Puch Maxi starten nicht / lässt sich ganz schwer schieben

3 Antworten

Hört sich so an, als ob die Kupplung nicht trennt. Überprüfe noch mal den Kupplungszug auf richtige Einstellung. Mit dem Öl sollte das nichts zu tun haben. Vielleicht da mal fragen, hier sind keine Mofafahrer.......: http://board.mofapower.de/ Gruß Floyd.

Automatik Mofa ist natürlich was anderes ! Mit dem kleinen Hebel wird die Fliehkraftkupplung eingelegt. Zugleich gibt es einen Zug zu einem Dekompressionsventil, damit man es leichter starten kann. Wahrscheinlich liegt da das Problem.

0

Wenn die Karre einen Kupplungszug hat nehme ich auch an, daß sie ein Schaltgetriebe hat. Lässt sich das Fehrzeug schieben, wenn du den Leerlauf einlegst? Dreht sich der KW eigentlich durch? So kleine Zweitakter lassen sich ohne Mühr schieben, auch wenn der 1.Gang eingelegt ist und die Kupplung nicht trennt. Mit dem Öl hat das sicher nichts zu tun. Das hört sich eher nach einem kapitalen Montagefehler, vermutlich am Zylinder, an.

Also so lässt sie sich schieben. Nur wenn ich den Kupplungshebel/Kompressionshebel ziehe sehr schwer. Gänge hat sie nicht ist automatik.

0

Mofa lässt sich nicht mehr starten?

Hallo ich wollte gestern losfahren zuerst hab ich das Mofa zweimal abgesofen dann hab ich es in den zweiten Gang angefahren dann hab ich angehalten und sie ist ausgegangen. Es ist eine Zündapp man strampelt in die Pedale um sie anzubekommen es funktioniert nur im leerlauf ich habe schon eine vermutung aktuell ist das Mofa tot es ist noch im ersten Gang und ich bekomme den Leerlauf nicht rein. Ich gehe davon aus das ein defekt am Getriebe oder an der Kupplung ist bin kein Technik Experte deshalb frage ich. Es lässt sich auch verdammt schwer treten ich danke für eure Antworten!

...zur Frage

Ist es erlaubt zusätzlich zu meinem Kupplungshebel einen Bremshebel für die Hinterbremse anzubringen?

Wie im Titel wahrscheinlich klar zu erkennen, ich möchte mich gerne erkundigen ob es legal ist wenn ich zu meinem Kupplungshebel zusätzlich einen Bremshebel für die Hinterradbremse anbringe? (vorzugsweise Legalität in Österreich, nicht zwingend notwendig)

Der springende Punkt hierbei ist, ich möchte meine Hinterradbremse nicht ersetzen, sondern eine Zusatzbremse zusätzlich zu der vorhandenen Fußbremse anbringen. Ich plane, sobald ich mir ein Motorrad gekauft habe, ebenfalls in abgesperrtem Gebiet zu stunten, weshalb ich auch diese Frage stelle.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Piaggio TPH Vergasertyp?

Hi, bin grad an unserer "Betriebshure" am schrauben, Piaggio TPH 50 Baujahr 1994. Mache unteranderem Züge neu, und habe das Problem das der Gaszug am Vergaser hakt, liegt anscheinend an dem 90° rohr auf dem Vergaser, da sich der Zug auch sehr schwer oder garnicht aus der rundung herausziehen lässt, scheint irgentwas drin zu sein. Aber nun zur eigentlichen Frage, was ist in dem Rolle für ein Vergaser? Betriebsanleitung ist niccht mehr da, und in der Betriebserlaubnis steht nur Dell-Orto, aber nicht welcher Typ, damit ich das Teil neu bestellen kann. Weiß es jemand von euch? Danke ( und sorry für den langen Text)

...zur Frage

Suzuki GSX 600F: Problem Kurbelwellensensor-Signal (Fehlercode Trip 12)

Hallo alle zusammen,

wie es der Titel schon vermuten lässt besitze ich eine Suzuki GSX 600F von 2001. Nachdem die Maschine aufgrund von Batterie-Problemen ca. 2-3 Monate still stand habe ich gestern die vollständig geladene Batterie wieder eingebaut und wollte die Maschine starten.

Leider hörte ich nur ein schnelles "elektronisches" klackern, also kein Geräusch was durch mechanische Bewegungen erzeugt wird - mehr so ein klicken eines Relais (schwer zu beschreiben). Als Fehlercode in meinem Display wurde mir "Trip 12" angezeigt, was laut einem anderen Forum ein Problem mit dem Kurbelwellensensor-Signal bedeuten soll.

Jetzt frage ich mich was da los ist? An der Batterie kann es doch nicht liegen oder etwa doch? Was muss ich am Kurbelwellensensor reparieren/tun?!

Bin für Hilfe dankbar!

...zur Frage

Kupplungszug gerissen, wieso jetzt?

Warum reißt mir an meiner Anfänger-Honda 450S beim Stand von 64 TKM ausgerechnet am Freitag um 18.10 Uhr der Kupplungsszug? Warum nicht am Montag um 12.00?

Weil man dann noch zum Händler seines Vertrauens fahren könnte, der den Bowdenzug sicher auf Lager hat, obwohl die Kiste über 20 Jahre alt ist?

Oder weil man sonst bei Elektrobucht einen solchen ordern könnte, der per Express am nächsten Tag geliefert würde?

Wohl eher, damit man das ganze Wochenende überlegt, ob man die Eule stehen lässt oder es riskiert, mit ohne Kupplung durchs Dorf zu eiern und an jeder Kreuzung das Ding los zu schieben. Das funzioniert zwar, ist aber anstrengend und sieht echt albern aus.

Ich wette, der Zug wär nicht gerissen, wenn für Samstag (Heute) nicht Sonne und Windstille angesagt gewesen wären....

Schönes WE an alle.

...zur Frage

Kurze Brems-/Kupplungshebel für die Yamaha WR125x/r mit ABE?

Falls jemand weiß wo ich so welche finde bitte antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?