Ölverlust aus Motorentlüftung

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als Kenner dieser Bauart von Motor würde ich auf Kompressionsverlust aus dem Brennraum in Richtung Kurbelgehäuse tippen. Da die SR/XT Motoren zwar robust bebaut sind, aber mechanisch schon recht "verschleißfreudig" sind, wird es an übermässigen Kolben/Kolbenringverschleiß liegen. Zum anderen, natürlich die Frage, wenn Du einen K&N Luftfilter mit anderer Kurbelgehäusebelüftung hast, ist diese richtig positioniert, denn der Gaswechsel in diesen Motoren ist schon recht hoch, so das ein gewisser Überdruck normal ist, wenn nicht anders möglich, müsstest du einen "Ölabscheider" einbauen, der das Öl wieder dem Motor zuführt. So etwas lässt sich recht einfach bauen.

Ja es war Kompressionsverlust ,das Problem war vermutlich ein Materialfehler. Der Steg zwischen dem großem und dem kleinem Kolbenring ist auf ca. 4cm länge gebrochen. Zum glück ist das Stück erst nach Demontage der Kolbenringe abgefallen und somit keinerlei beschädigungen am Zylinder verursacht .

0
@Arnigee

Naja, aber so schnell fällt bei einem Viertakter ja kein Kolbenring zum Aupuff raus :-)

0

hallo Arni,

ich hatte das mal bei einem gebraucht gekauften Auto. Als ich es zum Kundendienst brachte, habe ich das gesagt. Der Werkstattmeister erklärte mir dann, dass der Motor vermutlich einen "Kolbenfresser" hatte und diese Anzeichen dafür typisch wären.

Was möchtest Du wissen?