dann kaufen wollen.

Mein Kumpel nimmt sicher die Yamaha yzf r125.

Aber ich schwanke noch zwischen der Aprilia rs4 125 und der Yamaha yzf.

Ich habe schon in anderen Foren geschaut finde dort aber nur vergleiche zwischen der rs 125 (also dem zweitakter) und Yamaha oder ältere wo zur Yamaha geraten wird da diese schon länger auf dem markt ist.

Und da ist meine Wirkliche frage ist ob ihr eine der beiden habt und ob ihr mit dieser gute oder schlechte Erfahrungen gemacht habt.

Und welche findet ihr nur von der Optik besser?

danke für eure Hilfe :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?