Lichtmaschinendefekt - gibt es für die Bol d´Or eine Abhilfe?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kenn ich auch. von der Bol d'Or. Lichtmaschine defekt. Neu wickeln lassen. Zwei Stunden (!) später tuts nen Schlag und mir hauts den Deckel mitsamt der Zentrierschraube davon. Wieder in die Werkstatt. Und das gleiche Spiel auf der Autobahn auf dem Weg nach Österreich wieder. MIST. Dann musste ich ja (war ja schon weiter weg von zuhause) in eine andere Werkstatt und die habens dann gerichtet. Die Aufnahme für die Schraube (ich wusste auch mal den Fachbegriff), mit der der Rotor zentriert und an dem Rest der Lima festgeschraubt ist, hat nix mehr getaugt, so daß der Rotor nach einiger Zeit immer wieder unrund lief - so lange bis sich das ganze Ding selbständig gemacht hat. Die haben das Teil komplett neu "eingebuchst" und ein neues Gewinde geschliffen und seitdem wars gut.

Ach, die gute alte Bol d´Or! Klingt nach dem üblichen Drama: Die Lima sitzt auf dem Kurbelwellenstumpf, und wenn das Schätzchen mal auf der Seite gelegen hat, ist oft der Limadeckel leicht verschoben und die Lima läuft nicht mehr zentrisch. Dann wird se zu heiß und die Wicklungen sind hin. Es kann aber auch an verschlissenen Kurbelwellenlagern liegen, dann wird die Lima schlicht kaputtgeschüttelt. Also: Werkzeugkiste raus und suchen...

Was möchtest Du wissen?