Nach der 1.Inspektion,vollsynthetisches Öl?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann Dir nur raten das Geld zu sparen, und bei einem guten teilsynthetischen Motoröl zu bleiben. Es gibt keinen vernünftigen Grund, ausser das das Öl vielleicht von vielen Unwissenden als das "wirklich bessere" Motorenöl hingestellte Öl zu sein. Hatte früher mal bei meiner XS 500 ein vollsysnthetisches Öl eingefüllt, das kam an allen Ecken und Enden aus dem Motor, und ausser höherem Motorölverbrauch hat es nichts gebracht. Und ich habe schon einige Tests mit Motorenölen im beruflichen Bereich gefahren, also mein Tip, lass es!

Bei allen meinen neuen Triumph Mopeds hat der Händler bereits nach dem Zusammenbau aus der Kiste Vollsynthetisches Superbikeöl 10W50 eingefüllt, vom ersten Moment an also hochwertiges Öl. Die Geschichte mit dem Einfahröl ist heute durch die präzise Motorenfertigung aus hochwertigen Materialien absolut unnötig. Über díe Notwendigkeit von Vollsynthetischen Ölen kann man streiten aber Triumph schreibt zumindest Teilsynthetische Öle vor und ich habe in den letzten 25 Jahren noch keinen Motorschaden, egal bei welchem Moped auch immer gehabt. Beim Öl spare ich nicht, das hat sich bisher echt rentiert.

Einfahren noch notwendig ??

Hallo , ist es heutzutage noch notwendig einen z.B. 125 ccm Motor (Roller) einzufahren? Mir ist klar das er erst warm sein sollte bevor man ihn voll beschleunigt ( was man evtl. die ersten 500 Km nicht machen sollte ), und das sich und das sich Kolben im Zylinder und andere Bauteile erst anpassen müssen ...

...zur Frage

wie fährt man eine enduro richtig ein...

hallo hab mal eine frage, wie fährt man eine enduro richtig ein, wei mein händler sagte das es reichen würde 100-200 km schonend zu fahren, also nicht vollgas sondern 3\4 gas max.

fragen:

reicht das wirklich?

kann man im gelände einfahren?

muss man ausser auf das nicht vollgas fahren auf irgendwas achten?

wie weit einfahren für am6 minarelli motor?

danke schonmal für eure antworten;)

...zur Frage

KTM SX-F Einfahren und Ölwechsel?

Also wo Fange ich an, ich habe mir am 07.05.2017 eine KTM SX-F 250 Gekauft. Der Vorbesitzer hat den Motor,etc... neugemacht (KOMPLETTE Motorrevision ) und hat die Maschine danach ungefähr 1. Stunde und 20-30 Minuten eingefahren. Jetzt ist meine Frage ob ich das Öl jetzt wechseln soll und sie dann noch eine Stunde einfahre und dann Gas gebe oder ob ich ihn einfahre mein Training mit schnellen Runden fortsetzen soll und zu Hause das Öl wechseln sollte?

LG Yannik

...zur Frage

Z750 Bj 2008 - 12000 Service

Hallo !

Habe anfang Mai meine 12000er Inspektion beim Kawasaki Händler, und würde gerne einige Verschleißteile über Louis kaufen.

Sofern ich richtig gesehn habe sind laut Buch die Zündkerzen, Luftfilter und ÖL fällig.

Zündkerzen hätt ich mir auf jedenfall gekauft, wäre nur die Frage ob "Zündkerze NGK" oder die Iridium Version - oder ist das egal? ( 4Zylinder = 4 Kerzen ..right? )

ÖLfilter hat der Kawasaki Händler sicher auf Lager...wie sieht's mit dem Luftfilter aus? Sollte ich da auch einen kaufen?

Spare mir halt einiges an Geld durch Paypal..:-)

liebe Grüße,

...zur Frage

Einfahren bei Vorführer-Modellen?

Ich stöber hin und wieder ein bisschen bei mobile und oft gibt es gute Angebote für Vorführer mit wenigen 100 km.

Was ich mich aber frage, ist, wie die eingefahren werden. Die Leute die damit ne Probefahrt machen, werden ja wohl kaum schonend auf das einfahren achten.

Hat das Folgen? Einfahren ist heute nicht mehr so wichtig wie früher aber trotzdem wird in jedem Handbuch noch drauf hingewiesen.

Würdet ihr einen Vorführer mit 1000 km kaufen (also Preisvorteil > Risiko durch falsches Einfahren?)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?