Nach der 1.Inspektion,vollsynthetisches Öl?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kann Dir nur raten das Geld zu sparen, und bei einem guten teilsynthetischen Motoröl zu bleiben. Es gibt keinen vernünftigen Grund, ausser das das Öl vielleicht von vielen Unwissenden als das "wirklich bessere" Motorenöl hingestellte Öl zu sein. Hatte früher mal bei meiner XS 500 ein vollsysnthetisches Öl eingefüllt, das kam an allen Ecken und Enden aus dem Motor, und ausser höherem Motorölverbrauch hat es nichts gebracht. Und ich habe schon einige Tests mit Motorenölen im beruflichen Bereich gefahren, also mein Tip, lass es!

Bei allen meinen neuen Triumph Mopeds hat der Händler bereits nach dem Zusammenbau aus der Kiste Vollsynthetisches Superbikeöl 10W50 eingefüllt, vom ersten Moment an also hochwertiges Öl. Die Geschichte mit dem Einfahröl ist heute durch die präzise Motorenfertigung aus hochwertigen Materialien absolut unnötig. Über díe Notwendigkeit von Vollsynthetischen Ölen kann man streiten aber Triumph schreibt zumindest Teilsynthetische Öle vor und ich habe in den letzten 25 Jahren noch keinen Motorschaden, egal bei welchem Moped auch immer gehabt. Beim Öl spare ich nicht, das hat sich bisher echt rentiert.

Wenn der Hersteller nicht explizit synthetisches Öl vorschreibt, ist es in meinen Augen auch rausgeworfenes Geld. Viel wichtiger als das verwendete Öl ist der vernünftige Umgang mit dem Motor (Warmfahren, nicht zu untertourig...).

Im Alltag kommst Du auch mit mineralischen Ölen wunderbar aus. Es mag sein, das synth. in Extremsituationen theoretische Vorteile bringt (Winter, Rennstrecke) aber selbst da bin ich bisher immer gut mit normalem Öl gefahren.

Entscheidend sind die Herstellervorgaben. Mach einfach das was er dir vorgibt. Dann bist du auf der sicheren Seite.

Wenn Yamaha das so empfiehlt würde ich es auch tun. Du hast ja auch Garantie. Ich selbst habe weder besonders positve noch negative Erfahrungen mit synthetischem Öl gemacht. Ein synth. Öl, daß bei vielen Freunden bevorzugt wird ist Denicol Racing 4 Syntex www.denicol.de

Was möchtest Du wissen?