Moped springtt nicht an

1 Antwort

Das Vergasersystem reagiert auf kleinste Veränderungen sehr sensibel mit unrunder oder streikender Verbrennung, wie man sieht. Den Vergaser musst du erneut ausbauen und reinigen. Ultraschallbad wäre nicht schlecht, und Düsenreinigung mit Druckluft. Besorge dir gleich eine originale Schwimmerhalterung, und nach Möglichkeit auch nen neuen Dichtungssatz für den Vergaserdeckel. Die Zündung neu einstellen lassen bei Bedarf, Ak1. Hoffentlich springt sie dann wieder!

49

Jan, er hat nur die Führungsachse des Schwimmers verloren, und daher stimmt sein Schwimmerstand nicht. Die Schwimmernadel schiebert den Sprit nicht mehr ab, und der VErgaser läuft über. Montiert er die Originalachse wieder, dürfte alles i.O. sein. Wenn er sie denn findet :-/

Aber wer weiß, was er noch alles "verbastelt" hat...... ?!? Ich war in Jungen Jahren aber genauso. Dann hab ich richtig schrauben gelernt :-))

3
31
@user5432

Hab's mir schlimmer vorgestellt mit den Auswirkungen der jugendlichen Experimentier-freude, die man dem Fragesteller durchaus bescheinigen kann: 'Jugend trainiert für Olympia' oder eher "wie lerne ich Knallgas beim Moped zu erzeugen?"...lach

1
49
@Jayjay12

Hehe, solange das Garagendach auf selbiger bleibt.....

1

Yamaha 535 läuft nicht nach langer Standzeit?

Hallo ich habe einige Probleme mit einer gebrauchten Virago. Habe sie mit dem Wissen gekauft, dass der Vergaser gereinigt werden muss, da sie länger stand.

Folgendes wurde bis jetzt bereits gemacht:

Vergaser auseinander gebaut, mit Reinigungsbenzin gründlich gereinigt und Kleinteile mit einem Reparatur Kit gewechselt.

Ansaugstutzen erneuert und gut abgedichtet.

Auspuff neu abgedichtet.

Luftfilter, Ölfilter,Benzinfilter, Membranen erneuert.

Alle Öle, Flüssigkeiten erneuert.

Anlasserleerlauf und Anlasser repariert.

Jedoch kommt sie nicht auf Touren. Am anfang nahm sie fast kein Gas an, ging schnell aus und kam kaum über 50. Nun geht sie nicht mehr aus und kommt etwa auf 80. Heute jedoch ein Rückschritt...nach einer kleinen Probefahrt ging sie aus und springt nicht mehr an. Wenn man den Schlüssel umdreht läuft die Benzinpumpe unnormal lange (etwa 5 Sekunden) jedoch jedes mal wenn man den Schlüssel dreht, fast als hätte sie kein Sprit mehr und würde Luft ziehen. Ich bin jedoch erst wenige Km gefahren also kann das nicht sein. Umstellen auf Reserve bringt keine Veränderung. Bin nun langsam am Ende mit den Ideen was ihr noch fehlen könnte. Jemand eine Idee oder Lösungsvorschläge?



...zur Frage

Hilfe! Moped springt malwieder nicht an!

Mein Moped stand über Nacht draußen, auf dem Seitenständer im Regen-mit offenem Benzinhahn. Am nächsten Morgen gings erstmal garnicht mehr (Benzin tropfte aus Auspuff und dessen Nahtstellen). Nachdem ich die Schwimmernadel wieder einghakt hatte(hatte sich irgendwie abgehangen) gings erstmal wieder an. läuft nur im ersten Gang für max. 10 Minuten. Zündkerze schon gewechselt und sämtliche Düsen gereinigt. Möglicherweise irgendein Problem mit der Benzinversorgung, da Zündkerze verrußt und trocken.

Irgendjemand irgendwelche Ideen, was ich noch versuchen kann? Vielen, liebe Dank schonmal.

...zur Frage

(2 Takt) Öl aus Auspuff?

Hey Leute,

´habe schon seit längerem ein Problem bei meiner 2 Takter. Sie verliert jede Menge schwarzes Öl aus dem Auspuff, also die Schwinge unterm Auspuff ist jedes mal nach einer Woche komplett zugekleistert mit dem schwarzen Öl. Außerdem qualmt sie wirklich sehr stark im Stand, beim untertourig fahren und gerade beim Vollgas geben sieht man hinter ihr fast gar nichts mehr außer blauen Rauch. Bei normaler Drehzahl ist die Rauchentwicklung nicht so stark. Die Zündkerze ist jedesmal Pechschwarz und verrußt. Habe sie einmal ein paar Meter ohne Luftfilter bewegt, danach war die Kerze Rehbraun. Die Gemischschraube habe ich auf Anschlag rein gedreht (maximal Mager) und die Standgasschraube ist auch komplett drinnen, nur so erreicht sie eine normale Standgasdrehzahl und geht nicht einfach aus. Dreh ich die Schrauben raus so geht sie nach ein paar Sekunden sofort aus. Außerdem fängt sie stark an zu stottern wenn ich im 1. und 2. Gang das Gas aufreiße. ich bin mir nicht sicher, ob es die Düsen sind, eine falsch eingestellte Ölpumpe oder doch der Simmerring auf der Getriebeseite, also, dass sie Getriebeöl verbrennt Bin wirklich über jede Antwort, die mir weiter hilft dankbar!

...zur Frage

Moped stirbt auf einmal beim Gas geben ab?

Hallo! 

Ich habe folgendes Problem bei meiner CPI SM 50 Bj. 2009.

Wie schon im Titel beschrieben stirbt mein Moped einfach beim Gas geben ab.

Ich habe eigentlich nie Probleme bei meinem Moped gehabt. Heute bin ich wie sonst immer ein bisschen Moped fahren gewesen. Plötzlich bei der Ampel beim wegfahren hat mein Moped kein Gas mehr angenommen. Die Drehzahl ist nur höher geworden wenn ich bisschen Gas gebe, und kurz warte und dann sobald er die Drehzahl endlich erreicht hat mehr Gas geben und wieder warten. Wenn ich Vollgas gebe stirbt es ab. Nun hab ich das Problem dass die Drehzahl nur noch max. bis 5k dreht und danach wenn ich mehr gas gebe steigt die Drehzahl gar nicht mehr sondern es stirbt wieder ab....

Zu meinem Setup: 

98 HD (hab ich schon ein halbes Jahr drinnen von dem her wird es ned am "Falsch Düsen" liegen)

Originaler Auspuff endrosselt

Der Rest ist Original.

 

Ich hoffe ihr Könnt mir helfen :)

MFG Simon Müller

...zur Frage

wer kennt sich mit elektronik aus?

Hallo, Habe mir ein vs 800 gekauft . Der vorbesitzer hatte ein stecker angebracht falls man mal überbrücken sollte ich habe über die schteker versucht die maschine mal zu überbrücken weil da noch kein batterie drauf ist. ich habe es direckt an mein autobatterie angeschlossen aber ist nicht angesprungen dann habe ich gedacht das die dünnen kabeln vieleicht nicht stark genug sind und habe es mit normalen überbrückungskabeln den pulskabel an pulkabel der Maschine und den minus an den hintere radschraube angeschlossen zündung eingeschaltet hat auch alles funktionoiert die lichter blinker hupe aber als ich auf den startknopf gedrückt habe hat es einmal geklachst und dan hat sich nicht s mehr getan und jetzt wen der schlüsel auf parken steht und mann macht da licht aus geht es an die blinker spinnt falls die mal an geht die zündung geht manschmal an und wen man licht anschaltet wieder aus und klachst zwischen durch und wen man auf den starter knopf drückt tut sich immer noch gar nichts ich habe die Sicherungen im schicherungs kasten geprüft alle ok und den unterbrecher leitet auch den strum weiter gibt es den evtl. noch andere sicherungen? zb hauptsicherung oder so was DANKE
TONI

...zur Frage

Extrem hoher Spritverbrauch, woran kann es liegen?

Hey Leute,wie oben bereits gesagt, habe ich ein enormes Spritproblem. Erst gestern Abend bin ich tanken gegangen (randvoll gemacht mit 6,5l) und dann gut 15-20km gefahren, dachte mir nichts großes bei also habe ich heute nach der Schule noch ne kleine Runde gedreht. Nach UNGELOGEN 15 weiteren Kilometern geht mir die Karre (Rieju MRX 50) aus und ich kann auf Reserve stellen. Wie kann das sein, dass ich nach 30-35km auf Reserve schalten muss? ich habe einen 80ccm Satz drin mit 'nem 21mm Vergaser aber der kann doch niemals so viel schlucken? Den Zug vom Choke habe ich auch bereits gelockert. Sie qualmt dazu auch noch ziemlich stark, stinkt wie sau und der Auspuff schmeißt viel verbranntes (Öl?) aus aber der Öltank geht nur gaaaaanz langsam leer. Also meine Schwinge unterm Auspuff ist ziemlich schwarz. Ich überlege auch, den 21mm Vergaser durch einen 16mm Vergaser zu tauschen. Passt das noch oder hat sie dann überhaupt keine Leistung mehr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?