Nach der 1.Inspektion,vollsynthetisches Öl?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann Dir nur raten das Geld zu sparen, und bei einem guten teilsynthetischen Motoröl zu bleiben. Es gibt keinen vernünftigen Grund, ausser das das Öl vielleicht von vielen Unwissenden als das "wirklich bessere" Motorenöl hingestellte Öl zu sein. Hatte früher mal bei meiner XS 500 ein vollsysnthetisches Öl eingefüllt, das kam an allen Ecken und Enden aus dem Motor, und ausser höherem Motorölverbrauch hat es nichts gebracht. Und ich habe schon einige Tests mit Motorenölen im beruflichen Bereich gefahren, also mein Tip, lass es!

Bei allen meinen neuen Triumph Mopeds hat der Händler bereits nach dem Zusammenbau aus der Kiste Vollsynthetisches Superbikeöl 10W50 eingefüllt, vom ersten Moment an also hochwertiges Öl. Die Geschichte mit dem Einfahröl ist heute durch die präzise Motorenfertigung aus hochwertigen Materialien absolut unnötig. Über díe Notwendigkeit von Vollsynthetischen Ölen kann man streiten aber Triumph schreibt zumindest Teilsynthetische Öle vor und ich habe in den letzten 25 Jahren noch keinen Motorschaden, egal bei welchem Moped auch immer gehabt. Beim Öl spare ich nicht, das hat sich bisher echt rentiert.

Motorrad unterhalt?

Ich rede hier von Verschleißteilen. Beim Auto bin ich recht ignorant muss ich sagen, das Öl wird gewechselt wenn die Lampe leuchtet, Fehler werden nicht behoben sondern es wird damit gelebt, die Reifen werden solange gefahren bis der Arzt kommt, keine Wartung, keine Inspektion, nichts wird getan. Alle 2 Jahre zum TÜV, der sagt dann schon ob die Bremsen erneuert werden müssen oder nicht. Auto ist für mich sowieso ein ungeliebtes Ding, ich muss damit auf die Arbeit fahren, es ist lahm und hat nur den Sinn zur Arbeit zu fahren. Wäre ich Arbeitslos bzw könnte ich ohne Arbeit leben würde ich mir garkeins kaufen.

Beim Motorrad sieht das anders aus, ich wechsel jedes Jahr öl und ölfilter, schaue regelmäßig nach den Bremsbelägen, Reifen, Ventile, so habe ich letztes Jahr Reifen gewechselt, dieses Jahr ist der hintere wieder dran, öl und ölfilter, bremsflüssigkeit muss ich noch machen, beläge habe ich dieses Jahr gewechselt (waren gut durch) und das alles kostet natürlich geld. Vieles mache ich auch selbst, mir macht das schrauben spaß und es ist auch noch günstiger als in der Werkstatt.

Ich hab die Maschine jetzt 2 Jahre und bin 20.000 km gefahren, ist eine r6 und fahre auch gerne mal sportlicher dort wo es eben geht und sicher ist. Wollte nunmal in die Runde fragen, macht ihr das auch so? Oder übertreibe ich? Beim Auto schaue ich nie nach irgendwas und das hällt jetzt auch schon über 100.000 km mit 0 pflege.

Mein Motorrad pflege ich recht penibel.. ist das bei euch auch so? Braucht ein motorrad einfach mehr liebe als ein Auto?

...zur Frage

Hohe Schuhe über der Lederhose?

Hallo! Ich hab die Motorradschuhe:

https://www.louis.at/artikel/vanucci-rv7-stiefel/202067

und bin eigentlich zufrieden damit von der Passform etc. allerdings liest man schon häufig das hohe Schuhe empfohlen werden. Ich hab auch die da gekauft:

(Darf nur einen Link Posten, es sind die Vanucci RV4)

die mir auch passen, nur solange ich keine Lederhose anhabe. Die Lederhose reicht bis knapp ober dem Knöchel und da gibts keine Chance den Schuh zu schließen, wenn dann nur so halb mit dem Zipper aber das is mir zu gefährlich. Ich hab sie behalten für die Möglichkeit wenn ich mal mit einer Jeans fahre oder mir eine Motorradjeans kaufe, der Gedanke ist aber schon vernichtet.

Ich fahr nur in voller Montur weshalb die hohen Schuhe das Bike noch nie berührt haben.

Jetzt die Frage: Sollte ich mich nach soetwas umsehen oder denkt ihr die, die ich jetzt hab reichen? Obs nochmal Geld kostet ist mir ziemlich egal, wenns wirklich was bringt. Nur unnütz will ichs nicht rauswerfen...

Vlt. noch zu erwähnen: In den niederen Schuhen ist die Lederhose auch drin, sitzt auch bombenfest also ist noch nie rausgerutscht und wird auch nicht passieren.

Ich freu mich über eure Einschätzungen!

LG Alex

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?