Meine Hyosung GT startet nicht ... Wir haben sie zum Aufladen hingestellt (gegen Mittag, und am Abend ging sie wieder heute beim Probieren ging sie...?

2 Antworten

Direkt nach dem Aufladen hat die Batterie (Akku) gerade noch genug Saft zum Starten.

So wie ich die Frage lese, hast du den Motor nur kurz gestartet, bist aber nicht gefahren?

Wenn dem so ist und versuchst direkt darauf wieder zu starten, aber dies geht nun nicht mehr, dann ist die Batterie platt. -> neu kaufen!

Gerade beim Startvorgang wird die Batterie extrem belastet und zieht viel Saft. Und das was nun schon beim Starten entzogen wurde, fehlt beim nächsten Mal und reicht nicht mehr aum den Motor zu starten.

Ich vermute mal, dass Deine Batterie alle ist. Wenn es sich um eine Säurebatterie handelt, schaue mal nach dem Flüssigkeitsstand. Ist der an manchen Zellen tief, besorge Dir ne neue. Ansonsten sollte man auch das Alter und ein bisschen mehr über das Moped wissen.

Honda CB750 startet nicht, was tun?

Hallo liebe Motorradfreunde, ( Honda CB750 Bol'dor) Ich habe gestern meine Batterie aufgeladen und heute versucht zu starten. Allerdings habe ich vergessen, die Regelung der Spritzufuhr von "Res" auf On zu stellen (Am Tank). Die Maschine lief nach dem erfolgreichen Start für ein paar Sekunden, ging danach jedoch aus. Nun klackt das Starterrelais, ansonsten tut sich aber nichts mehr. Kann mir vielleicht jemand helfen?

...zur Frage

Tacho zeigt beim Gas wegnehmen 0 Km/h an. Kann mir jemand weiterhelfen?

Guten Abend zusammen,

als ich eben nach Hause gefahren bin habe ich festgestellt, dass mein Digitaltacho beim wegnehmen vom Gas rapide auf 0Km/h fällt. Lusitgerweise wird die Geschwindigkeit beim anfahren und beim Berg hoch fahren korrekt angezeigt. Wenn ich schrittgeschwindigkeit fahre springt die Geschwindigkeit auch mal extrem hoch, z.B. 80 Kmh. Auch beim schieben geht der Tacho (Wenn auch falsch) mit.

Mein Moped: Hyosung XRX125 SM

Natürlich bin ich für jede Hilfe dankbar, danke!

...zur Frage

Mein Motorrad CBF 1000 F - 2010 startet nicht.Sie hat von Oktober bis jetzt gestanden. Was nun?

Vor 2 Tagen sprang sie beim zweiten Mal mit einer vorherigen Fehlzündung an. Die Batterie ist neu.Nach ca 30 min wurde das Motorrad erneut gestartete ohne Probleme.Nur Heute funzt es nich mehr.

...zur Frage

Motorrad startet nicht mehr (Kawasaki ZXR-750)

Habe mir eine gebrauchte Kawasaki ZXR-750 gekauft. Wollte vorhin fröhlich meine erste Runde drehen. Eleganterweise im Stand umgekippt da ich verpennt habe das das Vorderrad nicht gerade war. Naja Kratzer auf der Verkleidung... lässt sich nicht mehr ändern. Nur startet es auch garnicht mehr. Wenn ich es anlasse schnurrt es nur. Zumal im ausgeschalteten Zustand das Bremslicht fröhlich weiterleuchtete obwohl die Bremse nicht gezogen war und auch beim Umkippen nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde. Zündung gedreht, wieder ausgeschaltet und dann brannte das Licht auch nicht mehr. Dafür dann ein Vorderlicht. Hat die Elektronik jetzt ne Macke? Wäre natürlich sehr unschön. Oder ist wegen des Anlassens einfach nur die Batterie down? Hatte nämlich vorher Lichtkontrolle gemacht. Heute Nachmittag ist es jedoch problemlos gestartet....

Hoffe mir kann jemand wieder etwas Hoffnung geben....

Danke im Vorraus.

...zur Frage

KTM springt nicht an:/

Hallo, Ich wollte vohin meine KTM 125 LC2 starten allerdings rattert sie nur uns springt nicht an:/ Außerdem geht das Licht aus und schaltet sich erst wieder ein wenn die geräusche aufgehört haben. Kommt mir so vor wie wenn sie sich wieder "aufläd" . Habe am Sonntag den Tacho und die vordere Verkleidung ausgebaut da die Tachowelle kaputt war. Heute habe ich alles zusammen gebaut und sie startet eben nicht , ging am Sonntag noch ohne Probleme. könnte die Batterie leer sein da die Stecker vorne 2 Tage nicht eingesteckt waren? Bin ratlos MfG Fabi

...zur Frage

Motorrad Springt einfach nicht mehr an... Batterie kaputt? und frage zum Reifen, cbr 125

Hey, also prob. ist habe mir vor ein paar tagen eine cbr 125 r gekauft und lief bei der testfahrt auch noch. Der Typ meinte Batterie und Reifen sind neu. Dann stand die cbr hier in der Garage wollte anlassen und kam, nichts, knatterte anfangs nur und das wars. Dann hat mein dad die Batterie 10std. lang aufladen lassen. Bin heute gerade mal ca 2km gefahren. Dannach abgestellt und noch mal los gefahren. Bin nem Kumpel begegnet und hab angehalten. Beim Anhalten ging die Maschine aus und bekam sie nicht mehr an.. Dann erstmal schön wieder knapp 1km Bergauf schieben -.- . Jetzt knattert sie garnicht mehr, licht geht nur noch leich an aber springt nicht an. Obwohl die Batterie mit passendem Ladegerät 10std aufgeladen wurde. Ist sie villeicht kaputt oder so? Und nun zum Reifen. Vorne der Reifen ist so groß das wenn ich das bike aus der garage zur straße schiebe es die ganze zeit an das Schutzblech kommt und so komisch rappelt. Kann man villeicht das Schutzblech höher stellen? wenn ja wie? Oder was für Reifen würdet ihr mir ansonsten für die cbr 125r empfehlen? lg Bloody

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?