Motorradmiete auf Teneriffa?

5 Antworten

Leider ist Geld von Mas que Motors bis zum heutigen Tag nicht eingetroffen. Wenn man 3 Motorräder gehabt hat und auch bezahlt hat,warum darf man von diesen Mietvorgängen keine Kopien behalten. Die 400Mash habe ich genommen weil nur noch Royal Edfiel da war und mir von meinem Freund(Dekra Prüfer )abgeraten wurde. Ich bleibe dabei! FINGER WEG VON DIESER BUDE

Mas Que Motos Tenerife wir konnen nur euch "danke noch mals für den tollen Servis". Alles unkompliziert und professionel. Die Maschinen top gewartet neuen BMW für 14 tagen,Jacken und Helme griffbereit, verständliche Einweisung in die Machinen und das auch noch in deutsch! Wir waren begeister nachtest mal teste ich die Royal Enfield! ;-) Macht weiter so.Top 1.Wir werden euch weiter entfallen.!!

www.masquemotostenerife.com einfach perfekte motorradvermietung und ich weiß wovon ich rede.

Geld ist mittlerweile da,der Rest von meiner Bewertung hat weiter Bestand,vergessen habe ich noch das bei der Bmw nach 100km die Tank Anzeige leuchtete,obwohl der Tank voll sein sollte!

Mash 400 und Royal Endfield sind sicher nicht für den 2 Personenbetrieb auf Teneriffa geeignet!Ich fahre 20000KM im Jahr und glaube mir ein Urteil erlauben zu können.


Mit dem Motorrad nach Griechenland

Der Urlaub rückt näher und ich spiele mit dem Gedanken, mit dem Mopped nach Griechenland, genauer gesagt nach Nordgriechenland(Chalkidiki) zu fahren. War dort schon mal ohne und möchte es jeztzt mit dem Bike erkunden. Hat das schon jemand gemacht? Bin für Tipps bezüglich Planung, Anreise, Streckenplanung etc. dankbar.

...zur Frage

Alleine eine Motorradtour über den Balkan

Hallo zusammen

Ich habe mich entschlossen, den Sommerurlaub in die Türkei per Motorrad anzutreten. Ins Auge ist mir eine KTM Super Duke 990 zu einem unschlagbaren Preis gestoßen.

Erfahrung habe ich insgesamt 2 Jahre je mit einer ZXR 400 und einer GSX-R 600 K3 sammeln können.

Die Hinfahrt gestaltet sich wie folgt: Schweiz - Anconca - 700km Patras - Piräus - 200 Kos - Bodrum Bodrum - Denizli - 250 km

Die Fahrt wird nur tagsüber stattfinden und in 3-4 Tagen sollte ich am Ankunftsort sein. Ich denke, dass ist nicht überaus ambitiös.

Rückfahrt gestaltet sich da aber schon ein wenig anspruchsvoller. Von Denizli sind es 600 km bis Istanbul und von dort aus möchte ich über den Balkan zurück in die Schweiz. Tageweisen Stopps in ausgewählten Städten. In den Sinn kamen mir dabei Skopje, Sarajevo, Split und Zagreb. 1 Woche plane ich dafür ab Istanbul ein mit dem Ziel Schweiz.

Dabei treten folgende Fragen auf:

1) Es gibt sicher geeignetere Motorräder als die genannte KTM. Ich bin recht hart im nehmen und auch nicht der grösste. Dennoch, ohne grosse Fahrpraxis im voraus gesammelt haben zu können (1000km geschätzt), sollte ich bedingt durch längere Abstinenz generell die Finger von der KTM halten?

2) Falls nein, ist es zu gefährlich bzgl. Straßenzustand und Unfallgefahr mit der KTM? Vor allem in der Türkei und die die Strecken um Bulgarien und Mazedonien sind immer für Überraschungen gut...

2) Wird 1 Woche ausreichend sein den Balkan zu durchqueren inkl. Zwischenstopps für kurze Sightseeing Trips?

3) Besondere Sicherheitsvorkehrungen die getroffen werden sollten, wenn man alleine durch den Balkan unterwegs sind?

Für sonstige Kritik bin ich gerne offen. Es sind bisher vage Pläne, Fahren möchte ich aber definitiv mit dem Motorrad nur möchte ich auch nichts in meinem "jugendlichen" Leichtsinn - bin 25 - etwas überstürzen. Freunde und Familie lehnen das prinzipiell ab, aber ich war schon öfters alleine unterwegs auch in weniger touristisch erschlossenen Ländern. Bisher ging alles gut und entgegen etwaigen Warnungen war es definitiv wert.

Danke!

...zur Frage

Kleine Sommertour auf den Kanaren - Welche Schutzkleidung?

Hi,

erstmal vorneweg, ich hab noch nicht mal einen Führerschein. Also so was von Anfänger und ahnungslos wie's nur geht.

Bin gerade dabei meinen Führerschein zu machen, da ich nächstes Frühjahr gerne 'ne Woche lang mit ner Enduro auf den Kanaren rumgurken möchte. Schön mit Zelt und so.

Also was wäre denn für solch einen Trip die beste Schutzkleidung?

Ich mag die Vorstellung so ne Protektorenweste http://www.forcefieldbodyarmour.com/product/pro-shirt-no-back/2414 mit ner normalen Outdoorjacke zu kombinieren. Luftig und locker. Sicherlich ist die Abriebfestigkeit der Outdoorjacke gleich Null. Aber denkt ihr dass die Protektorenweste, wenn die Outdoorjacke nach 0.1 sek durch ist, auch gegen den Abrieb schützt? (Natürlich nicht das Unterhosenmaterial zwischen den Tatsächlichen Protektoren)

Oder muss ich im Lederkombi cruisen? Danke für die Hilfe.

...zur Frage

Ist Lanzarote für einen Motorrad-Urlaub geeignet?

Auf Gran Canaria bin ich schon mit dem Motorrad gefahren und fand es genial. Dieses Jahr möchten wir mal nach Lanzarote. Ist die Insel für einen Motorrad-Urlaub geeignet? Oder ist es doch eher langweilig, da die Insel eher klein und flach ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?