Leidet die Lederkombi bei einem Winter in der kalten Garage?

5 Antworten

Es gibt Wohnungen mit integriertem Hobbyraum. Da mag das anders ausschau'n, solange der Raum trocken ist.und beheizt wird. In der Garage hat die Lederkombi definitiv nichts verlioren...und die Gründe wurden schon genannt! Man bekommt alles geschrottet, wäre also schade,diese Kombi vor sich "hinschimmeln" zu lassen

Wenn meine Wohnung so klein wäre, dass ich keinen Platz für die Motorradkleidung hätte, würde ich in die Garage ziehen und das Motorrad in die Wohnung stellen. Der „Wohnraum“ in der Garage wäre dann ja größer als der in der Wohnung. Ein „Dixiklo“ ist auch nicht so teuer zum mieten. Die Wohnung würde ich nur zum Kochen und zum Motorradputzen betreten. Meine Frau wohnt in der Zeit bei ihrer Mutter. :-))

Da Deine Fragestellung hypothetisch ist, kann ich auch so antworten. Es wurde ja schon sehr umfangreich und gut erklärt, warum man Motorradkleidung nicht in einer Garage lassen sollte. Es sei denn die ist trocken, geheizt und die Kleidung hängt in einem Schrank. So wäre es bei mir. Trotzdem habe ich im Winter alle meine Motorradkleidung einschließlich den Helmen in meiner Wohnung. Gruß Bonny

Wenn die wirklich gut eingefettet ist, sollte die Kälte der Kombi nichts ausmachen. Durch Kälte wird sie nicht austrocknen.

Kawasaki Vergaser Problem KZ 250 C / G Baujahr 1980

Heute hab ich mal ein Problemchen. Seit geraumer Zeit versuche ich für einen guten Freund dessen Versicherungsrabattmotorrad, eine 17 PS Kawa Z 250 G gescheit ans laufen zu bringen. Nach dem Kaltstart tottelt der Motor und nimmt kein Gas an. Ich habe schon alles mögliche durch exerziert: Vergaser gereinigt, Ventile eingestellt, Steuerzeiten kontrolliert, Sprithahn gereinigt, Zündung mit Stroboskoplampe abgeblitzt, Zündspule-, Kabel und Kerze getauscht, , alles ohne Erfolg. Was mit besonders auf fällt, ist, das der Motor auf eine justierung der Gemischregulierschraube überhaupt keine Änderung in Standgas , oder Motorlauf annimmt. Der Vergaser wurde komplett gereinigt. Jetzt bin ich auf der Suche nach einem anderen Mikuni Vergaser. Leider fand ich auch bei allen möglichen Gebrauchtteilehändlern keinen Ersatz. Da Kawasaki zulassungsmässig in den Jahren 1980 nicht so stark verteten war, wird das wohl schwierig. Wer kann mir bei der Suche nach einem Vergaser helfen?

...zur Frage

Motocross springt nicht an hilfe

Hallo :) Ich habe von meinem Cousin eine Motocross geschenkt bekommen, da er umzieht und sie nicht mehr braucht. Sie stand 4 jahrelang nur in der Garage und wurde nicht bewegt. Es ist ein Honda Nachbau und er hat sie sich 2009 neu gekauft.

Jetzt habe ich sie bei mir und sie sprang nicht an also hab ich eine neue Batterie gekauft das Öl gewechselt bremsflüssigkeiten erneuert und den Vergaser gereinigt. Aber jetzt spring sie immer noch nicht an außer man benutzt Startpilot oder lässt sie einige zeit stehen und lässt den Benzinhahn offen. Aber sie stirbt dann sofort wieder ab :/

Meine Frage ist jetzt an was könnte es liegen das sie nicht abspringt?

Danke im voraus:)

...zur Frage

Motorrad springt nicht an, Batterie?

Guten Tag,

ich habe folgendes Problem.

Mein Motorrad (suzuki dr 800 big) springt nicht mehr an.

Ich wollte im Oktober 2017 mein Motorrad in die Garage fahren um es dort für den Winter unterzustellen.

Da ging es schon los. Es wurde seit 2 Monaten nicht gefahren und ist somit nicht angesprungen (Licht funktionierte aber noch). Anrollen funktionierte auch nicht.

Nachdem ich es in die Garage geschoben habe, habe ich die Batterie ausgebaut und sie geladen. Vorgestern (07.03.2018) dann habe ich die Batterie noch einen ganzen Tag aufgeladen und wollte ne runde fahren.

Als die Batterie eingebaut war ging wieder nur das Licht an. Beim Versuch zu starten gab es nur ein leisen klick. Der Motor blieb aber aus.

Ein Kabel (denke mal es könnte für die Griffheizung sein?!) ist nicht an der Batterieangeschlossen. Könnte es vielleicht daran liegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?