Moto Guzzi Galletto

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na, da wird bestimmt einiges zu tun sein.

Geh es langsam an mit dem Hähnchen :-) Ich habe vor 3 Jahren eine Maschine zum Leben erweckt, die mit offenem Motor 18 Jahre rum gestanden hat. Erst mal habe ich mit einem Endoskop in die Brennräume geschaut, ob dort Rost vorhanden ist. Dann habe ich etwas Motoröl ind die Zylinder eingespritzt, das Motoölfilterelement erneuert, und Motoröl aufgefüllt..dann den Motor nach dem prüfen der Steuerzeiten ohne Zündkerzen einige male durchdrehen lassen, bis an den Ölsteigleitungen am Zylinderkopf Motoröl anstand. Dann habe ich die Ventile kontrolliert und eingestellt, die Steuerzeiten nochmals überprüft, und dann neue Zündkerzen eingeschraubt. Nachdem dann der Tank und die Vergaser gereinigt waren, wurde Benzin eingefüllt, und der Motor gestartet. Bis ich allerdings soweit war, sind einige Wochen vergangen, da ich nach Dichtungen und anderen Kleinteilen suchen musste, um das Motorrad zu komplettieren. Laß Dir Zeit bei der Wiederinbetriebnahme und mach Die notwendigen Arbeiten sorgfältig, dann hast Du lange Freude an dem Kleinen Hahn.

Viel Spaß und Erfolg!

2

Hallo Turboklaus, mit so schnellen Reaktionen auf meine Frage hatte ich nicht gerechnet und sage erst mal Danke. Die Zeit spielt keine so große Rolle bei mir und so werde ich es ruhig angehen. Was ich Wissen sollte ? Welches Öl verwendes du ? An SAE 40 kommt man schlecht ran, geht da auch SAE 50 ? Welche Zündkerze verwendest du ? Wo bekommst du deine Ersatzteile her ? Ich fahre 2 große Guzzis und die Galletto ist Neuland. Da bin ich für jeden Rat dankbar.

Gruß Galletto

0
49
@galletto

Nimm erst mal mit dem Eigentümer der anderen Galletto Verbindung auf, den für meine Japaner habe ich ganz andere Quellen der Ersatzteilbeschaffung, wie Du die für Deine Guzzi brauchst. Ich habe sehr viele verwaiste Motorräder des gleichen Typs, den ich restauriert habe zu gekauft, und die besten ET an Lager gelegt. Für die Japanischen Modelle ist die NGK Kerze fast immer die beste Wahl, aber der Markt ist so Groß, da kann man natürlich auch andere Kerzen nehmen, nur der Wärmewert und die Bauart muß stimmen! Hier mal 2 Links zu 40er Ölen, wobei Du aber aufpassen musst, ob ein HD Öl verwandt werden kann, da dies anders Legiert ist:

http://www.motor-fit.de/product_info.php?products_id=71

0

Schnupper doch mal hier rein: http://www.guzzi4ever.de/galletto.html Mit dem Eigentümer kannst Du ja Kontakt aufnehmen. Ich denke, das wäre das Optimum. :-)

49

Hey Kostja, Klasse Tip und Link!

0
2

Hallo deralte,

auf der Seite war ich schon, bin aber nicht auf den Gedanken gekommen, da mal Kontakt auf zu nehmen. Werde es aber machen weil die Leute sich wohl am besten auskennen.

Gruß Galletto

0

Welches Motorrad/(Naked Bike?!) passt zu mir?

Hallo zusammen, habe vor länger zeit schonmal etwas zu diesem thema gefragt habe mich da aber sehr drauf fixiert eine super moto zu kaufen. nach gründlichem nachdenken und gesprächen mit erfahreneren fahrern und testberichten bin ich zu dem schluss gekommen etwas vernünftiger beim ersten motorrad zu sein.

ich kenne mich so gut wie garnicht aus was das angeht und habe total den überblick übers angebot verloren und weiß auch nicht wo und wie ich suchen soll habe meinen führerschein auf einer honda cbf 500 gemacht und fande die ziemlich gut...

das heißt (bin aber für jeden weiteren tipp dankbar) ich suche eine naked bike was spaß macht. ich bin 1.90 groß, 95 kg schwer und würde trotz dieser masse auch ohne bedenken gerne meine freundin mitnehmen. ich würde mir ein motorrad wünschen was möglichst gute fahreigenschaften sowohl auf der autobahn als auch in engen kurven hat. ich bin nicht der typ der mit 250 kmh über die autobahn brettern will.. das motorrad müsste zudem am liebsten noch bequem sein und eine reise gut überstehen auch wenn meine höchstgesschwindiggkeit nicht am schall kratzen muss wäre es nicht schlecht wenn ich aus dem stand an der ampel zb gut wegkomme. also ordentlich dampf ausm keller ich hoffe das reicht erstmal an infos um mir ein paar tips zu geben ich bitte um hilfe einen überblick zu bekommen herzlichen dank gruß andreas

...zur Frage

Wieso rutschen beim Motorradrennen im Regen die Motorräder nicht weg?

Ich habe gestern eine Aufzeichnung einer Moto-GP im Regen gesehen. Die hatten eine Schräglage, die ich kaum bei trockener Straße erreiche. Natürlich weiß ich, dass es eine Sache der Reifen ist, aber auch die Physik ist mal am Ende. Grade, wenn es anfängt zu regnen rutscht es doch extrem. Es bildet sich doch ein Schmierfilm auf dem kaum noch Grip ist.

Es ist aber nicht nur die Kurve. In der Übertragung war zu sehen, wie einer aus der Kurve kam, stark beschleunigt hatte und dabei ging das Vorderrad hoch. Hat ihn nicht weiter interessiert. Er ist so weitergefahren, als wenn die Straße trocken wäre. Hat es länger geregnet, ist der Schmierfilm zwar weg, aber bei höheren Geschwindigkeiten kommt doch das „Aquaplaning“. Wieso halten die Reifen den Grip, obwohl es eigentlich zwischen Reifen und Straßenbelag einen Wasserfilm geben muss.

Besteht die Rennpiste aus einem anderen Belag als „normale“ Straßen? Aber selbst wenn man die Straße mit „doppelseitigem Klebeband“ bepflastern würde, da ist immer noch der Wasserfilm. Klar, dass es „spezielle Regenreifen“ sind, aber trotzdem verstehe ich nicht, warum die nicht wegrutschen. Gruß Bonny

...zur Frage

Moto Guzzi California Special Sport 2002

Hallo Zusammen, Ich habe eine Herausforderung, die sich wie folgt darstellt: Ich bin 44 Jahre alt und habe den Führerschein 1b mit 16 Jahren gemacht und immer wieder 125 ccm gefahren. Nun habe ich am 20.Juni 2012 meine praktische Führerscheinprüfung. Natürlich ist man(n) motivierter wenn man dann ein Motorrad zur Verfügung hat. Also habe ich mich seit 3 Monaten mit dem Kauf einer MOTO GUZZI California Spezial Sport beschäftigt und bekomme ein echt cooles Teil mit dem Baujahr 2002 am Donnerstag geliefert. Das Motorrad sieht super aus (Sonderlackierung etc.). Nun habe ich immer mehr Respekt vor den Aussagen meiner Bekannten. Weil ich ja neu einsteige, vor allem in diese Kategorie. Ist meine Entscheidung wirklich unvernünftig und kann mir jemand einen Rat zu dem Motorrad geben. Ich möchte mit viel Freude möglichst lange an diesem Hobby arbeiten und daher mich nicht frusten. Vielen Dank für Eure Meinungen. Oliver

...zur Frage

Motorenöl

Hallo liebe Biker! :)

Ich fahre eine Honda XR125L bei der die nächsten Kilometer mal das Öl nachgefüllt werden sollte. Weil ich das Ding gebraucht gekauft hab, gibts kein Handbuch aber dank Internet hab ich schnell rausgefunden, dass ich 10W40 benötige.

Jetzt kommt das eigentliche Problem: Ich kenne einen Besitzer von einem Zweiradhandel. Bei dem hab ich nachgefragt ob ich da auch "stinknormales 10w40" mit Aufschrift "Leichtlaufmotorenöl der neuen Generation, ACEA A3/B4 teilsynthetisch und für PKW mit Benzin- und Dieselmotoren geeignet" verwenden kann, um nicht zwingend 10€ aufwärts für ein spezielles Racing-Öl von Castrol o.ä. ausgeben zu müssen.

Ich hab den Liter Motoröl geschenkt bekommen, mich wärs eigentlich egal wenn ich einen kaufen müsste aber es scheiden sich ja die Geister wenns um die Frage geht, ob man das "normale" Öl auch ins Motorrad kippen kann, wegen den erhöhten Umdrehung etc.

Der Zweiradhändler hat mir versichert, dass ich das nehmen kann, aber irgendwie hätte ich gern nochmal ein paar Meinungen gehört, ich hab keine Lust den Motor kaputt zu machen.

Danke im Voraus - die linke zum Gruß :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?